Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: (?) (271) Moderne Privatpost: NordBrief
Das Thema hat 278 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 10 11 12 oder alle Beiträge zeigen
 
Stefan Am: 10.07.2015 11:34:28 Gelesen: 177769# 154 @  
@ Genosis [#153]

Danke für die Info und den Hinweis zu diesem Artikel (Werbung in Eigenregie)! Dieser scheint mir gut recherchiert zu sein und klingt inhaltlich schlüssig, auch bei den technischen Aspekten bzw. betrieblichen Prozessen.

Seit April 2014 nutzen sie dort die "Vantage Single Tier" aus den USA.

Vermutlich handelt sich dabei um die Briefsortieranlage, welche die Belege, wie bspw. in Beitrag [#150] ersichtlich, frankiert (und sortiert). :-)

Wenn ja, scheint mir, dass sich ein weiteres Modell bei der Briefdiensttochter der LVZ in Leipzig befindet (http://www.lvz-post.de/ ).

Der Artikel ist (noch) online zu sehen, siehe (1). Es sollte sich eine pdf-Datei öffnen und der Artikel befindet sich auf Seite 32 (schwarz/weiss). Unter (2) wird lediglich der einseitige Artikel (farbig) angezeigt. Sollten die Links nicht funktionieren, bitte den Suchbegriff "Vantage Single Tier" (einschließlich der "") bei Google eingeben. Dann erscheinen mehrere passende Treffer.

Bei näherer Betrachtung enthält dieser Artikel einige durchaus interessante Angaben, nachzulesen in (1) bzw. (2):

- SH-Brief ist ein hundertprozentiges Tochterunternehmen der Zustellgesellschaft Schleswig-Holstein
- die Briefzustellung erfolgt über die Schiene der Tageszeitungszustellung (sog. Hybridzustellung); die Zeitungsboten versorgen ein Zustellgebiet von 180.000 Haushalten
- 45 Mitarbeiter im Unternehmen SH-Brief beschäftigt
- Beförderung von rund 55.000 Sendungen pro Tag

Zur "Vantage Single Tier" hat Genosis bereits etwas geschrieben, nachfolgend Ergänzungen:

- Länge der Briefsortieranlage: fast 20m und Breite: 3,20m
- Inbetriebnahme: April 2014
- Hochgeschwindigkeitsbriefsortieranlage mit 64 Sortierfächern in einer Ebene (Erweiterung auf maximal 160 Fächer möglich) -> wenn lediglich eine Sortieranlage in Rendsburg vorhanden ist, müssen bei 64 Standardsortierfächern mehrere Briefsortierläufe gestartet werden, um die gesamte Tagespost zu sortieren
- Sendungsvolumen von bis zu 40.000 Sendungen/Stunde bei einheitlichen Sendungen im C6- bzw. C5-Format (Bsp. Infopost)
- Sendungsvolumen von bis zu 25.000 Sendungen/Stunde bei gemischter Tagespost ("mixed mail"), d.h. Sendungen unterschiedlichen Formats (bis einschließlich C4)

Vorgehensweise in der Sortierung:

1. Erfassungslauf ("partner first pass"): Erfassung aller abrechnungsrelevanten Daten jeder einzelnen Sendung (Bsp. Format, Gewicht, Destination national/international); "Lesen" der Empfängeranschrift und Ermittlung des Zustellbezirks (regional; überregionaler Kooperationspartner bzw. DPAG)
-> die in der Software der Briefsortiermaschine hinterlegte regionale Zustellbezirkszuordnung der Empfängeranschriften auf den Sendungen basiert auf den Tageszeitungszustellbezirken des Zeitungsverlages und wird täglich miteinander abgeglichen
2. Feinsortierläufe ("partner second pass"): maschinelle Sortierung nach Postleitzahl und Zustellbezirken; theoretisch wäre eine Sortierung nach Gangfolge möglich

Gruß
Pete

(1) http://www.diewochenschau.de/uploads/tx_h2pdfviewer/1089/27.pdf
(2) http://www.diewochenschau.de/uploads/tx_h2pdfviewer/1087/page028.pdf
 
Genosis Am: 20.07.2015 19:06:39 Gelesen: 177338# 155 @  
@ DL8AAM [#123]
@ ginonadgolm [#124]
@ DL8AAM [#125]

Moin Moin an Alle,

ich möchte hier noch einmal Bezug nehmen auf ältere Beiträge. Mir geht es hier um den Stempel der Agentur für Arbeit.

Auf Grund vorliegender Briefe hat es den Anschein dass die Agenturen selbständig entscheiden wie sie die Briefe verschicken wollen. Schleswig verschickt mit NordBrief, auch wenn im Werbestempel Kiel steht. Die Zuordnung läßt sich nur durch den Inhalt der Briefe und dem Stempel bestimmen.

