Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Briefe ausländischer Banken
Das Thema hat 655 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17   18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 oder alle Beiträge zeigen
 
Fips002 Am: 14.05.2015 21:48:14 Gelesen: 396358# 381 @  
Im späten 19.Jahrhundert war es relativ einfach für die Reichen Bankkredite und Bankprodukte zu bekommen. Dagegen war es für die Arbeiterklasse schwierig Kredite zu bekommen. Um diesen Zustand zu verändern kam man auf die Idee, diesen Bürgern Geld zu leihen, um ihre eigenen Häuser zu bauen.

Die Bank Nationwide hat seinen Ursprung in der 1846 in Wiltshire gegündeten Provident Union Building Sciety, der 1848 in Northampton gegründeten Northampton Town & Country Freehold Land Society und in der Genossenschaftsbewegung in London 1884.

In den nachfolgenden Jahren erfolgten zahlreiche Fusionen, wobei die wichtigsten mit der Anglia Building Society 1987 und der Portman Building Society 2007 sind. Die Nationwide ist jetzt das größte gegenseitige Finanzinstitut in Großbritannien, die drittgrößte Hypothekenbank und einer der größten britischen Sparanbieter.

Gruß Dieter


 
zockerpeppi Am: 16.05.2015 17:33:41 Gelesen: 396115# 382 @  
Antigua: Bank to Bank Luftpostcover nach Canada vom 9.2.1938

Barclays Bank (Dominion Colonial Overseas)

Die Bank ging 1925 aus der Fusion der Colonial Bank, der Anglo-Egyptian Bank und der National Bank of South Africa hervor. Der Name wurde so beibehalten bis 1954, abgeändert 1954 in Barclays Bank DCO.

Das Porto: 1/9d

Leitweg: PanAm FAM-6 nach Miami und ab da mit dem US/Kanadadischen 'domestic' Lufpostservice nach Toronto



beste Sammlergrüße
Lulu
 
Cantus Am: 20.05.2015 00:36:43 Gelesen: 395679# 383 @  
KIDDER, PEABODY & CO.

Die Bank war 1865 in Massachusetts gegründet worden [1]. Sie existierte bis 1986, wurde dann von PaineWebber übernommen und ging schließlich im November 2000 in die UBS AG ein. Weitere Informationen zur Bank und ihren Geschäften findet man hier [2].

Der gezeigte Brief lief am 19.12.1890 von Boston nach Nürnberg; rückseitig trägt er ein gut erhältenes Siegel der Bank.



[1] http://www.stocklobster.com/kidderpeabody.html
[2] http://www.companies-westvirginia.com/kidder-peabody-co-incorporated-ceu/
http://scripophily.net/kidpeabcotra.html

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 20.05.2015 22:49:20 Gelesen: 395567# 384 @  
Beleg der Bank of Bhutan Zweigstelle Gaylegphug an den Manager der Central Branch in Phuntsholding. Fund aus Essen.



Die Bank of Bhutan wurde 1968 gegründet. Es war eine Joint Venture zwischen der Chartered Bank of India, Australia und China, welche eine Beteiligung von 25% besaßen. 1971 wurde um strukturiert, alle staatlichen Instanzen mussten ihre Konto bei der Bank haben. Diese agiert war mehr oder weniger als Staatsbank und dies bis 1982 als die Royal Monetary Authority gegründet wurde. Ab 1982 im Retail Banking tätig. Der Hauptsitz war in Phutsholding, übers Land verstreut gab es 26 Zweigstellen.

http://en.wikipedia.org/wiki/Banking_in_Bhutan

Witzig wieder einmal die Briefmarken. Selten einen Bankenbeleg mit Walt Disney Marken gesehen. Bhutan hat am 10 April 1984 eine Serie Disney Marken heraus gegeben. Scott 397-407, hier ein Link zur kompletten Ausgabe:

http://topicsonstamps.info/disney/year1984.htm

Abgestempelt so wie es aussieht am 1 Januar, Jahr unergründlich. Ob das Jahr von den schwarzen Ohren verschlungen wurde? Es sieht eher so aus, als gäbe es kein Jahresvermerk im Stempel. Vielleicht kennt sich jemand mit den Stempel von Bhutan besser aus. Ankunft am 14 Januar auch hier kein Anhaltspunkt was das Jahre betrifft. Ab Januar 1985.

