Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (127) Marken bestimmen: China
Das Thema hat 127 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
T1000er Am: 28.05.2012 17:50:40 Gelesen: 104439# 28 @  
@ Carolina Pegleg [#27]

Freut mich, dass ich Dir helfen konnte!

Muss allerdings gestehen, dass ich nicht eine einzige China-Marke besitze, von entsprechender Literatur ganz zu schweigen.

Aber wozu hat man denn Internet ! ;-)

Gruß,
T1000er
 
Schwämmchen² Am: 31.05.2012 16:55:03 Gelesen: 104334# 29 @  
[#23]

Die erste Marke links mit dem Überdruck aus den Befreiten Gebieten Nord China (Liberated Area). Die ist im Yang bzw. JPS Katalog gelistet (nicht im Michel).
 
nueairen Am: 15.06.2012 16:01:56 Gelesen: 103969# 30 @  
@ Carolina Pegleg [#19]

Bei der rechten Marke handelt es sich um eine Postsparmarke der Republik China, Provinz Kiangsi, heute Jiangxi, Ausgabe 1942, Katalog-Nr. 4A in meinem Katalog. Die Marke kann auf verschiedenen Papierarten und in unterschiedlichen Zähnungen vorkommen.

Gruß Ludwig
 
Carolina Pegleg Am: 17.06.2012 01:36:35 Gelesen: 103936# 31 @  
@ nüairen [#30]

Danke für die noch weiterführenden Informationen, Ludwig. Auf welchen Katalog beziehst Du Dich?

Arno
 
ligneN Am: 19.06.2012 11:21:26 Gelesen: 103903# 32 @  
"Japanische Besetzung China" steht seit der Ausgabe 2009/10 im Michel 9.1 China+Gebiete. Und in der aktuellen 2010/11 auch.

Dass die Mengen an Aufdrucken auf China ab Ausgabe 1932 natürlich eine Herausforderung sind: Unbestritten.

Gruß
ligneN
 
nueairen Am: 19.06.2012 14:10:31 Gelesen: 103891# 33 @  
@ Carolina Pegleg [#31]

Moin Arno,

ich habe einen Katalog der Geldanweisungsmarken und Postsparmarken Chinas selbst herausgebracht, da es im deutschsprachigen Raum bislang nichts gab. Ich drucke und binde den Katalog selbst. Er kann bei mir bestellt werden. Er hat 72 Seiten, weitgehend in Farbe. Er wird ständig aktualisiert. Er kostet incl. Versand 20,00 €.

Gruß Ludwig
 
Carolina Pegleg Am: 22.06.2012 00:45:39 Gelesen: 103802# 34 @  
@ nüairen [#33]

Ich bin beindruckt, Ludwig. Meine China-Sammlung ist nicht besonders spezialisiert, einfach nach Michel (und nicht nach Ying Yang Yong). Ich habe andere Sammlungen, wo ich ein bisschen tiefer interessiert bin, aber nicht bei diesem Gebiet.

Arno
 
Richard Am: 01.07.2012 14:56:44 Gelesen: 103611# 35 @  
@ [#18]

Wer hat einen China Katalog und möchte Arno helfen ?

Schöne Grüsse, Richard
 
Carolina Pegleg Am: 03.07.2012 15:33:10 Gelesen: 103553# 36 @  
@ Richard [#35]

Hallo Richard,

Danke für Deine Hilfe. Die meisten der Marken im Bild unter [#18] sind ja schon bestimmt worden. Nur bei den Marken in der ersten und dritten Reihe fehlen ggf. noch weitere Infos. Ich bin aber ziemlich sicher, dass die Marken der ersten Reihen eine reine Phantasieausgabe sind, und die Marke der dritten Reihe weitere Steuermarken.

@ nueairen [#33]

Hast du schon einmal daran gedacht, Dein Buch hier auf den Philaseiten unter Philabuch anzubieten? Ich habe darüber auch schon gelegentlich Literatur erworben, von der ich vorher noch nicht gehört hatte.

