Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund Ganzsachen / Bildpostkarten
Das Thema hat 65 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
GSFreak Am: 23.05.2017 20:06:30 Gelesen: 17345# 16 @  
@ Michael Mallien [#15]

Hallo,

eine P16II kann ich beisteuern: Abgebildet ist das Kloster Medingen bei Bevensen (Lüneburger Heide). Die Auflage dieser Bildpostkarte betrug 20.000 Stück.

Gelaufen ist die Karte von Hamburg 1 (18.08.1952) nach Hannover.

Gruß Ulrich


 
Michael Mallien Am: 18.11.2017 17:13:59 Gelesen: 16078# 17 @  
Ergänzend zu den Bildpostkarten der Serie P 72 mit dem Wertstempel Dürer aus Bedeutende Deutsche (s. Beitrag [#12]) hier noch ein Exemplar mit dem Motiv Bochum. Ein solche Ansicht von Bochum dürfte den meisten ungewöhnlich vorkommen.

Die Karte ging am 2.5.1964 von Ahrensburg nach Kiel.



Viele Grüße
Michael
 
Cantus Am: 19.11.2017 02:08:39 Gelesen: 16042# 18 @  
@ Michael Mallien [#17]

Hallo Michael,

mit der Ansicht hast du recht. Ich kenne Bochum zwar nur flüchtig, aber das Bild auf deiner Karte könnte auch eine einsame alte Burg in einem deutschen Mittelgebirge sein. Wirklich eine bemerkenswert ungewöhnliche Ansicht von einem Teil von Bochum.

Viele Grüße
Ingo
 
Michael Mallien Am: 19.11.2017 13:16:19 Gelesen: 16007# 19 @  
Auch mit dem Wertstempel Bundespräsident Heuss Medaillon gab es Bildpostkarten.

Die Serie P 41 umfasste 81 Bilder. Drei dieser Ganzsachen kann ich zeigen:

Ergänzend zu den vorherigen Beiträgen auch hier das Motiv Bochum mit dem Schauspielhaus auf einer ungebrauchten Karte.



Motiv Goslar, Gesamtansicht vom Petersberge aus mit Stempel aus Oldenburg (OLDB) vom 3.4.1959.



Motiv Stuttgart mit Sonderstempel aus Stuttgart zum Chemikertag 1960.



Viele Grüße
Michael
 
volkimal Am: 19.11.2017 13:42:19 Gelesen: 15999# 20 @  
Hallo zusammen,

es fehlen noch die Bildpostkarten der beiden Serien "Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten".

Bei der Serie I gab es drei verschiedene Bildpostkarten:



P 86: Wertstempel 15 Pfg. Berlin Tegel. Insgesamt gab es 156 Bilder der Auflagen A 1 bis A 20. Hier der Friedenssaal in Osnabrück



P 89: Wertstempel 20 Pfg. Lorsch, "POSTKARTE" steht hoch. Insgesamt gab es 80 Bilder der Auflagen A 21 bis A 30. Hier Willingen mit dem großen Eisenbahnviadukt.



P 91: Wertstempel 20 Pfg. Lorsch, "POSTKARTE" steht mittig zum Wertstempel. Insgesamt gab es 80 Bilder der Auflagen B 1 bis B 10. Diesmal der Friedenssaal in Münster.

Viele Grüße
Volkmar
 
mcmiro Am: 19.11.2017 18:59:04 Gelesen: 15964# 21 @  
@ Cantus und Michael Mallien [#17] und [#18]

Hallo zusammen,

die Burg Blankenstein liegt nicht im Bochumer Stadtgebiet, sondern im Hattinger Stadtteil Blankenburg. Die Stadt Bochum erwarb am 23.9.1922 für 1 Mark, um dort eine Jugendherberge einzurichten. Es ist aber nur ein nettes, kleines Restaurant geworden. Daher kommt also die Verbindung Burg Blankenstein zu Bochum. Aber das Ruhrgebiet an sich hat auch ohne die Burg sehr viel sehenswertes und staunenswertes zu bieten. Es lohnt sich, einmal einen Trip ins Ruhrgebiet zu machen, um sich von alten Vorbehalten aus frühen Zeiten bekehren zu lassen.