Saluti
Lulu
 
zockerpeppi Am: 22.05.2015 23:13:39 Gelesen: 395339# 385 @  
Papua Neu Guinea

Beleg der Commonwealth(Trading) Bank of Australia, Zweigstelle Madang vom 20 FEB1957 und Zweigstelle Wewak vom 13FEB 1957, gefunden in Essen.

Die Commonwealth wurde 1911 vom australischen Staat gegründet, Sitz in Sydney ab 1917. Die Bank ging 1991 an die Börse und ist seit 1996 privatisiert.

Nach Papua kam die Bank 1916 durch die australische Armee wo sie in Rabaul eine Niederlassung eröffnete und einige Zweigstellen verteilt über die Insel.

In Folge des japanischen Übergriffs musste die Bank 1942 ihre Tätigkeiten auf Papua einstellen. Die Wiederaufnahme der Transaktionen erfolgte irgendwann 1944. Es gab mittlerweile weiter Zweigstellen verteilt durchs Land in Port Moresby, Boroko, Rabaul, Lae, Wau, Bulolo, Goroka, Kavieng, Madang, Mount Hagen, Kundiawa, Popondetta und Wewak.

Quelle: http://en.wikipedia.org/wiki/Commonwealth_Bank



Beste Sammlergrüße
Lulu
 
10Parale Am: 23.05.2015 17:59:45 Gelesen: 395210# 386 @  
@ DL8AAM [#1]

Hier ein seltenes Dokument "FOAIE DE EXPEDITIE POSTALA" - zu deutsch: Postauslieferungsschein aus dem Jahr 1912.

Herr Jonescu aus Jassy sandte Frau Ionescu in Tirgoviste 650 gr. Stoffmaterial.

Schöner Stempel und Siegelabschlag der "Banque Agricole Jassy".

Eine fiskalische Ganzsache mit eingedruckter 10Bani braun König Karl I. (Steuermarke für Rechnungen), rückseitig die gleiche Steuermarke aus dem Jahr 1911 aufgeklebt.

Schöner Bankbeleg.

Liebe Grüsse

10Parale




 
zockerpeppi Am: 28.05.2015 21:23:42 Gelesen: 394569# 387 @  
Mir ist es endlich gelungen einen Bankenbeleg aus Tanzania zu finden: Geht zwar an eine Phila Society aber der Name der Bank ist unverkennbar The National Bank of Commerce.



Abgestempelt am 4 SEP 1981 in Dar es Salaam nach Lake Wort in den USA. Frankiert mit 3 s.

liebe Grüße
Lulu

[Redaktionell kopiert aus dem Thema "Tansania: Echt gelaufene Belege"]
 
zockerpeppi Am: 28.05.2015 22:08:15 Gelesen: 394624# 388 @  
@ zockerpeppi [#382]

Bank to Bank cover der Barclays Bank Dominion, Colonial and Overseas, diesmal die Zweigstelle/Niederlassung Gatooma in Süd Rhodesien nach New York



abgestempelt am 3 FEB 1945 in Gatooma. Der Beleg durchlief die Zensur "passed DE/8" in rot - schöner Stempel. Frankiert mit 3d.

Einer meiner Funde aus Essen.

Phila-Gruß
Lulu
 
Cantus Am: 01.06.2015 01:34:09 Gelesen: 394185# 389 @  
Ich habe heute hier einen Brief vom 31.5.1932, der mit bankeigenem Einschreibezettel per Express von Amsterdam nach Leipzig gelaufen ist. Absender war De Twentsche Bank [1], die 1841 in Enschede gegründet worden war und schließlich am 3.10.1964 mit ABN fusionierte. Der Brief zeigt rückseitig fünf recht gut erhaltene Banksiegel, eines davon bilde ich gesondert ab.





