Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Messemarken und Messebelege
- Am: 14.06.2008 20:11:55 Gelesen: 27415# 1 @  
Wir haben hier schon ein Thema für die Leipziger Messe. Es gibt aber noch weitere Messen, für die auch Marken herausgegeben bzw. die in den Stempeln der Messestädte gewürdigt worden sind.
 


- Am: 14.06.2008 20:17:11 Gelesen: 27413# 2 @  
Dazu noch ein Stempeleinsatz aus dem Jahr 1960
 


- Am: 15.06.2008 10:54:45 Gelesen: 27400# 3 @  
1990 gab es eine Sondermarke: 750 Jahre Messeprivileg Frankfurt (Nr. 1452). Dazu zwei Werbestempeleinsätze.
 


- Am: 16.06.2008 16:22:48 Gelesen: 27387# 4 @  
Zur Nürnberger Spielwarenmesse gibt es regelmäßig einen entsprechenden Einsatz im Maschinenstempel


 
- Am: 17.06.2008 15:09:26 Gelesen: 27371# 5 @  
Manchmal wird der Werbeeinsatz auch geändert, so wie hier in Frankfurt:


 
- Am: 18.06.2008 15:49:27 Gelesen: 27357# 6 @  
In Hannover gibt es natürlich nicht nur d i e Exportmesse, sondern auch andere Messen, z.B. DIE INFA, für die auch jedes Jahr im Stempel geworben wird.


 
reichswolf Am: 18.06.2008 16:28:26 Gelesen: 27352# 7 @  
"Die Internationale Presse-Ausstellung, auch kurz Pressa genannt, war eine sechs Monate dauernde Ausstellung in Köln im Jahr 1928. Sie wurde am 12. Mai des Jahres 1928 eröffnet und sollte der wachsenden kulturellen und ökonomischen Bedeutung des Zeitungswesens und der Kommunikationstechnik Rechnung tragen.

Die damals erst vier Jahre bestehenden uneinheitlichen Ausstellungsbauten wurde nach den Entwürfen des Architekten Adolf Abel durch eine Randbebauung mit Turm eingefasst und mit dem sogenannten "Staatenhaus" erweitert, in dem die 450 ausländischen Aussteller ihre Exponate präsentierten. Insgesamt nahmen 1.500 Aussteller aus 43 Ländern an der Pressa teil.

Im Anschluss an die große Eröffnungsveranstaltung, zu der Regierungsmitglieder und 200 ausländische Diplomaten erschienen, zählte die Messe fünf Millionen Besucher aus aller Welt. Neben rund 300 Fachveranstaltungen fand im August 1928 der erste internationale zeitungswissenschaftliche Kongress statt.

Die Pressa belebte die Kölner Wirtschaft und war damit auch für den damaligen Oberbürgermeister Konrad Adenauer ein Erfolg, der die Entwicklung Kölns zum Ausstellungs- und Messestandort maßgeblich mit vorangetrieben hat. Aus heutiger Perspektive kann die Messe auch als erster Schritt der Stadt Köln auf dem Weg zum Medienstandort betrachtet werden."

(Quelle: wikipedia.de)

Als Beleg zu dieser Messe zeige ich euch eine als Drucksache verwendete und mit dem Maschinenstempel vom Postamt der PRESSA entwertete P175I vom 22.05.1928.


 
- Am: 18.06.2008 18:47:02 Gelesen: 27343# 8 @  
@ reichswolf [#7]

Die (alten) Messehallen in Köln stehen noch, sie wurden entkernt (weil unter Denkmalschutz stehend) und werden innen völlig neu gestaltet: für RTL. Für die Messe wurden neue Hallen gebaut.

Der Stempel, den Du zeigst ist sehr interessant: die Wellenlinien rechts vom Stempel!
 
- Am: 19.06.2008 14:47:11 Gelesen: 27330# 9 @  
Das Kölner Messelogo - mit den stilisierten Domtürmen - war einzigartig und weltweit bekannt. Es stellte den Bezug der Messe zu Köln dar. So ein Markenzeichen ist Gold wert. Andere Messestädte, z.B. Frankfurt - das sich als der "Anfang aller Messen" bezeichnet, wären sicherlich froh, wenn sie ein so aussagekräftiges Logo hätten.

Nicht so die Köner: Als der Zoo ein neues Elefantenhaus baute, wurde der Dom aus dem Messelogo entfernt und ein neues Logo mit Elefantenkötteln gestaltet. Weiter heißt es dort: "we energize your business", was immer das heißen soll. Das Köttel-Logo soll angeblich dynamisch sein.


