Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (1010) Briefzentren und ihre Stempel
Das Thema hat 1020 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30   31   32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 oder alle Beiträge zeigen
 
mumpipuck Am: 14.10.2018 23:03:53 Gelesen: 98220# 746 @  
Bei Briefzentrum 25 gab es am 24.09.2018 einen Ausfall des Werbeeinsatzes "Briefzentrum 25 Elmshorn" mit den Möven.

Betroffen war der Stempelkopf "ma" mit dem links unten geschlossenen Stegsegment (Bei mir Typ 1). Mir liegen zwei Belege vor. Vom 21. und 25.09.2018 liegen mir Belege mit Werbeeinsatz vor.

Der Scan zeigt die drei vorgenannten Abschläge von Typ 1 und zum Vergleich einen vom 18.09.2018 mit dem unten offenen Stegsegment (Typ 2).



Burkhard
 
LOGO58 Am: 17.10.2018 12:56:11 Gelesen: 97183# 747 @  
@ LOGO58 [#744] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 49 (Osnabrück)

Weihnachten leuchtet am Horizont. Wie seit 2006 wirbt die Stadt Osnabrück mit demselben Motiv für den Weihnachtsmarkt.

Geplante Laufzeit dieses Jahr: 13.11.2018-21.12.2018

Hier die bisherigen Verwendungsdaten:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 28.10.2018 23:18:45 Gelesen: 93125# 748 @  
Nachweise gesucht

Mein Problem mit einem Entwerter aus dem BZ 52 (Aachen) versuche ich einmal mit nachfolgender Abbildung darzustellen:



Wer kann weitere Daten zu Abschlägen des Entwerters mit dunklem Rechteck nennen?
Wer kennt Abschläge des Entwerters mit hellem Rechteck, die vor dem 03.03.2008 liegen?

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
LOGO58 Am: 31.10.2018 11:14:21 Gelesen: 92610# 749 @  
@ LOGO58 [#747] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 74 (Heilbronn)
Seit langer Zeit einmal wieder ein nur im BZ 74 verwendeter Werbeeinsatz als Einstimmung auf die Bundesgartenschau Heilbronn 2019:



Geplante Laufzeit: 03.12.2018-31.12.2018
Da ist im Jahr 2019 sicher noch mit mehr zu rechnen.

BZ 80 (München)
Auch in diesem Jahr wieder der bekannte Werbeeinsatz zum Christkindlmarkt 2018:



Geplante Laufzeit: 03.12.2018-28.12.2018

Dieser Entwerter wird seit 2007 jedes Jahr eingesetzt. Er hat einen fast bildgleichen Vorgänger, der sich nur in der Zeile unterscheidet.



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
mumpipuck Am: 31.10.2018 21:35:19 Gelesen: 92517# 750 @  
Beim Briefzentrum 23 in Lübeck kam es am 16.10.2018 zu einem Ausfall des Werbeeinsatzes:

Das BZ arbeitet mit je zwei Stempelköpfen mit Unterscheidungsbuchstaben "ma" und "mb". Beide "ma" (bei mir Typen 4 und 5) sind mit dem bekannten Lübecker Werbeeinsatz "Lübeck, Stadt weltbekannten Marzipans" (Stadtwappen Adler) verbunden, die beiden zur Verstärkung eingesetzten "mb" (Typen 1 und 2) mit Welleneinsätzen.

Typ 5 "ma" weist einen Bruch des Innenkreises in Höhe des ersten "R" in Briefzentrum auf. Der linke Abstrich des ersten R fehlt. Typ 4 ist unbeschädigt.

Der Ausfall betrifft Typ 5 und ist bei mir nur vom 16.10.2018 belegt. Vom 12.10. und 18.10. kann ich ihn mit Werbeeinsatz zeigen. Ferner zum Vergleich Typ 4 vom 23.10.2018.


 
LOGO58 Am: 01.11.2018 14:51:27 Gelesen: 92369# 751 @  
@ Journalist [#745]

Tintenstrahlversuche im BZ 60 (Frankfurt am Main)

Hallo Jürgen,

gestern erhielt ich folgende Information der Pressestelle Süd der Deutschen Post DHL Group München:

Bei dem im Briefzentrum 60 (Frankfurt) eingesetzten Verfahren testen wir bei der Entwertung von Standardsendungen seit geraumer Zeit die Anwendbarkeit von Tintenstrahldruckern analog der Technik, wie wir sie bereits bei Großbriefen praktizieren.

