Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Stempel bestimmen: Ungarn
Das Thema hat 63 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 oder alle Beiträge zeigen
 
swobodos Am: 28.03.2020 14:41:49 Gelesen: 9810# 1 @  
Poststempel Ungarn Tschechei

Hallo,

kann mir vielleicht einer bitte helfen?

Habe einen Poststempel, der auf einer ungarischen Marke gestempelt ist. Der Poststempel ist leider nicht so gut zu erkennen, das Ende CSP deutet aber eher auf einen böhmischen als auf einen ungarischen Stempel hin.

Die Empfangsadresse ist Budweis.

Wer hätte da eine Idee ?

Vielen Dank im voraus.

Beste Grüsse aus Tirol
Andi


 
Lars Boettger Am: 28.03.2020 15:06:22 Gelesen: 9800# 2 @  
@ swobodos [#9]

Hallo Andi,

TRENCSEN [1]

Beste Grüße!

Lars

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Trenèín
 
volkimal Am: 28.03.2020 15:14:03 Gelesen: 9796# 3 @  
@ swobodos [#9]

Hallo Andi,

es dürfte sich um Trencsen handeln. Vom letzten "N" ist zwar kaum etwas zu sehen, auf Grund der Symmetrie muss aber dort noch ein Buchstabe sein.

Viele Grüße
Volkmar
 
swobodos Am: 28.03.2020 15:48:25 Gelesen: 9790# 4 @  
Vielen Dank für die Info.
 
ostsee63 Am: 07.09.2020 18:24:52 Gelesen: 9568# 5 @  
Hallo in die Runde,

diese Drucksache (Streifband) aus Dänemark nach Budapest wurde in Ungarn scheinbar mit Nachporto belegt, obwohl die 15 Öre im Jahr 1938 (Stempel AALBORG vom 2.3.1938) für eine Drucksache bis 100 g in die UPU-Staaten ausreichten. Es wären sogar nur 14 Öre notwendig gewesen. Letztendlich ging die Drucksache zurück. In Dänemark wurde kein Nachporto berechnet.



Kann jemand der Ungarn-Philatelisten entziffern, ob meine Lesart des einzeilige Stempel mit "ERVENYTLEN" = Ungültig über den ???-Marken korrekt ist und eventuell wie diese 82 Filler zu Stande kamen?

Danke und Grüße aus dem Norden
 
10Parale Am: 07.09.2020 19:34:04 Gelesen: 9553# 6 @  
@ ostsee63 [#5]

Ich kann bestätigen, dass die Schreibweise ERVENYTLEN korrekt und die Übersetzung "not valid" oder "ungültig" bedeutet. Das hat mir soeben mein ungarischer Kollege aus Odorheiu Secuiesc (Rumänien, Kreis Harghita) bestätigt.

Über das Zustandekommen der 82 Filler kann ich dir leider nichts sagen, weil mein Kollege Zahntechniker ist und mit Briefmarken und Philatelie wenig am Hut hat.

Liebe Grüße

10Parale
 
10Parale Am: 07.09.2020 21:02:35 Gelesen: 9541# 7 @  
@ 10Parale [#6]

Érvénytelen ist die korrekte Schreibweise.

10 Parale
 
ostsee63 Am: 08.09.2020 09:05:03 Gelesen: 9522# 8 @  
@ 10Parale [#7]

Vielen Dank für die Info.

Gruß aus dem Norden
 
Franz-Karl Lindner Am: 18.05.2021 16:47:29 Gelesen: 9048# 9 @  
Stempelbestimmung Ungarn

Hallo zusammen,

bilde hier einen ungarischen Stempel aus dem Jahre 1907 ab. Der Ortsname endet mit ...yszan.

Kann mir jemand den vollen Städtenamen nennen? Wäre nett.

Danke
Franz-Karl


 
Arge-Ungarn Am: 19.05.2021 16:13:16 Gelesen: 8985# 10 @  
Hallo,

es handelt sich um den Ort KOPPÁNYSZÁNTÓ

Schönen Tag

Martin
 
antwortscheinsammler Am: 07.08.2021 19:59:22 Gelesen: 8661# 11 @  
Ungarn / Montenegro Stempel

Hallo Ungarn Stempel-Spezialisten,

ich habe hier einen Internationalen Antwortschein Ungarn 38 heller mit, wie ich lese, Ausgabestempel (FEI ?) SOKUBIN 23.SEP (1)919

Onkel Google liefert auch nach stundenlanger Suche lediglich einen kleinen Ort namens Sukobin in Montenegro.

Nun war Montenegro ja 1917/18 wohl von Österr.-Ungarischen Truppen besetzt aber im Jahr 1919 bereits ein Teil des neuen Jugoslawien.

Wer weiss mehr ? Ist das überhaupt ein Ungarischer Stempel ?

Vielen Dank für eure Hinweise / Erklärungen.

Antwortscheinsammler


 
volkimal Am: 07.08.2021 21:33:23 Gelesen: 8647# 12 @  
@ antwortscheinsammler [#11]

Hallo,

bei Google habe ich folgendes gefunden:

Funde aus den Urnengräbern von Felsökubin, Ungarn
Vyšný Kubín (auch Horný Kubín; dt. Oberkubin; ung. Felsőkubin)

Viele Grüße
Volkmar
 
antwortscheinsammler Am: 07.08.2021 22:25:35 Gelesen: 8630# 13 @  
@ volkimal [#12]

vielen Dank für Deine schnelle Antwort und Auflösung.

FELSÖKUBIN macht natürlich Sinn, erstaunlich dass Google das mit meiner Eingabe FEI SOKUBIN nicht gefunden hat.

Also nicht Montenegro sondern Slowakei, auch recht.

Viele Grüße
Wolfgang
 

Das Thema hat 63 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 3 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

15098 26 25.06.24 09:43volkimal
26610 52 04.03.24 11:43Briefuhu
38414 72 30.12.22 11:44H.G.W.
2849 10.09.19 09:07BPL
5132 14 14.04.19 22:29Pepe


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.