Hier noch eine Ruhrgebiets-Bildpostkarte von 4300 Essen: P 138 p15/216 mit Stempel Bonn 9-1.1986:



Und noch eine Karte mit dem Thermalsolbad Wanne-Eickel: P 42 74/440 mit einem Stempel von Bochum-Harpen 7.9.59. Wanne-Eickel ist ein richtiges Kurbad mit Kurpark etc., spezialisiert auf Rheumaleiden. Nach der letzten Gebietsreform gehört W-E nun zu Herne



Nun noch 2 BPK, bei denen sich Bild und Stempel entsprechen:

1. Paderborn P 138 o 1/1 mit MAS Paderborn 6.1.1986



2. Bonn P 138 p 8/111 mit MAS Bonn 9.1.1986



Ich hoffe, daß ich ein klein wenig zu dem Thema Bildpostkarten beitragen konnte.

Viele Grüße
Gisbert
 
Michael Mallien Am: 19.11.2017 22:29:14 Gelesen: 15927# 22 @  
@ volkimal [#20]

Hallo Volkmar,

genau, die Bauwerke-Bildpostkarten müssen auch noch gezeigt werden! Vielen Dank für den Einstieg. Erst jedoch habe ich noch etwas zu den Karten mit dem Wertstempel Heuss Medaillon.

@ mcmiro [#21]

Hallo Gisbert,

eine Deiner gezeigten Karten ist ja aus der Serie P 42. Daran möchte ich anknüpfen. Die Serie umfasst 111 Bilder. Zumindest zwei kann ich heute zeigen.

Motiv Bremen-Vegesack mit Stempel aus Emden vom 10.3.1961.



Motiv Groß-Gerau auf ungebrauchter Karte.



Die Serien P 41 und P 42 unterscheiden sich in der Größe der Druckvermerke. Hier sind beide im Vergleich: oben aus der Serie P 41 und unten aus der Serie P 42.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 21.11.2017 21:38:19 Gelesen: 15877# 23 @  
@ volkimal [#20]

Hallo Volkmar,

so, nun komme ich zu meinen Karten mit dem Wertstempel Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten I.

P 86 mit Motiv Ellwangen und Stempel vom 1.10.1965.



P 89 mit Motiv Nordseeheilbad Büsum und Stempel aus Hannover aus dem Jahr 1966.



P 91 mit Motiv An der alten Salzstraße und Stempel aus dem Jahr 1968. Der Stempel aus Lorch passt wunderbar zum Markenmotiv.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 22.11.2017 20:04:29 Gelesen: 15822# 24 @  
Auch mit dem Wertstempel Deutsche Bauwerke aus zwölf Jahrhunderten II gibt es Bildpostkarten. 1968 erschien die 85 Bilder umfassende Serie P 96, aus der ich zwei Bilder zeigen kann:

Motiv Stadt Heusenstamm und Stempel aus Speyer vom 14.4.1969.



Motiv Berlin - Brandenburger Tor ungebraucht.



1969 erschien die Serie P 99, bestehend aus sogar 216 Bildern mit geändertem Vordruck: 6 Anschriftenzeilen anstelle von 4. Hier habe ich nur ein Exemplar:

Motiv Münster und Stempel aus Braunschweig vom 9.7.1971.



Die scheinbaren Unterbrechungen in den Anschriftenzeilen stammen von der aufgebrachten Kodierung der Postleitzahl.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 26.11.2017 11:36:33 Gelesen: 15724# 25 @  
Ergänzend zu den Bildpostkarten der Serie P 65 mit dem Wertstempel Dürer aus Bedeutende Deutsche (s. Beitrag [#11]) hier eine ungebrauchte Karte mit dem Motiv Alte Bergedorfer Ortsmitte.



Bergedorf ist heute ein Stadtteil Hamburgs.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 27.11.2017 21:34:53 Gelesen: 15655# 26 @  
Die Serie P 23 mit dem Wertstempel Bundespräsident Heuss umfasste 25 Bilder. Da kann ich ein Beispiel zeigen.

Motiv Harzkurort Sieber mit Stempel aus Frankfurt vom 30.12.1954.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 28.11.2017 20:03:13 Gelesen: 15604# 27 @  
Mit dem Wertstempel Bundespräsident Heuss erschien außerdem noch die Serie P 24. Sie umfasste 251 Bilder. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal ist die Schriftstärke des Wortes "Absender:", wie unten im Vergleich der P 23 (links) und P 24 (rechts) sehr gut ersichtlich ist:



Bei den Druckvermerken ist u.a. der Druckmonat mit angegeben. In den Bildern oben sind dies 3.54 bzw. 4.55. Während die Serie P 23 Druckmonate aus den Jahren 1953 und 1954 aufweist sind dies bei der Serie P 24 die Jahre 1954 aufwärts. Ich habe gerade meinen Katalog nicht zur Hand, um genauere Angaben machen zu können.