 
- Am: 20.06.2008 13:17:09 Gelesen: 27311# 10 @  
Düsseldorf läßt für seine Messe auch werben:


 
AfriKiwi Am: 21.06.2008 09:23:05 Gelesen: 27298# 11 @  
Hier ging es direkt vom Amt in Frankfurt am Main am 24.4.51.

Erich


 
- Am: 21.06.2008 13:35:14 Gelesen: 27289# 12 @  
Die Grüne Woche in Berlin gibt es schon lange. Die Berliner Marke (Nr. 516) würdigt dies.

Der Werbestempel hat sich dem Zeitgeist angepaßt.


 
reichswolf Am: 22.06.2008 09:54:35 Gelesen: 27271# 13 @  
Ich hoffe, daß ihr mir nachseht, daß man diesmal den Threadtitel sehr großzügig auslegen muß, damit mein "Beleg" zum Thema KölnMesse hierher passt. Es handelt sich nämlich um eine sogenannte Porto-Card, aufgelegt 1995 zur Philatelia mit T´card. Enthalten waren je eine Michelnummer BUND 1777 und 1779.

Beste Grüße,
Christoph


 
- Am: 25.06.2008 11:18:16 Gelesen: 27229# 14 @  
In München wird nicht nur für Bier geworben, sondern auch für die Messe München International:


 
Jürgen Witkowski Am: 14.07.2008 22:08:49 Gelesen: 27174# 15 @  
Im Jahr 1929 wirbt Frankfurt/Main - Älteste deutsche Messe.

Frankatur MiNr. 413, Reichspräsident Paul von Hindenburg

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen
 


Jürgen Witkowski Am: 21.07.2008 16:30:30 Gelesen: 27122# 16 @  
Ein Maschinenwerbestempel wurde aus Anlass der Internationalen Kölner Messe Herbst 1952 herausgegeben.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen


 
Holger Am: 21.10.2008 21:57:48 Gelesen: 26925# 17 @  
@ Concordia CA [#15]

Wie der Stempel von Jürgen - nur zwei Jahre älter.



Gruß
Holger
 
Pilatus Am: 21.10.2008 22:01:30 Gelesen: 26924# 18 @  
@ Holger [#17]

Ist das mit den zwei Jahren ein Schreibfehler oder wie ?

fragt Pilatus
 
Holger Am: 21.10.2008 22:07:27 Gelesen: 26923# 19 @  
@ Pilatus [#18]

Habe ich da ´nen Denkfehler ?

Meine Abbildung ist von 1927, Jürgen seine ist von 1929 - somit ist meine doch 2 Jahre älter - oder ?

meint nachrechnend
Holger :-)
 
Pilatus Am: 21.10.2008 22:19:40 Gelesen: 26920# 20 @  
Pardon, ich habe nicht richtig hingeguckt und Deinen Beitrag auf die Nr. 16 statt 15 bezogen.

Gruß Pilatus
 
Hawoklei Am: 17.04.2011 10:23:10 Gelesen: 24895# 21 @  
Hallo und allen einen schönen Sonntag!

Ein Messebesucher muss natürlich zum Nachweis, dass er auf der Messe war, einen "Messebeleg" mit schönen Briefmarken, die es dort zu kaufen gibt, nach Hause schicken! Erst recht, wenn er auch Briefmarken sammelt!

Beim Kauf der Marken schaut er aber bestimmt nicht mit der Lupe nach, ob er einen sogen. "Plattenfehler" auf der gekauften Marke(n) erwischt hat! Noch seltener wie man einen Plattenfehler auf Marken findet, findet man ihn ja auf einem Beleg!

Genau das Glück hat aber, sicherlich unbewußt, der Käufer und Absender des hier gezeigten Beleges gehabt. Er hat nämlich am 7.9.1947 auf der Leipziger Messe diesen Brief erzeugt und mit der Marke Mi-Nr. 966 einen seltenen Plf erwischt!

Im MICHEL Spezial steht zum Plattenfehler 966 II erläutert: "linker, vorderer Mann mit aufgerissener Mütze" - Vergleichsstück im unteren Bild!

Ich hoffe, die Scans machen diesen wirklich sehr seltenen Plf. deutlich! Da freut man sich doch, dass das damals so passiert ist!

Beste Grüsse
Hans




 
Pilatus Am: 17.04.2011 23:10:37 Gelesen: 24856# 22 @  
Gratuliere, das ist wirklich ein schönes Stück.