Arno
 
T1000er Am: 03.07.2012 18:56:31 Gelesen: 103535# 37 @  
@ Carolina Pegleg [#36]

Hallo Arno,

habe hier einen Link zu China-Literatur gefunden!

http://www.michaelrogersinc.com/books.html

Vielleicht ist da was für Dich dabei.

Gruß,
T1000er
 
Carolina Pegleg Am: 04.07.2012 03:14:53 Gelesen: 103517# 38 @  
@ T1000er [#37]

Danke für die Mühe, T1000er, aber jedenfalls derzeit sammele ich China nur als Nebengebiet nach Scott und Michel. Philatelistische Literatur interessiert mich zwar praktisch immer, aber manchmal muss man sich auch beschränken. Einige Gebiete sammele ich recht spezialisiert, andere, wie China, nur oberflächlich. Insgesamt sprechen mich die Marken nicht so an, als dass ich in das Gebiet "richtig" einsteigen wollte.

Arno
 
rostigeschiene (RIP) Am: 04.10.2012 21:59:15 Gelesen: 102891# 39 @  
In einem Album vom Flohmarkt habe ich diese Marken gefunden.



Leider kann ich sie nicht zuordnen, wahrscheinlich mehrere Provinzen in China oder Japanische Besetzung in China.

Kann mir jemand helfen?

Viele Grüße

Werner
 
ganzsachenphilatelie Am: 04.10.2012 23:28:09 Gelesen: 102877# 40 @  
@ rostigeschiene [#39]

Hallo Werner,

oben links China 749
oben Mitte China 900
oben rechts China Nordostprovinzen 7

unten links China 454 mit Postsparmarken-Aufdruck, da Marken mit diesem oder einem ähnlichen Aufdruck (Postsparmarken der Republik China) nicht zur Frankatur zugelassen waren, sind sie im Michel zwar vermerkt (nach Nummer 339), nicht jedoch katalogisiert.
unten Mitte links China Provinz Sinkiang 184
unten Mitte rechts China 588 A mit Aufdruck?
unten rechts China 878

Beste Grüße

Hans-Dieter Friedrich
 
rostigeschiene (RIP) Am: 05.10.2012 20:19:38 Gelesen: 102818# 41 @  
@ ganzsachenphilatelie [#40]

Hallo Hans-Dieter Friedrich,

besten Dank für die Zuordnung der Marken.

Werner
 
Eilean Am: 18.04.2013 00:17:48 Gelesen: 100737# 42 @  
Aus einem alten Buch.

Welche Marken sind das ?


 
Gerhard Am: 19.04.2013 11:54:28 Gelesen: 100684# 43 @  
@ Eilean [#42]

Die ersten 4 gehören zur sogen. Drachenausausgabe vor und nach 1900 mit und ohne Wasserzeichen, sowie in Farbänderungen, die schmale darinter Portomatken der Republik China, der Frauenkopf Französisch Indochina mit Lokalaufdruck (kann ich auf dem Scan nicht lesen). Auf den ersten Blick nichts Besonders, auch wenn die "Drachen" in den letzten Jahren wohl häufiger gesucht werden. Im Asien 2006 noch Preise um 1,-€.

Gerhard
 
Heinrich3 Am: 19.04.2013 17:35:39 Gelesen: 100654# 44 @  
Zu der Marke in braun ziemlich rechts unten finde ich im Michel von 1994 unter Französisch Indochina, Teil II "Französisch-Indochinesische Postämter in Südchina" unter "B. Ausgaben für die einzelnen Postämter die Kolonne 4 "PAK HOI". Das müßte der Aufdruck oben sein.

Also tippe ich auf die Nr. 50V, denn nur dort ist der Ort ohne Bindestrich.
 
gründi Am: 17.05.2013 16:39:49 Gelesen: 100231# 45 @  
Hallo zusammen,

ich habe hier einige Chinamarken, die ich nicht zuordnen kann, da mit ein Katalog für dieses Gebiet fehlt.

Kann mir jemand bei der Bestimmung von Michelnummern und -wert behilflich sein?





Im Voraus vielen Dank.

Viele Grüße

gründi
 
Richard Am: 18.05.2013 08:06:23 Gelesen: 100196# 46 @  
@ gründi [#45]

Kann mir jemand bei der Bestimmung von Michelnummern und -wert behilflich sein?