In der Reihenfolge der Druckmonate kann ich hier 4 Beispiele zeigen.

Motiv Bundesgartenschau Kassel auf ungebrauchter Karte mit Druckmonat 2.55:



Motiv Traunstein mit Stempel aus Frankfurt vom 15.5.1956 und Druckmonat 4.55:



Motiv Staatsbad Oeynhausen auf ungebrauchter Karte mit Druckmonat 3.56:



Motiv Ostseebad Heiligenhafen mit Stempel aus Hannover vom 22.5.1956 und Druckmonat 4.56:



In Beitrag [#7] wurde eine weitere Karte dieser Serie gezeigt mit dem Motiv Stuttgart und dem Druckmonat 6.54.

Viele Grüße
Michael
 
Christoph 1 Am: 12.03.2018 00:05:23 Gelesen: 13026# 28 @  
Hallo liebe Freunde der Bildpostkarten,

ich finde ja diese Ganzsachen insbesondere dann sehr schön, wenn Bild und Stempel zusammenpassen. Aber solche Stücke sind gar nicht so einfach zu finden. Erst recht nicht aus dem "echten Bedarf". Manchmal habe ich das Gefühl, die Karten wurden überall in ganz Deutschland verwendet, nur nicht an dem Ort, der auf dem Bild zu sehen ist.

Dass es aber auch anders geht, zeige ich heute anhand von einigen BPK, die ich kürzlich für meine Sammlung bekommen habe. Sie zeigen unterschiedliche Motive aus Kassel (und 1 x aus dem benachbarten Baunatal) mit jeweils zeitgerechtem, zum Bild passenden und gut lesbarem Stempel.







Viele Grüße
Christoph
 
Uwe Seif Am: 12.03.2018 06:20:08 Gelesen: 13013# 29 @  
@ Christoph 1 [#28]

Hallo Christoph,

der Auftraggeber legte damals fest, in welchem Gebiet die Bildpostkarten verkauft werden sollten.

Viele Grüße
Uwe seif
 
HWS-NRW Am: 12.03.2018 09:01:04 Gelesen: 13001# 30 @  
@ Christoph 1 [#28]

Hallo,

DAS war ja der Sinn dieser Karten, daß sie überall in Deutschland Werbung machen sollten. Zum Glück gab es aber immer auch findige Sammler, die aus den Päckchen dann die ihre gesuchten Motive herausnahmen und sie über das Postamt des zu bewerbendeen Ortes geschickt haben. Die kommen aber recht selten vor, denke bitte an die "Massen" (20.00 / 40.000 Auflagen) von Karten, die verkauft wurden.

mit Sammlergruß
Werner
 
Christoph 1 Am: 12.03.2018 12:02:25 Gelesen: 12985# 31 @  
@ HWS-NRW [#30]

Hallo Werner,

genau so ist's. Und genau deshalb bin ich ja so froh, dass ich die gezeigten Karten bekommen habe. Denn da ist schon anhand der Herkunft aus Preisausschreiben und privater Korrespondenz ersichtlich, dass es keine philatelistisch motivierten Verwendungen sind. Eine Ausnahme bei den oben gezeigten Karten ist nur die Nr. 2 (oben rechts) - die ist so entstanden, wie Du es beschrieben hast.

Viele Grüße
Christoph
 
Manne Am: 20.03.2018 10:17:44 Gelesen: 12889# 32 @  
Hallo,

von mir drei Karten, einmal Villingen, Blick vom Aussichtsturm auf die Stadt aus dem Jahr 1979 und Schwenningen aus dem Jahr 1979 und 1980. Ansicht jeweils das Schwenninger Moos mit Neckarursprung.