Flensburg und Rendsburg verschickt mit der Deutschen Post (DV-Freimachung im Fenster).

Gibt es hier andere Erkenntnisse ?
Was ist mit den anderen Zweigstellen (z.B. Husum) ?
Liegen hier Informationen vor ?

Mit lieben Gruß
Michael
 
Genosis Am: 03.09.2015 12:58:55 Gelesen: 175180# 156 @  
Moin Moin,

ich habe heute Werbung aus Holland bekommen. Der Brief kommt aus Kerkrade (in der Nähe von Aachen). Weiterleitung über P2-000 an P2-016. 016 ist NordBrief aber wer soll 000 sein ? Hat hier einer Infos über den UPOC 012222 ? Würde dann helfen zur Bestimmung.

@ Ingo

Hast du den Stempel von NordBrief ohne Eigenwerbung, Datum mit Info über Barcode schon ? Ich habe den Stempel nur mit Eigenwerbung vorliegen.



Gruß
Michael
 
Genosis Am: 03.09.2015 19:11:52 Gelesen: 175150# 157 @  
Nachklapp zu @ Genosis [#156]

Ganz in der Nähe ist ein Dienstleister von P2. Könnte hier vielleicht im Zusammenhang stehen.

Brief- und Paketdienst Aachen-Würselen F.u.H. Vohn OHG
Industriestr. 2, 52146 Würselen

Gruß
Michael
 
Stefan Am: 03.09.2015 23:14:10 Gelesen: 175128# 158 @  
@ Genosis [#156]

Weiterleitung über P2-000 an P2-016. 016 ist NordBrief aber wer soll 000 sein ?

Der Partner P2-000 ist "P2 - die zweite Post" selbst. P2 agiert nicht nur als Koordinator zwecks Vernetzung verschiedener Briefdiensten bundesweit, sondern akquiriert bzw. betreut auch Großkunden, welche Sendungsmengen bundesweit versenden.

Gruß
Pete
 
DL8AAM Am: 05.11.2015 20:51:34 Gelesen: 172486# 159 @  
@ DL8AAM [#151]

Dieses Kundenklischee zum verkürzten NordBrief Tintenstrahl-Aufdruck 'für DPAG-Ableitungen' hatten wir hier ja noch nicht gezeigt, also nutze ich das mal schnell zur Reaktivierung dieses Themas. ;-)



Sendung der Lübecker Nachrichten nach Göttingen, eingeliefert über NordBrief - Ableitung über die DPAG, Frankatur per FRANKIT-Gerät 3D06000C15 vom NordBrief-Standort Lübeck vom 18.03.2015.



NordBrief Spray-On mit Absender-Kundenklischee der Lübecker Nachrichten mit Möwe ;-)

Gruß
Thomas
 
ginonadgolm Am: 10.11.2015 23:08:15 Gelesen: 172311# 160 @  
@ Pete [#136]
@ ginonadgolm [#139]

Hier kommt die aktuelle Aufstellung der mir bekannten Absenderfreistempelmaschinen:

Kiel:

E655148
F365203
F574539
F716887
F716889

3D06000B54
3D06000CEA
3D06000CE9

Rendsburg:

F365204
F507766
F570521

3D06000B05
3D06000CF5

Lübeck:

F361177
F361253
F373430

3D06000C15
3D06000D3A

Roggentin/Rostock:

F711907

3D06000C17

Beste Grüße von
Ingo aus dem Norden
 
weihnachtsammler Am: 15.12.2015 18:40:20 Gelesen: 170689# 161 @  
Hallo,

hier ein Aufkleber mit Weihnachtsgrüßen der Hansestadt Rostock.

Gruß Wolfram


 
Genosis Am: 21.01.2016 21:40:50 Gelesen: 168978# 162 @  
Hallo und ein frohes neues Jahr an ALLE,

ich habe mal was neues bekommen. Vielleicht ist es aber schon bekannt ;-)

Der Werbetext ist für mich neu und ohne P2-016 als Infopost.

Beim ganzen Brief ist zu erkennen dass er offensichtlich als DPAG Infopost laufen sollte.

Das wurde aber überklebt und durch NordBrief zugestellt.




Mit schönem Gruß

Michael
 
ginonadgolm Am: 21.01.2016 22:03:10 Gelesen: 168970# 163 @  
@ weihnachtsammler [#161]

Hallo Wolfram,

ich habe deine Meldung leider bisher übersehen.