Beste Grüße Pilatus
 
DL8AAM Am: 21.04.2011 14:09:52 Gelesen: 24781# 23 @  
Aus einer 20 Cent Grabbelkiste vom letzten Wochenende sind auch die bestimmt fast alle trotzdem vollkommen überteuert gewesen und obwohl ich sowas eigentlich absolut nicht sammle, wollte ich doch dem Händler einen kleinen Gefallen erweisen. ;-) Ach, bei 20 Cent kann man eigentlich auch nicht wirklich viel falsch machen. ;-))



Hier passt kaum was zusammen, Souvenirkarte "Deutschen Industrie-Messe Hannover" mit Berliner Marken zum "Thema Ferienplätze für Berliner Kinder", abgestempelt mit Sonderstempel der Hannover Messe vom 30.04.1961.

Was soll uns das sagen? Kinderlandverschickung zur Hannover Messe? Ich sag's ja, auch für 20 Cent sicherlich hoffnungslos überteuert, aber what shalls and have fun ... ;-)

Gruß
Thomas
 
DL8AAM Am: 21.04.2011 14:38:48 Gelesen: 24776# 24 @  
Wenn ich schon einmal beim Scannen bin, aus dem gleichen Jahr und dem gleichen 20 Cent Angebot:



FDC der Berliner Marke zur "Deutschen Rundfunk-, Fernseh- und Phono-Ausstellung 1961", so hiess die Internationale Funkausstellung Berlin früher einmal. Gemäß Wikipedia [1] eine der ältesten Industrie messen Deutschlands und sollte deshalb hier auch in das Thema "Messe" passen. ;-)

Bevor die IFA im Jahr 1971 dauerhaft wieder nach Berlin zog, fand diese Messe auch an anderen Messestandorten in DL statt, 1965 zum Beispiel in Stuttgart



Auch das ein 20 Cent- Schnäppchen ;-) Aber wenn man bedenkt was diese kartonphilatelistischen Belege früher einmal gekostet haben, wie unverkäuflich diese inzwischen geworden sind und was in den Jahren damit an Geld verbrannt wurde, könnte einen das doch etwas traurig stimmen. Eigentlich schade, so unattraktiv sehen sie nun ja doch nicht aus, für 20 Cent. Bekomme langsam Lust auf mehr.

See you, bis zur nächsten Grabbelkiste ;-))

Gruß
Thomas

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Funkausstellung_Berlin
 
Manne Am: 27.04.2011 11:21:18 Gelesen: 24679# 25 @  
Hallo zusammen,

hier etwas aus Schwenningen von der "Südwest Messe".

Gruß
Manne














 
Pilatus Am: 02.06.2011 00:19:59 Gelesen: 24317# 26 @  
Auch diese Thema darf doch nicht verstauben, darum hier 3 Messe-Karten. 1973 Frühjahrs und Herbstmesse sowie 1974 die Herbstmesse.

Beste Grüße Pilatus


 
Hawoklei Am: 02.06.2011 09:57:12 Gelesen: 24305# 27 @  
@ Pilatus [#26]

Hallo Lothar,

am Vatertag schöne Grüsse nach Berlin, du hast Recht mit deinen Messebriefen - ich schaue sie auch immer wieder gerne an!

Hier eine kleine Auswahl,
Beste Grüsse
Hans


 
Pilatus Am: 02.06.2011 11:50:09 Gelesen: 24291# 28 @  
@ Hawoklei [#27]

Hallo Hans,

in meinem Beitrag [#26] handelt es sich aber um "Messekarten".

Beste Grüße Pilatus
 
Hawoklei Am: 02.06.2011 12:26:08 Gelesen: 24283# 29 @  
@ Pilatus [#28]

Sorry,

liegt bei mir alles in einem Karton und ich überlege schon lange, ob ich
daraus mal eine "Sammlung" machen soll!

Beste Grüsse
Hans
 
Totalo-Flauti Am: 02.06.2011 18:42:10 Gelesen: 24265# 30 @  
Liebe Sammlerfreunde,

hier die schönsten Maschinenstempel mit Werbung zur Leipziger Messe 1920. Abgebildet ist der für den Handel zuständige Hermes und ein Hinweis auf die Leipziger Mustermesse. Eingesetzt wurde der Stempel im Postamt 2 und 13. Im Postamt 13 wurden noch zwei unterschiedliche Bänder eingesetzt (weite und enge Form).

