Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Die Poststempel von Frankfurt am Main
Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
Journalist Am: 22.09.2018 17:14:12 Gelesen: 11424# 1 @  
Hallo an alle,

zwar gibt es hier schon von einigen großen und sehr großen Orten separate Treads zu Stempel dieser Orte, Frankfurt war aber bisher nicht dabei - aus diesem Grunde eröffne ich diese Rubrik "Poststempel Frankfurts", in der Hoffnung hier mittelfristig doch interessante alte und auch neue Stempel von Frankfurt zu finden.

Anfangen möchte ich selbst mit einen Stempel "Frankfurt Messpostamt mit UB "a" vom 6-10.19:



Und da der Beleg auch so schön ist abschließend für heute noch den Beleg, auf dem sich dieser Stempel befindet:



Viele Grüße Jürgen
 
GSFreak Am: 24.09.2018 08:46:32 Gelesen: 11370# 2 @  
Hier ein Brief von Frankfurt nach Hannover aus 1947.

Entwertet mit Maschinenstempel FRANKFURT (MAIN) 2, UB i, vom 26.04.1947, "Jahrhundertfeier 1948 / FRANKFURT A. MAIN / PAULSKIRCHE".

Die Silhouette von Frankfurt war seinerzeit noch frei von Hochhäusern.



Gruß Ulrich
 
Manne Am: 24.09.2018 18:27:14 Gelesen: 11335# 3 @  
Hallo,

von der internationalen Automobilausstellung in Frankfurt am Main ein Beleg vom 12.09.1963.

Gruß
Manne


 
jmh67 Am: 24.09.2018 21:07:31 Gelesen: 11320# 4 @  
Mit einem Frankfurter Stempel kann ich dienen, der muss meines Erachtens nach hier erscheinen muss:



Im Museumsbriefkasten eingeworfene Post bekommt diesen Stempel. Jedenfalls steht Frankfurt am Main drauf, ob er wirklich da oder in einer der Philatelie-Stempelstellen angebracht wird, weiß ich nicht.

-jmh
 
Manne Am: 25.09.2018 09:31:52 Gelesen: 11286# 5 @  
Hallo,

ein Stempel vom 03.12.1926. Älteste deutsche Messe.

Gruß
Manne


 
Manne Am: 27.09.2018 12:16:10 Gelesen: 11256# 6 @  
Hallo,

ein Stempel vom 01.07.1948, leider etwas unklar.

Gruß
Manne



Und hier der Beleg.


 
GSFreak Am: 28.09.2018 08:48:47 Gelesen: 11226# 7 @  
Hier eine AK von Frankfurt nach Naumburg/Saale aus 1934:

Entwertet mit Maschinenstempel FRANKFURT (MAIN) 1, UB a, vom 10.07.1934, "Römerberg=Festspiele / in der Goethestadt / Frankfurt am Main / Juli - September 1934".



Gruß Ulrich
 
GSFreak Am: 11.10.2018 19:22:31 Gelesen: 11172# 8 @  
Hier ein Ankunftstempel 1952 aus Frankfurt auf einem burmesischen Ganzsachenumschlag:

Zweikreisstegstempel (16) FRANKFURT (MAIN) 2 , UB d, vom 15.04.1952 (keine weiteren Stempel auf der Rückseite).



Gruß Ulrich
 
NikFFM Am: 14.10.2018 21:09:42 Gelesen: 11138# 9 @  
Auswahl an Poststempeln aus Frankfurt um 1994:

Frankfurt 1 (y), dieser Stempel wurde auf einem provisorischen Tisch in der Hauptpost verwendet, der Abdruck ist immer sehr schwach, da es sich um einen Hammerstempel handelt. Später wurde das Kennzeichen (y) für Versandstellenstempel verwendet.
 
