Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (158) Frankreich: Marken bestimmen
Das Thema hat 157 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
Hatten Am: 02.05.2015 11:03:30 Gelesen: 61559# 83 @  
@ Klaus K. [#81]

Hallo Klaus,

der Katalogwert nach Michel Spezial 2015 beträgt jetzt für die postfrische Marke 25,-- Euro.

Gruß
Horst
 
diva Am: 27.05.2015 13:04:48 Gelesen: 61262# 84 @  
Michel Nr. 1496 Frankreich

Hallo und guten Tag,

ich habe mal wieder ein Bitte an Euch, habe bei der Michel Nr. 1496 Frankreich einige Marken dabei,die blau aufleuchten. Da aber bei Fluoreszenz die Marken ja gelblich bis grün aufleuchten, meine Frage an Euch: Um was für eine Papierart kann es sich hierbei handeln?

Für eine Antwort wäre ich Euch sehr dankbar.

M.f.G
reni0905
 
chuck193 Am: 27.05.2015 18:57:49 Gelesen: 61222# 85 @  
@ diva [#84]

Hi Renate,

es scheint sich um Chemikalien im Wasserbad zu handeln, es sei denn, dass manchmal etwas bei der Herstellung eingemischt wurde, zum Aufhellen vom Papier.

Schöne Grüsse,
Chuck
 
diva Am: 27.05.2015 19:36:47 Gelesen: 61212# 86 @  
@ chuck193 [#85]

Hallo Chuck,

erstmals ein kleines Schmunzeln auch von mir, und an dich vielen Dank für die schnelle Info. Wieder ein Stück klüger, was die Marken anbelangt und wieder muß ich erkennen bei diesem Laster "Briefmarken" lernt man nie aus. Vielen Dank nochmals und einen schönen Abend

wünscht
Renate
 
Jimphil Am: 02.07.2015 09:17:45 Gelesen: 60703# 87 @  
Hallo,

bitte um Hilfe bei dieser Marke. Ist es Mi.Nr.4? Und der Stempel von Indochine?

Kann das zusammenpassen?

Danke.

LG


 
Koban Am: 02.07.2015 11:20:01 Gelesen: 60684# 88 @  
@ Jimphil [#87]

Es handelt sich um Mi 19 der allgemeinen Ausgaben für die französischen Kolonien. Der Stempel CCH steht für Cochinchina.

Gruß,
Koban
 
Jimphil Am: 02.07.2015 13:15:04 Gelesen: 60666# 89 @  
Danke Koban.

LG
 
Baber Am: 06.12.2016 17:22:48 Gelesen: 49330# 90 @  
Wer kann erklären, warum dieses Schalterlabel zu 0,40 Eur (ich nehme an, dass es eines ist) "COMPLEMENT D'AFFRANCHISSEMENT" also Zusatz- oder Ergänzungsporto heißt?

Wenn bei uns am Schalter fehlendes Porto mit einem Schalterlabel dazufrankiert wird, sieht das Label genauso aus, als wenn das gesamte Porto mit dem Label abgedeckt wird.



Gruß
Baber
 
Vernian Am: 06.12.2016 17:54:20 Gelesen: 49316# 91 @  
@ Baber [#90]

Nun, das zeigt, daß der französische Schalterbeamte gewissenhaft sein Gerät bedient und den Zweck des Barlabels eingegeben hat. Sollte sich die Deutsche Post mal ein Beispiel nehmen.

Es handelt sich definitiv nicht um ein "Zusatzporto", sondern wörtlich "vervollständigende Frankatur", oder eben Ergänzungsporto wie Du schon geschrieben hast. D.h. der Nennwert der aufgeklebten Marken deckte nicht das erforderliche Porto ab und wurde durch den Barlabel ergänzt. Im übrigen sind je nach Versandart (auch die ist angegeben auf dem abgebildeten Label) entsprechende Vermerke zu finden, wie etwa "Livre & Brochure" für Büchersendung, "Lettre Recommandé" für Einschreiben usw.

LG

V.
 
Baber Am: 02.02.2017 10:51:34 Gelesen: 47892# 92 @  
Ist das jetzt eine Automatenmarke oder eine selbstklebende Freimarke von Frankreich?



Es war einmal vor langer, langer Zeit da gab es in einem fernen Land, genannt Frankenreich, sehr schöne Briefmarken, die gerne gesammelt wurden ...

Gruß
Baber
 
DERMZ Am: 15.04.2017 14:08:52 Gelesen: 46238# 93 @  
Guten Tag liebes Forum,

in einem kleinen Posten Frankreich fand ich die folgenden zwei Briefstücke aus der Serie "Säerin" aus den 20er Jahren. Nun bin ich mir sicher, dass es sich dabei um Massenware handelt - allerdings sind es jedesmal die Marken mit Zwischensteg. Da sich mein Michelkatalog von 2001 zu diesem Thema aussschweigt, gebe ich die Frage mal kurz ins Forum:



Werten Marken mit Zwischensteg deutlich höher als die Normalmarken oder ist das eher gewöhnlich? Ich habe doch keine Ahnung von Frankreich?

Danke für ein wenig Aufklärung.

Merci

Olaf
 
Koban Am: 15.04.2017 19:51:02 Gelesen: 46205# 94 @  
@ DERMZ [#93]

Werten Marken mit Zwischensteg deutlich höher als die Normalmarken oder ist das eher gewöhnlich?

Es gibt Häufige und Seltene, die Frage lässt sich pauschal so nicht beantworten. Meist befindet sich auf den Zwischenstegen eine Nummer in Markenfarbe. Derartige Nummern werden "Millésimes" genannt. Der Begriff wird üblicherweise auch für Zwischenstege ohne diese Nummer verwendet. Spink/Maury (2016) bewertet die Millésimes nur ** und *. Eine Bewertung für gestempelt gibt es nicht. Nur den Hinweis: auf Brief = Preise wie ** + 50 %.