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti




 
Totalo-Flauti Am: 02.06.2011 18:48:10 Gelesen: 24263# 31 @  
Liebe Sammlerfreunde,

gleich im Anschluss noch einen weiteren Maschinenstempel (Typ Universal). Die Maschine stand ebenfalls im Postamt 13. Hier ist im Werbeteil wieder ein Hinweis auf die Leipziger Mustermesse zu finden.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
rostigeschiene Am: 02.06.2011 19:31:41 Gelesen: 24254# 32 @  
Einen schon etwas älteren Stempel mit Messebezug habe ich auch in meiner Sammlung gefunden. Bandstempel mit zwei text- und formgleichen Werbetexten, Zweite / Frankfurter / internationale / Messe / 2.-11 Mai 1920, Bochmann Nr.24



Werner
 
Seku Am: 19.11.2019 18:07:52 Gelesen: 1919# 33 @  
Von der Handwerks-Messe Koblenz 1995 kommt dieser Stempel


 
wajdz Am: 19.11.2019 23:26:16 Gelesen: 1894# 34 @  


Der BAZAAR BERLIN ist Deutschlands internationalste Verkaufsmesse für Kunsthandwerk, Design, Naturwaren und Fair Trade-Produkte. Circa 500 Hersteller und Händler aus mehr als 60 Ländern präsentieren jedes Jahr im November ihre hochwertigen Waren und exotischen Produkte.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 09.01.2020 10:22:22 Gelesen: 1415# 35 @  
Deutsches Reich 1941 - Messestadt Wien 1942 (!) eingestellt, aber schon 1946 wiedereröffnet, näheres hier [1]



Mi.-Nr. 769 - Stempel Lebach (Saar) - weltbekannt durch seinen Markt - Die Stadt ist ja durch seinen Mariä-Geburtsmarkt im September, den es schon seit dem Mittelalter gibt, bekannt.

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Messe_Wien
 
wajdz Am: 09.01.2020 18:00:38 Gelesen: 1389# 36 @  
Köln als Messestadt hat eine lange Geschichte, die erste Ostermesse ist für das Jahr 967 dokumentiert. Vorbild für die Neuzeit wurde die Kölner Werkbundausstellung vom Mai 1914. Die Handwerkskammer zu Köln regte 1916 die Gründung der „Kölner Musterausstellungs-GmbH“ an, der heutigen Koelnmesse GmbH.

Die staatliche Anerkennung als Messestadt errang Köln auf der Reichsmessekonferenz im Februar 1920. Auf Initiative des Kölner Oberbürgermeisters Konrad Adenauer genehmigte am 2. März 1922 die Stadtverordnetenversammlung, „daß am Deutzer Ufer, auf dem Gelände der ehemaligen Werkbundausstellung, Gebäude zu Versammlungs-, Ausstellungs- und Messezwecken“ mit einer Grundfläche von 30.000 m² errichtet werden sollten, der Grundstein wurde am 21. Juni 1922 gelegt.

Werbung über ein Jahrzehnt mittels MWst, hier als Briefausschnitt Drucksache 1967 und 1977.



Berlin MiNr 303, 21.06.1967
MWst 50 KÖLN 1 • ms • 12.12.67
Berlin MiNr 543, 14.04.1977
MWst 5000 KÖLN 1 • nj • 27.77.77

Werbung in beiden Fällen Internationale/KölnerMessen/und/ Ausstellungen, Logo: M über Wellen bzw Domtürme am Rhein

MfG Jürgen -wajdz-
 
volkimal Am: 16.02.2020 16:47:23 Gelesen: 1061# 37 @  
Hallo zusammen,

der Sonderstempel zu Deutschen Industrie-Messe 1955 in Hannover hat einen Unterscheidungsbuchstaben:



In diesem Fall ist es der Buchstabe "c". In der Datenbank könnt ihr den Stempel auch noch mit dem "a" finden [1].

Viele Grüße
Volkmar

[1] https://www.philastempel.de/stempel/zeigen/212991
 
Seku Am: 16.02.2020 19:28:37 Gelesen: 1045# 38 @  
Spielwarenmesse Nürnberg



Zentralafrikanische Republik 1969 Mi.-Nr. 196

Schönen Gruß

Günther
 
Seku Am: 23.05.2020 20:34:53 Gelesen: 506# 39 @  
Österreich Dornbirn-Messepark - Postpartner


 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

204534 339 02.08.20 11:40Totalo-Flauti


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.