Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Motiv Schmetterlinge
Das Thema hat 152 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
Michael Mallien Am: 10.11.2017 12:54:41 Gelesen: 46240# 78 @  
Am 25.2.1969 erschien in der Zentralafrikanischen Republik die Flugpost-Sonderausgabe Schmetterlinge, bestehend aus 5 Werten.

Auf diesem Brief in das Nachbarland Tschad fand die 30-Franc-Marke Verwendung.



Das Motiv ist der Eustera Troglophylla.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 15.11.2017 18:20:58 Gelesen: 46121# 79 @  
@ wajdz [#77]

Aus derselben Freimarkenserie, die insgesamt 15 Werte umfasst, stammen auch die beiden Schmetterlinge auf dieser Ansichtskarte in die USA.

MiNr. 39 (30 Cent) mit dem Motiv Danaus chrysippus, zu Deutsch Kleiner Monarch, auch Afrikanischer Monarch oder Gewöhnlicher Tiger genannt.

MiNr. 45 (1,50 Shilling) mit dem Motiv Precis Octavia, auch als Gaudy Commodore bezeichnet.



Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 18.11.2017 11:45:57 Gelesen: 46027# 80 @  
Heute kann ich Schmetterlinge aus Zaire zeigen und zwar den Colotis Protomedia auf einer Überdruckmarke.



Die ursprüngliche Freimarkenserie aus Kongo (Kinshasa) umfasste insgesamt 10 Werte (MiNrn. 410-419).

Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 19.11.2017 23:29:09 Gelesen: 45981# 81 @  
@ wajdz [#64]

Nochmal ein Papilio ulysses, auch bekannt als der Blaue Kaiser.



Dieser Schmetterling wird als Emblem für den Tourismus in Queensland, Australien verwendet.

MfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 26.11.2017 22:50:30 Gelesen: 45732# 82 @  
Herausgegeben in der R.P.KAMPUCHEA 1986



Papillio polytes, ein in Asien häufiger vorkommender dunkler Schwalbenschwanzschmetterling. Bekannt durch die Mimikry, mit der die Weibchen ungenießbare Schwalbenschwänze wie die gewöhnliche Rose und die karmesinrote Rose imitieren.

MfG Jürgen -wajdz-
 
GSFreak Am: 28.02.2018 19:36:08 Gelesen: 39691# 83 @  
Hier eine Mehrfachfrankatur aus Krakau (Polen) vom 13.03.2014 auf einem R-Brief nach Koblenz.

"Ausnahmsweise" ist das Einschreiben-Label der Deutschen Post mal nicht auf die Marken übergehend geklebt.

Bei dem Schmetterling handelt es sich um einen Rotklee-Bläuling (Polyommatus semiargus).



Gruß Ulrich
 
wajdz Am: 04.04.2018 23:08:14 Gelesen: 38839# 84 @  
Die Schwalbenschwänze sind sehr anpassungsfähig und kommen in ganz Europa sowie in den wärmeren Teilen Asiens, Nord- Afrika und Amerika vor.



Hier ein tropischer Schwalbenschwanz-Schmetterling (Hoetera philocteles)

MfG Jürgen -wajdz-
 
Seku Am: 22.04.2018 17:13:24 Gelesen: 38367# 85 @  
Frankreich 2004 Mi.-Nr. 3779 - zwar kein echter Schmetterling.



Er stellt einen Jungen dar. Das Mädchen dazu ist eine Biene.
 
wajdz Am: 23.04.2018 23:40:27 Gelesen: 38280# 86 @  
@ wajdz [#77]

Viele Schwalbenschwanzarten sind schon vorgestellt worden Hier der Papilio rex, der königliche Schwalbenschwanz oder König Papilio, ebenfalls ein Schmetterling der Familie Papilionidae.



In Afrika vorkommend, auf einer Marke des Jahres 1988 aus Kenia abgebildet

MfG Jürgen -wajdz-
 
Michael Mallien Am: 21.05.2018 07:09:06 Gelesen: 37671# 87 @  
Am 25. Juni 1969 erschien in Rumänien eine 8 Werte umfassende Serie Schmetterlinge (MiNrn. 2771 bis 2778). Dieser Beleg trägt drei dieser Werte.