Beide gezeigten Zwischenstege zählen zu den Selteneren.

Oben Nr. 140 "sans millésime" = 500 Euro für **,
unten Nr. 158 "sans millésime" = 285 Euro für **.

Für den ungefähren Handelswert gestempelter Exemplare bzw. von Briefstücken würde ich bei ebay.fr oder delcampe nachschauen.

Gruß,
Koban
 
Pepe Am: 15.04.2017 22:12:30 Gelesen: 46184# 95 @  
@ Koban [#94]

Kein Zwischensteg, dafür ein Leerfeld am Unterrand. Bogen oder Plattennummer? Postfrisch ohne Falz. Ist das nun was seltenes? Ändern sich die Nummern? Wie ist diese Einheit zu bewerten?



Frankreich, 1943 06 07, Mi 589-93, Fünferstreifen Leerfeld unten

nette Ostergrüße
Pepe
 
DERMZ Am: 16.04.2017 08:37:23 Gelesen: 46133# 96 @  
@ Koban [#94]

Guten Morgen Koban,

vielen Dank für Deine Informationen, sehr hilfreich. Und ich war der Meinung, es handelt sich um Massenware, also doch etwas Seltener, aber keine Rarität - wunderbar.

Frohe Ostern

wünscht Olaf
 
hettel Am: 19.02.2019 15:18:45 Gelesen: 28324# 97 @  
Frankreich Nr. 13

Liebe Frankreich Sammler,

wer kann helfen ?

Bei der Nr. 13 habe ich so meine Probleme. Ich stelle 2 Bilder ein. Bei Nr. 1-8 vermute ich Typ I, bei Nr. 9-16 Typ II. Ist jemand auch in der Lage, die Farben zu bestimmen? Ich habe bei den Farben so meine Probleme. Ich habe hochauflösend gescannt.



Vielen Dank im voraus
 
Koban Am: 19.02.2019 16:39:33 Gelesen: 28299# 98 @  
@ hettel [#97]

Beide Bilder sind identisch!

Soweit erkennbar stimmt Deine Zuordnung (Typ I). Nach Michel wäre Deine Nr. 2 eine 13Ib (dunkelblau), die Nr. 8 eine 13Id (milchblau). Alle anderen 13Ia.

Gruß,
Koban
 
hettel Am: 19.02.2019 18:14:51 Gelesen: 28268# 99 @  
Sorry - ich habe ein Bild verwechselt.


 
Koban Am: 19.02.2019 18:48:12 Gelesen: 28251# 100 @  
@ hettel [#99]

Soweit erkennbar stimmt auch hier Deine Zuordnung (Typ II). Die letzte Marke (16) hat zwar etwas stärker getöntes Papier, soweit anhand des Bildes beurteilbar, aber nach Michel wohl nur 13 IIa, wie auch der Rest auf dem zweiten Bild.

Gruß,
Koban
 
hettel Am: 19.02.2019 19:20:29 Gelesen: 28236# 101 @  
Hallo Koban,

danke.
 
hettel Am: 18.03.2019 13:16:15 Gelesen: 27790# 102 @  
Hallo,

erbitte Hilfe von Euch:

Dieser Brief vom 29.09.1851 wurde von ? (ich lese Montauban) nach Paris verschickt. Frankatur 2 x Nr. 4 a (?) und mit "Grille" entwertet. Ankunft am 01.10.1851.

Frage: Wie heißt der Ort und kann jemand die Farbe bestimmen?



Danke für Eure Hilfe.
 
Koban Am: 18.03.2019 14:48:20 Gelesen: 27766# 103 @  
@ hettel [#102]

Montauban sollte stimmen. Beide Marken a nach Michel.

Gruß,
Koban
 
jmh67 Am: 19.03.2019 07:25:25 Gelesen: 27735# 104 @  
@ Baber [#92]

Das ist eine Briefmarke aus einem Markenheftchen vom September 2015 - man hat das Muster der gängigen Freimarken (das übrigens für sich gesehen gar nicht übel war) durch einen Matrixcode ergänzt, vielleicht um die Sortierung zu erleichtern.

Inzwischen übertreibt man es in Frankreich aber auch mit den "schönen Briefmarken".

-jmh
 
Altmerker Am: 23.11.2019 14:08:35 Gelesen: 23996# 105 @  
@ jmh67 [#104]

Ich zeige mal einen weiteren Ausschnitt mit Matrixcode.


 
M.P.D. Am: 26.03.2020 18:32:00 Gelesen: 21953# 106 @  
Hallo,

ich versuche gerade meine Marken selbst zu identifizieren und zu bewerten, da ich Anfänger und mir ziemlich unsicher bin, wollte ich fragen ob das so hinhaut oder wo ich einen Fehler gemacht habe. Zur Identifikation nutze ich Stampworld, mangels entsprechender Literatur.

Bin dankbar für eine Antwort.

Gruß
Mike


 
Koban Am: 26.03.2020 19:23:10 Gelesen: 21947# 107 @  
@ M.P.D. [#106]

Fast richtig. Die Michelnummern lauten:

Erste Reihe: 12, 15, 51, 46, 18,
Zweite Reihe: 19, 27, 20, 21, 28.

Gruß,
Koban

[Hinweis der Redaktion: Die an einer Stelle vertauschten Nummern wurden am 16.8.2021 auf Wunsch des Verfassers korrigiert. Korrekturen im alten Text erfolgen nur, wenn sie nicht substantielle Veränderungen des Beitrags auslösen]
 

Das Thema hat 157 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.