[1] https://nl.wikipedia.org/wiki/Twentsche_Bank

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 04.06.2015 22:57:05 Gelesen: 393808# 390 @  
Ein Neuzugang:

Bank to Bank Beleg ab Indonesien: Absender die Bank Negra Indonesia Unit II Djakarta an die Stockhol Enskilda Bank vom 6 Dezember 1967. Porto 22. Die Mapmarke habe ich im betreffenden Thread vorgestellt



Die Bank wurde 1946 während der Indonesischen Revolution gegründet. Der Staat war der Hauptteilhaber. Anfangs fungiert die Bank als Nationalbank und hat Emissionsrecht, Status welcher ihr 1949 aberkannt wird und an eine Niederländische Bank De Javanesche Bank neu vergeben wird. Ab da operierte sie als Entwicklungsbank, später als Geschäftsbank. Sie ist hauptsächlich in Indonesien aktiv aber es gibt Zweigstellen/Niederlassungen in Singapore, Tokyo, New York und London. Sie ist heute die 4 größte Bank Indonesiens

http://en.wikipedia.org/wiki/Bank_Negara_Indonesia

liebe Grüße
Lulu
 
Cantus Am: 06.06.2015 00:36:02 Gelesen: 393736# 391 @  
Zu einer Zeit, als Syrien Teil der Vereinigten Arabischen Republik war, wurde dieser Brief der syrischen Zentralbank in Damaskus per Einschreiben an die österreichische Nationalbank in Wien geschickt; das Stempeldatum lautet auf den 7.12.1958.



Viele Grüße
Ingo
 
Fips002 Am: 28.06.2015 14:08:58 Gelesen: 391295# 392 @  
Fensterbrief von der Banco Popular del Peru, Niederlassung in Bolivien, abgestempelt in La Paz, Bolivien am 26.XI. 1973.

Die Banco Popular del Peru wurde am 9. April 1889 gegründet und ist die älteste Bank von Peru.

Gruß Dieter


 
zockerpeppi Am: 29.06.2015 22:38:10 Gelesen: 391206# 393 @  
Habib Overseas

Die Ursprünge der Bank gehen zurück auf Habib Esmail zurück. Er wurde im Jahre 1878 in Indian geboren . Mit 13 arbeitet er in der Firma seines Onkel ( Metallbranche) und mit 18 wurde er Teilhaber und Präsident der Coopers and Brass Merchant's Association.

1912 expandierten die Habibs nach Europa. 1921 dann gründete Esmail mit seinen Söhnen die Habib and sons Bank. Die Habib Limited wurde 1941 in Bombay gegründet, Kapital 2.5 Millionen. Es wurde weiter expandiert. 1947 wurde das Headquarter nach Karachi Pakistan verlegt. Die 'Overseas" wurde 1952 gegründet. 1973 gab es 39 Filialen in 9 Ländern.

Hier nun die Niederlassung Yemen, Beleg von 1972 nach Paris



liebe Grüße
Lulu
 
Cantus Am: 30.06.2015 01:21:17 Gelesen: 391190# 394 @  
Hier ein recht unscheinbarer Brief der Banco Nacional de Angola, die sich im Eigentum des angolanischen Staates befindet.

1864 wurde in Lissabon die Banco Nacional Ultramarino (BNU) gegründet, die die Geldgeschäfte in den portugiesischen Überseeterritorien abdecken sollte. Im darauf folgenden Jahr wurden Zweigstellen an verschiedenen Orten etabliert, dabei auch in Portugiesisch Angola, das damals zum portugiesischen Kolonialbereich gehörte. Als die Portugiesen 1926 eine separate Bank für Angola (Banco de Angola) gründeten, die Bank of Angola, führte die BNU diese Bank bis zum Jahr 1934 fort, verlegte dann den Sitz nach Boma, einer Stadt am unteren Kongo, bis die Bank schließlich im Jahr 1947 geschlossen wurde.