Bitte haben Sie Verständnis, dass wir zum jetzigen Zeitpunkt im laufenden Betrieb des Piloten keine konkreten Aussagen zu Wartungsaufwand bei Tintenstrahldruckern vs. dem bei einer mechanischen Stempelmaschine und/oder der Lebensdauer herkömmlicher Stempelmaschinen machen können.

Sobald hier eine Entscheidung bezüglich des flächendeckenden Einsatzes in den BZ's getroffen wird, werden wir die Öffentlichkeit selbstverständlich umgehend in geeigneter Weise informieren. ...


Also kann der interessierte Sammler nur so weiter machen wie bisher: Beobachten und alle bekannt werdenden Poststücke archivieren und vielleicht hier vorstellen? ;-)

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Journalist Am: 04.11.2018 09:26:54 Gelesen: 90299# 752 @  
@ LOGO58 [#751]

Hallo Lothar,

ja das hatte ich erwartet, dass die Post hier vorläufig keine Auskunft geben will und das es daher nur hilft:

Beobachten und alle bekannt werdenden Poststücke archivieren und möglichst hier auch vorstellen. :-)

Viele Grüße Jürgen
 
feuer5170 Am: 10.11.2018 11:45:47 Gelesen: 88228# 753 @  
@ LOGO58 [#744]

Hallo Lothar,

hier ein Zeitungsartikel zu Deinem Bericht. Der Artikel war als Beilage "Woche" im Trierischen Volksfreund (TV).



Gruß
Norbert
 
LOGO58 Am: 14.11.2018 14:40:33 Gelesen: 86791# 754 @  
@ LOGO58 [#749] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 36 (Fulda)
Der Einsatz des Werbestempels zum "Musical Sommer" wird am 07.12.2018 beendet. Hier zusammengefasst die Laufzeit dieses Werbeeinsatzes:



Für die Zeit vom 10.12.2018-31.12.2018 ist dann der Einsatz des Werbestempels der Stadt Fulda: 1275 Jahre Fulda vorgesehen.



BZ 49 (Osnabrück)
Seit 2009 auch zum Jahreswechsel 2018/2019 wieder Einsatz des Werbestempels der Stadt Osnabrück: Historic Hightlights of Germany. Auch hier die Zusammenfassung der bisherigen Einsatzzeiten:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
omega_man Am: 16.11.2018 15:24:37 Gelesen: 86167# 755 @  
Hallo zusammen,

wie von LOGO58 [#552] beschrieben, war im Briefzentum 28 die Umstellung der Eigenwerbung von Typ I auf II ein länger andauernder Prozess.

Hier habe ich nun ein Briefstück, auf dem beide Typen gleichzeitig verewigt sind.



Typ I – me – 30.11.06
Typ II – ma – 04.12.06

Die Kombination: Eigenwerbung Typ I + UB me scheint mir relativ selten vorzukommen, zumindest habe ich davon nur 3 Stück, davon wiederum nur einen ohne Posthorn im Stempelkopf.

Wer kann diese Vermutung bestätigen / widerlegen?
 
GSFreak Am: 17.11.2018 09:14:38 Gelesen: 85937# 756 @  
@ LOGO58 [#744]
@ feuer5170 [#753]

Hallo Lothar, hallo Norbert,

hier ist der Nikolausstempel in Bedarfsverwendung vom 07.11.2018 (Briefzentrum 66)



Gruß Ulrich
 
juju Am: 17.11.2018 10:47:04 Gelesen: 85914# 757 @  
@ GSFreak [#756]
@ feuer5170 [#753]
@ LOGO58 [#744]

Lustig. Ich habe vom 7.11.18, 21 Uhr einen Maschinenstempel aus dem BZ 54 vorliegen, allerdings noch mit der Werbung "Karl Marx - Landesausstellung in Trier"

Der Stempel vom 15.11.18 hingegen trägt bereits den Nikolaus im Werbeklischee. (Stempelkopf jedoch nur sehr schlecht lesbar, daher kein Bild)

Gerade eingetrudelt: BZ 54, 16.11.18, 21 Uhr mit Nikolauswerbung.



Alle drei Stempel haben die UB "ma".

Grüße
Justus
 
LOGO58 Am: 17.11.2018 13:02:25 Gelesen: 85882# 758 @  
@ juju [#757]

Hallo Justus,

das BZ 54 (Trier) kann gleichzeitig 2 verschiedene oder auch gleiche Klischees oder Werbeeinsatz und Welle oder nur Welle auf ihren Maschinen laufen lassen. Das ist wohl hier geschehen. Auch, dass alle ggf. die Unterscheidungszeichen 'ma' benutzen, ist nicht ungewöhnlich.