Totalo-Flauti Am: 14.10.2018 21:33:37 Gelesen: 11131# 10 @  
Liebe Sammlerfreunde,

ein Maschinenstempel mit Werbeteil zur Leipziger Frühjahrsmesse 1939 un Ub ma vom 24.02.1939 auf einer Drucksache nach Bremen. Den "Titel" "Stadt des deutschen Handwerks" hat Frankfurt a.M. im Juni 1935 erhalten.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
Totalo-Flauti Am: 17.10.2018 22:56:33 Gelesen: 11085# 11 @  
Liebe Sammlerfreunde,

die Post in Frankfurt a.M. wurde bis Juli 1867 von Thurn und Taxis besorgt. Erst mit dem Sieg Preussens im Deutschen Krieg 1866 und mit einer Entschädigung von 3 Mill. Thaler ging die T.u.T. Post in die preussische Post auf. Seit ca. 1730 soll es bereits einzeilige Stempel mit dem Ortsnamen im T.u.T. Postgebiet gegeben haben. Von Frankfurt a.M. kann ich vom 23.02.1806 einen Franko-Brief nach Leipzig zeigen. Es wurde der Einzeler "--.FRANCFORT." abgeschlagen. Vor dem Ortsnamen müßte noch etwas stehen. Leider ist der Stempel scheinbar nicht vollständig abgeschlagen worden.

Das aus Frankfurt notwendige Entgelt kann ich leider nicht nennen. Ich weiß nur, das die Post aus Leipzig nach Frankfurt 5 Gute Groschen kostete.

Mit lieben Sammlergrüßen

Totalo-Flauti.


 
spain01 Am: 24.10.2018 16:17:28 Gelesen: 11031# 12 @  
Hallo Allerseits,

die Berlin MiNr. 822 I trägt den Versandstellenstempel von Frankfurt. Dabei fällt die anscheinend kopfstehende 88 der Jahreszahl auf. Sie ist vermutlich falsch herum in den Stempel montiert worden. Gibt es weitere Nachweise darüber, ob das über einen längeren/langen Zeitraum so blieb oder ob dieser Irrtum geändert wurde?



Gruß
Michael
 
AfriKiwi Am: 28.10.2018 21:22:35 Gelesen: 10946# 13 @  
Noch ein älterer Brief von Frankfurt am Main nach Brüssel mit 2 Stempeln via Frankreich.




 
NikFFM Am: 19.04.2020 18:27:44 Gelesen: 10024# 14 @  
Eine Briefmarke aus den späten 1960er Jahren und deren Verwendung in Frankfurt.



- Maschinenstempel von Frankfurt 1 und Frankfurt 2 (eventuel auch Maschine)

- Zweigpostämter 701 und 702 in Frankfurt-Sachsenhausen

- 807 (keine Ahnung wo)

- und das noch selbständige Bergen-Enkheim, aber mit Frankfurter PLZ
 
wheilmann Am: 19.04.2020 19:26:38 Gelesen: 10004# 15 @  
@ NikFFM [#14]

Hallo lieber Stempelfreund,

Dein 5. Stempelabdruck stammt nicht aus Frankfurt am Main 807 sondern aus 607.

Gruß Wolfgang
 
bovi11 Am: 19.04.2020 19:43:56 Gelesen: 9999# 16 @  
1955 - Brief nach Saarbrücken mit zwei verschiedenen Stempeln von Frankfurt

1. Maschinenstempel

16) FRANKFURT (MAIN) 2 - 18.7.51-21
auf 20 Pfennig Bautenfrankatur und Notopfer Nr. 6Z

2. Tagesstempel

16) FRANKFURT (MAIN) 2 AUSLANDSTELLE - 19.7.51-13
auf Zusatzfrankatur (wegen Auslandsporto) 10 Pfennig Posthorn



Die Notopfermarke war nicht erforderlich, da der Brief ins damalige Ausland ging.
 
NikFFM Am: 19.04.2020 20:16:26 Gelesen: 9987# 17 @  
@ Wolfgang

Danke für die Info. Richtig. Anbei eine Spezialität aus 6230 Frankfurt am Main 80: um 1990 wurde auf den Zusatz "am Main" verzichtet und zwar nur dort.