Hallo Gründi,

verlangst Du da nicht etwas zu viel ? Fast 120 Marken im Katalog nachschlagen, Michel-Nummern raus suchen und "Wert" ermitteln bei Marken, die überwiegend wohl im Cent-Wert liegen ?

Vielleicht kannst Du ja einen Katalog ausleihen ?

Schöne Grüsse, Richard
 
gründi Am: 18.05.2013 11:46:11 Gelesen: 100171# 47 @  
@ Richard [#46]

Hallo Richard,

viele Mitglieder dieses Forums nutzen z.B. den Michelonline Katalog, dort lassen sich Marken schnell nachschlagen. Ich erwarte keinesfalls eine genaue Typisierung und Wertbestimmung jeder einzelnen Marke, sondern einen groben Überblick, welche Marken (wenn überhaupt) einen höheren Michelwert haben.

Leider habe ich in meiner Stadtbibliothek nicht die Möglichkeit, Briefmarkenkataloge auszuleihen. 74,- € für den neuen Michel China Katalog ausgeben kann ich leider auch nicht.

In einem modernen Briefmarkenforum sollte es doch möglich sein, dass die Nutzer sich gegenseitig unterstützen oder nicht?

Beste Grüße

gründi
 
Pepe Am: 09.12.2014 21:51:50 Gelesen: 96160# 48 @  
Zwei Ausgaben von 1959 ungestempelt



1959 .. .., 154 - 157

Meine Frage: Genaues Ausgabedatum? Satz komplett? Mi Nummern und Preis?



1959 .. .., 193 - 194

Gleiche Fragen. Sind die Marken ohne Gummi ausgegeben?

Letztlich würde ich auch gerne den Ausgabeanlass und die Inschrift kennen. Es sind ja schöne Stichtiefdrucke.

Finde sie sehenswert. Bin bei China absolutes 'Greenhorn'.

Das Ausgabedatum benötige ich zum benennen der Speicherdatei.

Nette Grüße
Pepe
 
merkuria Am: 09.12.2014 22:00:35 Gelesen: 96155# 49 @  
@ Pepe [#48]

Satz 1: 1. Januar 1959, Scherenschnitte
Mi. Nr. 426-429, Satz komplett
Mi Preis ** aus 2008 Katalog 40.- Euro

Satz 2: 8. März 1959, Internationaler Tag der Frau
Mi. Nr. 433-434, Satz komplett
Mi Preis ** aus 2008 Katalog 2.40 Euro

Beide Sätze sind ohne Gummi verausgabt worden.

freundliche Grüsse
Jacques
 
Pepe Am: 09.12.2014 22:39:02 Gelesen: 96143# 50 @  
@ merkuria [#49]

Das ging ja schnell und ich danke sehr. Ich schleppe schon ein halbes Sammlerleben einen kleinen Chinaposten mit mir herum. Nie gezählt sicher einige 100 Stück, aber sicher viel doppelte Massenware. Da glaube ich ein Katalog wäre teurer wie die Marken. Die 40 € schocken mich nun doch. Vielleicht ist sogar mal ein Joker dabei. Von 1958 habe ich noch weitere Marken.

Sollte ich ein extra Thread China 1958 eröffnen. Wie viele Marken hat dieser Jahrgang?

Nette Grüße
Pepe
 
mausbach1 (RIP) Am: 10.12.2014 08:16:12 Gelesen: 96120# 51 @  
@ Pepe [#50]

Der Jahrgang 1958 umfaßt die MiNr. 362 bis 425 plus Block 5 + 6.

Gruß
Claus
 
merkuria Am: 10.12.2014 09:32:22 Gelesen: 96109# 52 @  
@ Pepe [#50]

Hallo Pepe,

bei den Volksrepublik China Marken der Jahre 1955 bis 1975 hat es viele gute Ausgaben, besonders postfrisch. Es würde sich vielleicht doch lohnen, einen Michel China anzuschaffen. Du kannst aber auch bei ebay nachsehen, was die Ausgaben dort so an Preisen erreichen.

liebe Grüsse
Jacques
 

Das Thema hat 127 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.