Als Angola im Jahr 1975 seine Unabhängigkeit erlangte, wurde der Bankensektor verstaatlicht. Die Banco de Angola wurde zur Banco Nacional de Angola.



https://en.wikipedia.org/wiki/National_Bank_of_Angola

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 30.06.2015 19:18:46 Gelesen: 391116# 395 @  
Banque de la Réunion

Die Gründung geht auf ein Gesetz im Jahre 1851 zurück. Der erste Direktor wird 1852 ernannt. A 17 Mai 1853 versammeln sich die 150 Aktionäre um den Verwaltungsrat zu ernennen. Die Erste Zweigstelle eröffnet ihre Pforten am 4 Juli 1853 in St Denis. Nebst Direktor gab es 5 Angestellte. 1878 geht die Bank an die Börse. Wir machen einen Sprung in der Geschichte. 1901 wurde die erste Frau eingestellt. Im Dezember 1945 wird der CFA Frank eingeführt, offizielles Zahlungsmittel der Inseln. 1955 fusioniert die Banque de la Réunion mit der Société bourbonnaise de crédit réunies. Der Crédit Lyonnais kauft sich mit 50% ein, zieht sich 1998 zu Gunsten der Caisse d’Epargne Provence Alpes Corse (CEPAC) zurück. Im Laufe der Jahre wurde der Name Banque de la Réunion festgehalten.



Einschreiben aus Staint Pierre auf la Réunion nach Nogent Le Rotrou im Departement Eure & Loire. Abgestempelt am 7.3.1956 also kurz nach der Fusion deshalb auch der Doppelname. Frankiert à 26 CFA.

Phila-Gruß
Lulu
 
zockerpeppi Am: 13.07.2015 22:08:57 Gelesen: 390214# 396 @  
Einschreiben aus Malawi, sehr schön frankiert, Stempel und Siegel der Bank auf dem Verso sowie weitere Poststempel:



Absender ist die Commercial Bank of Malawi, Limbe Branch in der Livingston Ave. Stempel vom 4 Nov 1987.

Sie wurde am 15 März 1969 gegründet mit einem Kapital von 2.5m. Gründer waren die Malawi Development Corporation mit 20%, die Press Holdings Ltd auch mit 20% und die Banco Pinto Sotto Mayor mit 60%. Die erste Niederlassung öffnete ihre Tore in Limbe am 11 April 1970.

Im Dezember 2001 erwarb die Standard über eine Tochter eine Beteiligung von über 60%. Erste Namensänderung in Stanbic Bank und dann an 1 Juni 2007 Standard Bank gemäß dem Mutterhaus in Süd Afrika.

beste Sammlergrüße
Lulu
 
Fips002 Am: 21.07.2015 20:58:24 Gelesen: 389554# 397 @  
Brief von der Amsterdamsche Bank, Amsterdam 17.4.1919 an die Bank für Handel und Industrie Hannover, Rückseite Stempel Hannover 23.4.1919.

Die Amsterdamsche Bank wurde am 5.Dezember 1871 von deutschen Banken, in erster Linie durch die Bank für Handel und Industrie in Darmstadt, gegründet. 1964 erfolgte die Fusion der Rotterdam - Bank mit der Amsterdamsche Bank zur Amsterdam - Rotterdam Bank (Amro Bank) in Amsterdam.



Gruß Dieter
 
Fips002 Am: 01.08.2015 17:10:06 Gelesen: 388696# 398 @  
Brief von der Banco Portugues do Atlantico, Faro Portugal an die Commerzbank A.G. Hamburg. Der Brief ist in Faro am 26.10.1961 gestempelt.

Die Banco Portugues do Atlantico (BPA) wurde am 31. Dezember 1942 in Oporto gegründet. Sie war der Nachfolger des Bankhauses Cupertino Miranda & Company. Die portugiesische Regierung verstaatlichte die BPA am 14.März 1975.