Die Motive sind

- 5 Bani-Marke : Kleiner Schillerfalter
- 20 Bani-Marke: Postillon
- 55 Bani-Marke: Östlicher Kaisermantel



Viele Grüße
Michael
 
Seku Am: 26.05.2018 21:36:21 Gelesen: 37215# 88 @  
Schweiz 1995 Mi.-Nr. 1545 - Landkärtchen



https://de.wikipedia.org/wiki/Landk%C3%A4rtchen
 
wajdz Am: 27.05.2018 12:26:26 Gelesen: 37173# 89 @  
Zu den Schmetterlingen des Amazonas und der Anden gehört der Agrias amydon oder weiß-gepunkteten Agrias mit seinen zahlreichen Unterarten.



MfG Jürgen -wajdz-
 
Michael Mallien Am: 09.06.2018 08:05:28 Gelesen: 35704# 90 @  
Lieber Freunde der Schmetterlinge. Heute habe ich einen Nachtfalter für euch: den Pfauerenspinner. Er kommt laut Wikipedia weltweit in 1500 Arten vor, 10 davon in Europa. Erstaunlich wenig, wie ich finde!

Der hier vorgestellte Pfauenspinner stammt aus Afrika und befindet sich auf der Marke Sambias mit der MiNr. 45.



Die Marke zu 15 Ngwee gehört zu einer Freimarkenserie aus dem Jahr 1968 und wurde über mehrere Jahre verwendet. Sie dürfte leicht zu finden sein.

Viele Grüße
Michael
 
Michael Mallien Am: 10.06.2018 16:48:02 Gelesen: 35618# 91 @  
Heute kann ich drei Schmetterlingsmarken aus Namibia zeigen.

Die Marken stammen aus 1993 und die Nominalen betragen 10 Cent, 50 Cent und 1 Rand.





Die Bestimmung der Schmetterlinge überlasse ich den Experten.

Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 24.06.2018 19:19:45 Gelesen: 34935# 92 @  
Motivmarken für den internationalen Sammlermarkt aus dem Nord-Korea des Jahres 1977. Ein Kleinbogen mit 4 Schmetterlingen:



MiNr 1653 (2) Rapala arata , der japanische Blitz
MiNr 1654 (5) Colias aurora
MiNr 1955 (10) Limenitis populi - Großer Eisvogel
MiNr 1958 (50 Papilio maackii - Tagfalter
und 2 Libellen
MiNr 1656 (15) Anax partherope - Kleine Königslibelle
MiNr 1657 (25) Sympetrum pedemontanum - - Gebänderte Heidelibelle

Eine Methode, die von vielen Postverwaltungen genutzt wird, nach dem Motto: "nicht kleckern, sondern klotzen!" Geld ohne erbrachte Beförderungsleistungen in die Kassen zu spülen.

Aber wenigstens gut gestaltet und sauber gedruckt meint
mfG Jürgen -wajdz-
 
wajdz Am: 28.07.2018 20:40:21 Gelesen: 32902# 93 @  
Ein Schwalbenschwanz aus der Tschechoslowakei, der Papilio machaon - Otakárek fenyklový auf der MiNr 1304



MfG Jürgen -wajdz-

https://www.youtube.com/watch?v=gjZFAy42dgE
 
Angelika2603 Am: 26.08.2018 19:54:11 Gelesen: 31958# 94 @  
Guten Abend,

die Raupe des Seidenspinners:



LG
Angelika
 
Hermes65 Am: 28.08.2018 12:43:14 Gelesen: 31848# 95 @  
Hier ein Zusammendruck aus Polen mit Mi.-Nr. 3343-3348: Der Anlass des Satzes ist jedoch die Internationale Briefmarkenausstellung PHILANIPPON 1991. Die abgebildeten Tiere stammen aus der Sammlung der Polnischen Akademie der Wissenschaft.


 
wajdz Am: 17.10.2018 17:31:31 Gelesen: 29698# 96 @  
Sowjetunion MiNr 5678, 1987-01-15



