Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Selbstklebende Marken: Wie ohne Beschädigung ablösen ?
Das Thema hat 82 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 oder alle Beiträge zeigen
 
RoRos Am: 12.06.2007 14:09:08 Gelesen: 121227# 1 @  
Wer hat Erfahrung mit dem Ablösen selbstklebender US-Marken ? Im Wasserbad - ohne Zusätze - ist es ohne Beschädigung der Marke sehr schwierig, den Gummi zu entfernen.

Ist vielleicht ein besseres Verfahren bekannt ?
 
Richard Am: 20.06.2007 21:40:13 Gelesen: 121201# 2 @  
@ RoRos [#36]

ich habe bei den Freunden vom BDPh Forum nachgefragt und zwei Antworten erhalten:

---

Unser Mitglied Jürgen schreibt:

Hat sich da jetzt was dran geändert, das es doch kein problem mit Spülmittel gibt?

Es gibt wasserempfindliche Marken, benzinempfindliche Marken und möglicherweise Marken, die gegen Spülmittel empfindlich sein könnten. Mit Spülmittel meine ich auch nur so etwas wie Pril. Keinesfalls Mittel die Chlor oder Säure enthalten. Bei besseren Marken sollte man immer erst testen. Aus der gleichen Zeit eine billige Marke vorher und nachher unter der Quarzlampe vergleichen. Es darf sich nichts verändert haben. Bei teuren Werten immer erst mit lauwarmen Wasser anfangen. Stellt sich der gewünschte Erfolg ein, braucht man kein anderen Mittel. Ich werde den Ratgeber bei Gelegenheit erweitern.

Wenn man auf jeden Sonderfall eingehen will, werden Ratgeber sehr umfangreich.

---

Vom BDPh Mitglied Bernd HL aus Lübeck kommt folgende Meinung, der ich mich nach meinen Erfahrungen mit spanischen Selbstklebemarken nur anschliessen kann:

Warum umbedingt abweichen und Beschädigungen riskieren? Lass die doch als Briefstück (und wenn vorhanden mit viel Stempel). Bei spanischen ATM mache ich es auch so. Da habe ich seinerzeit versucht, 3 mehr als doppelte abzuweichen und sie haben sich in Wohlgefallen aufgelöst. Seit dem lasse ich sie auf Papier und ärgere mich nicht mehr.

---

Ich hoffe es hilft Dir weiter.

Schöne Grüsse, Richard
 
AfriKiwi Am: 22.06.2007 10:15:17 Gelesen: 121194# 3 @  
In Südafrika gab es erst solche Selbstkleber wovon man wirklich kaum den Gummi abwaschen konnte und es besser auf den Umschläge zu lassen.

Die neue Generation wäscht sich aber schon leichter ab vom Brief.

Man muß halt experimentieren, teuer können die sicherlich nicht sein oder auf dem Briefumschlag lassen.

MfG
Erich
 
- Am: 15.07.2007 16:06:31 Gelesen: 121090# 4 @  
Selbstklebende Marken habe ich immer mit heißem Wasser gut vom Gummi lösen können.

Kurt
 
- Am: 29.07.2007 20:16:48 Gelesen: 121032# 5 @  
@ trukekrats [#70]

Das ist aber problematisch!

Es gibt Marken, deren Farben nicht wasserfest sind. auch Phosphor- und/oder Fluoreszenzaufdrucke verschwinden mit heißem Wasser, dafür wandert dann der Aufheller vom Kuvert in die Marke!

Bei farbigen Umschlägen erhält man dann auch schon mal schön pastellgetönte Marken.
 
Hermes65 Am: 29.07.2007 21:10:04 Gelesen: 121031# 6 @  
Vielleicht sollte man sie als Briefstücke in die Sammlung aufnehmen.
 
AfriKiwi Am: 29.07.2007 23:36:18 Gelesen: 121028# 7 @  
@ Hermes65 [#80]

Hallo Manfred,

Nach meiner Meinung ist das die Lösung und die Marke postfrisch mit Nummer wenn sie eine hat.

Erich
 

Das Thema hat 82 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 4 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.