Gruß
Manne




 
Christoph 1 Am: 24.03.2018 16:57:52 Gelesen: 12834# 33 @  
@ Manne [#32]

Hallo Manne,

die letzte von Dir gezeigte Karte kam mir irgendwie bekannt vor. :-)

Da habe ich einen passenden "Zwilling" zum Zeigen. Aber damit es nicht zu langweilig wird, stelle ich dem Zwilling noch drei andere passende Karten an die Seite. Aus Villingen-Schwenningen, Donaueschingen und Bad Dürrheim.



Viele Grüße
Christoph
 
Baber Am: 24.03.2018 17:25:38 Gelesen: 12825# 34 @  
Auf deutschen Bildpostkarten machten neben österreichischen auch Südtiroler und Schweizer Fremdenverkehrsorte Werbung.

Ich kenne Karten von Bregenz, Bad Hall, Leogang, Zell am Ziller, Zillertal und Kufstein mehrfach. Außerdem noch Brixen in Südtirol und Wilderswil in der Schweiz.



Von dieser Kufsteiner Karte von 1993 (x2/17) suche ich verzweifelt ein gelaufenes Exemplar.

Gruß
Baber
 
Manne Am: 25.03.2018 17:30:01 Gelesen: 12793# 35 @  
Hallo,

eine Karte aus Oberursel im Taunus aus dem Jahr 1981, leider nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
Cantus Am: 26.03.2018 02:22:09 Gelesen: 12768# 36 @  
Das Kuchen- und Brunnenfest ist ein historisches Fest der Salzsieder an Pfingsten, ist seit dem 16. Jahrhundert belegt und findet alljährlich in Schwäbisch Hall statt [1].



Viele Grüße
Ingo

[1] http://siedershof.de/
 
Manne Am: 26.03.2018 15:12:35 Gelesen: 12737# 37 @  
Hallo,

eine Karte aus Bad Homburg aus dem Jahr 1981, leider nicht gelaufen.

Gruß
Manne


 
Cantus Am: 11.08.2018 21:44:34 Gelesen: 9616# 38 @  
Heute vier weitere Karten, wobei ich die erste Karte zur besseren Ansicht farblich bearbeitet habe, also bitte nicht über die Markenfarben wundern. Zusammen mit den Bildpostkarten zeige ich jeweils den senkrechten Aufdruck, der nacheinander die Bildnummer, die Auflagenhöhe und den Ausgabemonat mit Jahr benennt.



Bensheim ist eine Stadt im südhessischen Kreis Bergstraße.

Die Karte lief am 13.5.1981 von Hamburg nach Wuppertal.



Ransbach-Baumbach ist eine Stadt im Westerwaldkreis in Rheinland-Pfalz.

Die Karte wurde am 7.7.1986 in Bühl (Baden) gestempelt.



Villingen-Schwenningen liegt im Südwesten Baden-Württembergs.

Die Karte lief am 8.4.1980 von Lüneburg nach Adendorf.




Die Stadt Waldeck ist eine Stadt im Landkreis Waldeck-Frankenberg in Nordhessen

Die Karte lief am 30.4.1981 von Schiffdorf nach Hamburg.

Viele Grüße
Ingo
 
mumpipuck Am: 12.08.2018 00:16:39 Gelesen: 9598# 39 @  
Hallo Ingo,

danke für's zeigen.

Aber die erste Karte trägt eine fünfstellige Postleitzahl und auch das Porto von 1 DM deutet auf eine spätere Verwendung hin. Könnte es 1999 heißen ?

Herzliche Grüße
Burkhard
 
Cantus Am: 12.08.2018 04:52:08 Gelesen: 9582# 40 @  
@ mumpipuck [#39]

Hallo Burkhard,

das Datum ist leider nur sehr schwach erkennbar, aber es könnte tatsächlich das Jahr 1999 sein. Natürlich wäre es besser, wenn eine Ganzsahe zeitlich im Rahmen des Ausgabedatums verwendet worden ist, aber wenn das viel päter geschieht, ist das so lange noch in Ordnung, wie der aufgedruckte Wertstempel ein Teil der erforderlichen Gesamtfrankatur ist. Erst dann, wenn der Wertstempel nicht mehr frankaturgültig ist und die Karte lediglich als Formular dient, ist sie als Ganzsache nicht mehr sammelwürdig.

Ich habe im Übrigen hier allerlei gelaufene Bildpostkarten herumliegen, die ich nicht mehr brauche. Wernn du welche davon haben willst, melde dich bitte per Mail, ich schicke dir dann welche zu.

Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 65 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.