Der Atrophaneura alcinous, auch Chinese Windmill genannt, gehört zur Familie der Papilionidae (Ritterfalter). Die Flügelspannweite beträgt 9 – 10 cm. Er kann von Bhutan bis nach China, Japan und in einigen Teilen Russlands beobachtet werden.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Sachsendreier53 Am: 14.11.2018 09:11:39 Gelesen: 28604# 97 @  
@ Michael Mallien [#53]

Gleiche Frankatur zu 1,30 Schilling auf Ansichtskarte/Luftpost aus Tansania vom 15.4.1976. Links mit der Markenausgabe Schmetterlinge von 1973, kleiner Monarch, Habushia Danaus chrysippus, Familie der Edelfalter.

Rechts: Ausgabe von 1973, goldgebänderter Forester (Förster), Laliachini Euphaedra neophron, Edelfalter.



mit Sammlergruß,
Claus
 
Seku Am: 06.01.2019 00:31:51 Gelesen: 26863# 98 @  
Rumänien 2011 Mi.-Nr. Block 498 - Segelfalter (Iphiclides podalirius)[1]



[1] https://de.wikipedia.org/wiki/Segelfalter

So nebenbei an Michael Mallien [#53] und Sachsendreier53 [#97]: Schmetterlinge in Zusammenhang mit einheimischen Frauen, schön anzusehen. Weiter so !

Gruß Günther
 
wajdz Am: 06.01.2019 11:14:21 Gelesen: 26839# 99 @  
@ wajdz [#96]

Spicebush Swallowtail (Papilio troilus)

USA MiNr 4924, 2013-01-23



Lindera Benzoe (gemeinhin Spicebush, auch wilder Piment genannt) ist ein Lorbeergewächs, das als Wirtspflanze vom Spicebush-Schwalbenschwanz (Papilio troilus), einem weiteren Schmetterling aus der Familie der Ritterfalter, bevorzugt wird.

MfG Jürgen -wajdz-
 
Michael Mallien Am: 01.02.2019 16:13:18 Gelesen: 26315# 100 @  
Von der Dauerserie Schmetterlinge aus Kenia habe wir schon ein paar Beispiele gesehen (vgl. Beiträge [#50] und [#86]. Hier nun die Marken mit den Werten 40 Cent bis 1 Shilling (MiNrn. 416-420).



Auf den Marken sind die Schmetterlinge zweisprachig bezeichnet, wenn ich es richtig interpretiere.

40 Cent: Vanessa Cardui | MWANA MREMBO
50 Cent: Colotis euippe omphale | BAWA DIMU
70 Cent: Precis westermanni | PAKU FERUZI
80 Cent: Colias electo | KITWEO
1 Shg.: Eronia leda | KITWEO IDIMU
 

Viele Grüße
Michael
 

Michael Mallien Am: 16.02.2019 09:08:06 Gelesen: 25896# 101 @  
Aus Rhodesien kommt diese Marke (MiNr. 150) mit einem Charaxes Varanes, einem in Afrika weit verbreiteten Schmetterling der Familie Nymphalidae.



Die Marke gehört zur Ausgabe Antilopen, Blumen und Schmetterlinge aus dem Jahr 1974.

Viele Grüße
Michael
 
wajdz Am: 24.02.2019 23:24:39 Gelesen: 25616# 102 @  
@ wajdz [#99]

Aus einerr Serie zur Internationalen Philatelic Exhibition India '89 der Palamedes Schwalbenschwanz (Papilio palamedes)

Viet Nam MiNr 1996, 1989-01-07



Er ist ein Schmetterling aus der Familie der Ritterfalter und kann eine Flügelspannweite von 114 bis 130 Millimetern erreichen. Sein Lebensraum umfasst Panama, Mexiko den Süden und die Ostküste der Vereinigten Staaten bis in den Süden von New Jersey in feuchten Wäldern und in der Nähe von Flüssen und Sumpfgebieten.

MfG Jürgen -wajdz-
 

Das Thema hat 152 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.