Meine Bitte: Kannst du hier den Abdruck des Werbeeinsatzes "Karl Marx" vom 7.11.2018 zeigen? Eigentlich sollte der Einsatz beim BZ 54 nur bis zum 28.09.2018 laufen. Wir hätten dann eine Spätverwendung.

Oder kennt jemand noch spätere Verwendungen dieses Werbeeinsatzes?

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
juju Am: 17.11.2018 14:39:45 Gelesen: 85854# 759 @  
@ LOGO58 [#758]

Danke für deine Antwort. Mir war bis jetzt nicht klar, ob das Briefzentrum 54 zwei Stempelmaschinen besitzt oder nur eine, da es ein kleines BZ ist, soweit ich weiß. Man lernt ja immer dazu. ;-)

Was Werbeeinsätze angeht, wechselt das BZ 54 gerne dauernd durch. Da läuft mal an Tag 1 die Welle, an Tag 2 Karl Marx und an Tag 3 wieder die Welle.

Die Belege stammen beide aus einer Philatelistischen Versuchsreihe.

Ich habe Karl Marx vom 2.11.18-21 und vom 7.11.18-21

2. November:



7. November:


 
LOGO58 Am: 18.11.2018 11:21:00 Gelesen: 85631# 760 @  
@ omega_man [#755]

Hallo omega_man,

an deiner Vermutung scheint etwas dran zu sein. Auch ich habe nur 2 Abschläge der Posteigenwerbung (Typ I) mit 'me' im Stempelkopf mit Posthorn.

Müsste man mit einer Stempelserie belegen, wenn genügend Abschläge vorliegen.

Grüße aus dem Norden
Lothar
 
omega_man Am: 18.11.2018 16:54:27 Gelesen: 85550# 761 @  
@ LOGO58 [#760]

Hallo Lothar,

vielen Dank für die Antwort. Im Bereich der Eigenwerbung findet sich ab und zu also doch etwas exotisches. Ich halte die Augen offen.

Nochmal Danke und Grüße

Dierk
 
Tech-Nick Am: 19.11.2018 16:48:18 Gelesen: 85109# 762 @  
@ juju [#759]

Hallo,

auch wenn das kleine Briefzentrum 54 nur eine Stempelmaschine hat, so sind es doch zwei Stempelköpfe, die eingesetzt werden. So kann es durchaus bei gleichen Unterscheidungsbuchstaben einen Karl-Marx und einen Nikolausstempel geben.

Ich glaube nicht, dass dort jemand täglich irgendwelche Klischees austauscht. Außer es ist dort selbst ein Philatelist am Werk und hat Spaß dran. ;-)

VG
 
juju Am: 20.11.2018 15:43:58 Gelesen: 84976# 763 @  
@ juju [#759]

Moin,

ich habe jetzt beschlossen, Briefzentrum 54 zu sammeln. Heute kam ein neuer Beleg aus dem BZ 54 (Trier), wieder mit Marx drauf. Gestempelt am 19.11.2018, 21 Uhr.

Wahrscheinlich wird die späteste Spätverwendung schon in 2019 liegen. ;-)

Der zweite Stempelkopf hat dann wohl noch den Nikolauspostamt-Werbeeinsatz drin.



Liebe Grüße
Justus
 
Journalist Am: 23.11.2018 21:39:32 Gelesen: 84529# 764 @  
@ Journalist [#745]

Hallo an alle,

ergänzend zu obigen Beitrag mit dem zeitweiligen Versuch der Tintenstrahlentwertung in einer Sortiermaschine im BZ 60 kann ich nun zumindest auch ein Foto eines Fotos von einem Handy zeigen mit einer Versuchsentwertung vom 8.10.2018:



Das Foto wurde am Stand der Firma Postjet System Ltd. aus England, die das Tintenstrahlmodul geliefert hat, aufgenommen.

Das Foto befindet sich auch auf der Titelseite des neuen Rundbriefs aus dem 4. Quartal, der diese Woche verschickt wurde.

Kann jemand den weitere solcher Entwertungen zeigen ?

Viele Grüße Jürgen
 
juju Am: 25.11.2018 20:38:12 Gelesen: 84162# 765 @  
Moin,

im Briefzentrum 54 in Trier wird neuerdings per Strichcode entwertet. ;-) Nein, kein Photoshop.



Kann mir aber auch nicht erklären, wie und warum das passiert ist.