Gruß Dieter


 
zockerpeppi Am: 09.08.2015 09:03:38 Gelesen: 387583# 399 @  
Bei mir gibt es viel Neues:

Bank to Bank: Aruba Bank Aruba an die First National Bank of Boston in Boston. Luftpostbeleg abgestempelt ARUBA ORANJESTAD am 12.10.1945. Porto 15cent



Die Aruba Bank war wohl die erste kommerzielle Bank. Gegründet 1925 von John G Eman in Oranjestad unter selben Namen. 1936 kam es zu neuen Strategien befolgt von einer Kapitalerhöhung. Es erfolgte eine Fusion, aus John G Eman Bank wird Aruba Bank. 1946 eröffnete die Bank eine Zweigstelle in San Nicolas um den hiesigen Ölkonzern und dessen Belegschaft besser bedienen zu können. 2005 dann erwarb die Bank Anteile an der Ohre Hypothekenbank. Heute hat die Bank 5 Zweigstellen, 29 ATM’s und mehr 250 Angestellte. Die Bank gehört der Orco Gruppe.

beste Sammlergrüße
Lulu
 
Fips002 Am: 14.08.2015 19:46:42 Gelesen: 386759# 400 @  
Faltbrief aus Konstantinopel nach Paris an die Bank de Rothschild Freres.

Die Bank wurde 1817 in Paris von James de Rothschild, dem jüngsten der fünf Söhne von Mayer Amschel Rothschild, unter dem Namen MM de Rothschild Freres gegründet. Die Pariser Bank war dabei mit den übrigen Rothschild-Brüdern über Partnerschaftsverträge verbunden.

Der Faltbriefwurde mit einem Postschiff von Konstantinopel, 19.Januar 1856, durch das Mittelmeer nach Marseille, 19.jan.56, befördert. In Marseille wurde der rote Kastenstempel PAQUEBOTS/DE LA/MEDITERRANEE angebracht, der zeigt, dass der Faltbrief mit einem Postschiff durch das Mittelmeer befördert wurde. Von Marseille ging der Faltbrief nach Lyon, 20.Jan.56 und mit der Bahn nach Paris. Ankunft in Paris am 21.Januar 1856.

Postgebühr 10 Decimes vom Empfänger zu bezahlen.

Gruß Dieter


 
zockerpeppi Am: 16.08.2015 22:04:56 Gelesen: 386473# 401 @  
Die Banco de Cabo Verde



Sie ist die Zentralbank der Inseln. Sie wurde 1975 nach der Unabhängigkeit der Inseln gegründet. Hauptsitz ist Praia. Sie hatte den Statut einer Notenbank und war verantwortlich für die Geldausgabe auf Kap Verde. 1977 kamen die ersten Escudo Noten heraus. In den 1980ger wurde ihr Aktionsfeld ausgedehnt mit Schaltern in allen größeren Ortschaften. 1993 als Zentralbank neu definiert.

http://www.bcv.cv/vEN/thebank/Historia/Paginas/Historia.aspx

Phila-Gruß
Lulu
 
Cantus Am: 22.08.2015 00:20:40 Gelesen: 385421# 402 @  
Von mir heute Ecuador mit einem Brief der La Previsoria National Bank of Credit, gelaufen nach Ruhla in Thüringen. Informationen zu der Bank habe ich leider nicht finden können.



Viele Grüße
Ingo
 
bignell Am: 23.08.2015 12:48:15 Gelesen: 385072# 403 @  
Hier ein Brief von Bar-le-duc nach Verdun-a-meuse, Absender Varin-Bernier



Heute: CIC Banque SNVB (Société Nancéienne Varin-Bernier) in Nancy

Lg, harald
 
Cantus Am: 27.08.2015 19:28:32 Gelesen: 384411# 404 @  
Heute die KREDIETBANK / KB. Nach meinen Recherchen handelt es sich dabei um eine belgische Bank, die auch in Amsterdam tätig war {1].



[1} http://www.encyclopedia.com/doc/1G2-2840600116.html

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 27.08.2015 23:02:06 Gelesen: 384381# 405 @  
@ Cantus [#404]

Übrigens auch in Luxemburg, ich habe so einiges angesammelt.

Ansonsten fülle ich wieder Lücken. Habe Bankenbelege aus Moldavien aufgetrieben:

Unibank S.A und die Banca Commerciala Romana, Chisinau



beste Sammlergrüße
Lulu
 

Das Thema hat 655 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16   17   18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.