Zum Vergleich: Der Maschinen- und ein Handrollstempel von "Frankfurt am Main3"

bovi 11

Frankfurt am Main 2 war die Auslandsstelle? Zeitweise gab es ja "2" und "3" als zentrale Sortierstelle.
 
bovi11 Am: 19.04.2020 20:19:42 Gelesen: 9982# 18 @  
@ NikFFM [#17]

Frankfurt am Main 2 war die Auslandsstelle?

(16) FRANKFURT (MAIN) 2 AUSLANDSTELLE - 19.7.51-13

So steht es im Stempel.
 
NikFFM Am: 19.04.2020 20:25:50 Gelesen: 9979# 19 @  
Ein toller Stempel. Generell ist das Postvolumen in Frankfurt geringer als z.B. in Hamburg oder München, gute Stempel deutlich seltener.
 
Quincy Am: 19.04.2020 21:20:51 Gelesen: 9965# 20 @  
Am 10. April 1938 fanden im Deutschen Reich Wahlen zum Reichstag statt. Im Vorfeld gab es in vielen deutschen Städten Sonderstempel mit dem Aufruf <Am 10. April dem Führer Dein " Ja">, so auch in Frankfurt am Main. In meiner Sammlung von ca. 60 Briefausschnitten mit diesem Maschinenstempel und seinem politischen Werbeinsatz findet sich auch einer aus Frankfurt am Main mit Datum 10. April 1938, obwohl der 10. April 1938 ein Sonntag und bereits Wahltag war.



Viele Grüße
Quincy
 
zockerpeppi Am: 19.04.2020 23:04:50 Gelesen: 9948# 21 @  
Auch von mir ein Stempel von Frankfurt, Absender Deutsche Vereinsbank:

FRANKFURT * (MAIn) 1 am 19.6.16 Postauftrag Einschreiben nach Kaiserslautern



mfG
Lulu
 
becker04 Am: 20.04.2020 08:35:24 Gelesen: 9926# 22 @  
Von Frankfurt kann ich auch einige Stempel zeigen. Hier von T&T ein Typ des Feuser 985-23 auf einem Brief nach Köln



Viele Grüße
Klaus
 
dithmarsia43 Am: 20.04.2020 12:04:40 Gelesen: 9906# 23 @  
@ becker04 [#22]

Hallo,

ich möchte heute einen Ankunftsstempel von Ffm. zeigen, und zwar den frühen, seltenen Abdruck der Briefstempelmaschine von HALLER & CO. Der Maschinenstempel datiert vom 24.1.83 auf einem Brief von San Francisco, Cal. vom 4. Jan. ds. Js.



Gruß
Uwe
 
NikFFM Am: 20.04.2020 17:12:50 Gelesen: 9883# 24 @  
@ Quincy

Die Lachnummer "Stadt des deutschen Handwerks" wo Frankfurt nichts spezielles mit Handwerk zu tun hatte. Es wurde von Frankfurtern als Schach empfunden, verstand man sich als alte Kaiserkrönungsstadt, Ursprung der deutschen Demokratie und als Stadt des Handels. Die falsche weil verspätete Verwendung für die Abstimmung könnte auch ein stiller Protest eines Postlers gewesen sein. Kenne andere Beispiele mit Druckfehlern. Zur Not stellte man sich auf dumm.

@ becker04
@ zockerpeppi
@ dithmarsia

Belege aus einer fremden Zeit, für mich als Sammler von Marken jüngerer Zeit.
 
wheilmann Am: 20.04.2020 19:37:58 Gelesen: 9869# 25 @  
@ NikFFM [#17]

Hallo NikFFM,

es gibt in Frankfurt noch eine weitere Ausnahme: 6000 FRANKFURT 902 (ist mit dem Datum 25.11.88 bekannt).

Gruß Wolfgang
 

Das Thema hat 50 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.