Aber es war das Briefzentrum 54, die Karte lief innerhalb des PLZ-Gebietes 54.

Grüße

Justus
 
Journalist Am: 25.11.2018 21:05:21 Gelesen: 84149# 766 @  
@ juju [#765]

Hallo Justus,

so wie es aussieht, lief der Beleg nicht durch die Aufstell- und Stempelmaschine AM990/991. Er wurde nur sortiert, dabei ist er scheinbar beim ersten Mal falsch rum in die Sortiermaschine geraten und daher ist die Briefmarke beim ersten Durchlauf im unteren Bereich gewesen, wo normalerweise die Kodierzone ist und daher anscheinend durch eine Kodierung entwertet - dies ist aber eher ein Zufallsfund und kein systematischer Effekt.

Viele Grüße Jürgen
 
volkimal Am: 26.11.2018 17:32:27 Gelesen: 83894# 767 @  
Hallo zusammen,

ich bin gerade dabei, Briefumschläge aus den letzten 2 Jahren zu sortieren. Eigentlich dachte ich, dass die Maschinenstempel mit 6 Wellen alle erfasst sind. Die beiden vom Briefzentrum 48 sind aber noch nicht in der Datenbank - gleich sind sie es:



"Briefzentrum 48 / md" vom 27.12.2016 und "Briefzentrum 48 / me" vom 09.05.2018

Viele Grüße
Volkmar
 
LOGO58 Am: 28.11.2018 14:48:38 Gelesen: 83333# 768 @  
@ LOGO58 [#754] - Fortsetzung

Neues aus den Briefzentren

BZ 46 (Duisburg)

Der letzte Einsatztag des bisher verwendeten Werbeeinsatzes "Kindernothilfe" ist der 31.12.2018. Gesamtlaufzeit: 02.01.2014-31.12.2018



Sein Nachfolger wird vom 02.01.2019-31.12.2019 eingesetzt:



BZ 48 (Münster) / BZ 97 (Würzburg) - Maschinenserienstempel

Der Werbeeinsatz "Deutsche Lepra- und Tuberkulosehilfe e.V." wird auch im Jahre 2019 in beiden BZ verwendet. Gesamtlaufzeit bisher:



Grüße aus dem Norden
Lothar
 
Araneus Am: 30.11.2018 18:52:30 Gelesen: 82747# 769 @  


@ Journalist [#745]

Angekündigt wurde es schon früher.

Mittlerweile wurde nun auch beim Briefzentrum 46 in Duisburg die Tintenstrahlentwertung eingeführt. Mir liegen Belege vom 15.11.2018 uns 29.11.2018 vor.

Zum Einsatz kommt hier die bekannte und bald auslaufende Werbung für die Kindernothilfe.

@ LOGO58 [#768]

Interessanterweise ist der Werbeeinsatz links erweitert worden.
 
Journalist Am: 30.11.2018 19:12:40 Gelesen: 82737# 770 @  
@ Araneus [#769]

Hallo Araneus,

ja ich wollte gerade das selbe einstellen :-) - auch ich habe heute durch einen Bekannten eine Kopie eines Beleges vom 15.11.2018 vom BZ 46 mit der neuen Versuchstintenstrahlentwertung, eingebaut in einer Sortiermaschine erhalten. Anbei dazu der passende Ausschnitt als Ergänzung (liegt mir nur als Farbkopie vor):



Aufgrund der schlechten Druckqualität könnte es sich hier noch um den Testdrucker mit nur einem Tintenstrahlarray in senkrechter Form handeln. Interessant ist ferner, die erweiterte Werbefläche neben der bisherigen.

Anbei auch noch zum Vergleich der Ausschnitt (der mir als Originalbrief vorliegt), den ich heute von einem Bekannten aus dem Bereich des BZ 46 erhalten habe:



Der Vergleich zeigt, das hier scheinbar das moderne Druckmodul mit zwei circa 5 mm nebeneinander senkrecht angeordneten Tintenstrahldruckköpfen erstellt wurde.

Vom BZ 60 scheinen bisher keine weiteren Versuche zu existieren, denn bisher hat hier niemand etwas weiteres gepostet.

Soweit eine Ergänzung zu Araneus - daher hier noch mal auch an alle der Aufruf, alle Tage zu zeigen, an denen dieser Druckkopf getestet wird / wurde - denn es dürfte nicht täglich sein ?

Oder mal will es doch mal täglich in der jetzigen Weihnachtszeit auf die Praxis testen ?

Viele Grüße Jürgen
 

Das Thema hat 1020 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 11 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30   31   32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.