Kannst du mir den Aufkleber eventuell gerade einscannen und dann an meine Philaseiten EMail-Adresse senden? Hast du weitere Verwendungsdaten für diesen Weihnachtseindruck?

Eiskalte Grüße aus Altenholz von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 28.01.2016 12:55:41 Gelesen: 168628# 164 @  
@ ginonadgolm [#149]

Zum 01.01.2016 hat NordBrief Kiel den Preis für Standardbriefe auf 65 Cent erhöht. Aus diesem Anlaß erschienen eine Ergänzungsmarke zu 10 Cent (NBK-Nr. A100):



Und zwei Marken zu 65 Cent (NBK-NR. A101 und A102):



Sie zeigen die Siegerfotos aus dem Wetbewerb Blende 2015.

Die Briefmarken werden wieder im Digitaldruck hergestellt.

Wer sich über die Nummerierung wundert: Diese mußte wegen der vielen Neuausgaben und Nachauflagen ab 2014 neu gestaltet werden.

Weitere Neuheiten gibt's in den nächsten Tagen von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 02.02.2016 22:09:43 Gelesen: 168314# 165 @  
@ ginonadgolm [#164]

Auch etliche alte Motive wurden zum 1.1.2016 mit dem neuen Wert 65 Cent neu aufgelegt:





NBK-Nr. A103, A104, A105.00, A105.30 (stammt aus dem Zusammendruckbogen A122)





NBK-Nr. A106, A107, A108

Weitere Neuheiten gibt's in den nächsten Tagen von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 04.02.2016 17:33:08 Gelesen: 168199# 166 @  
@ ginonadgolm [#165]

Und weiter geht's mit Neuausgaben zum 01.01.2016:



NBK-Nr. A109 (Freiwillige Feuerwehr Raisdorf), A110 (Holstein Kiel)



A111 (Kiel im Lichterglanz)






NBK-Nr. A112, A113, A114 (Kieler Winterimpressionen) gedruckt im Zusammendruckbogen A115.60



NBK-Nr. A116 (Winterlandschaft), A117 (KN Förde Triathlon)



A118 (Kieler Volksbank).

Weitere Neuheiten gibt's in den nächsten Tagen von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 05.02.2016 11:34:45 Gelesen: 168130# 167 @  
@ ginonadgolm [#166]

Heute nun die vorerst letzte Fortsetzung der Neuausgaben zum 01.01.2016:



NBK-Nr. A119 (Kiel-Lauf), A120 (die Tafeln im Norden)



A121 (Pfarrei Franz von Assisi Kiel)



Zusammendruckbogen A122.60 (Bestseller 65).

Beste Grüße an alle von
Ingo aus dem Norden
 
ginonadgolm Am: 09.02.2016 11:40:07 Gelesen: 167861# 168 @  
@ ginonadgolm [#120]

Auch bei NordBrief Rostock gibt es etliche Neuheiten zu vermelden:



NBK-Nr. P042 und P042 Mecklenburgische Bäderbahn Molli vom 30.06.2015



NBK-Nr. P044 Gartenroute M-V Landhaus Schloß Kolzow vom 30.06.2015. Es gibt zwei Auflagen, die aber nicht unterscheidbar sind.

Seit dem 01.01.2016 gelten auch bei NordBrief Rostock neue Portostufen. Deshalb wurde eine neue Serie mit Luchttürmen an der Ostsee herausgegeben:



NBK-Nr. P045 Leuchtturm Timmendorf, P046 Leuchtturm Dornbusch, P047 Leuchtturm Buk



NBK-Nr. P048 Leuchtturm Travemünde und P049 Leuchtturm Dahmeshöved

Beste Grüße an alle von
Ingo aus dem Norden
 
mumpipuck Am: 18.03.2016 18:27:14 Gelesen: 165409# 169 @  
Hallo Ingo,

bei Nordbrief in Rendsburg scheint es zwei neue Geräte zu geben:

3D06000E3E (bei mir im Posteingang ab 24.02.2016)
3D06000E3F (seit 10.03.2016)



Alle Belege landen in Deiner Nordbrief-Sammelkiste bei mir.

Herzliche Grüße
Burkhard
 
Stefan Am: 20.03.2016 19:11:10 Gelesen: 165227# 170 @  
@ ginonadgolm [#160]

Ich melde ebenfalls mit einem neuen Frühdatum [1] nach :-)



Nordbrief - Standort Kiel - Beleg vom 24.12.2015 mit der Kennung 3D06000DF2

Der Beleg wandert (wie die anderen Neueingänge) in deine Nordbrief-Kiste.

@ ginonadgolm

Mir liegen mittlerweile mehrere Belege des Frankiergerätes 3D06000C41 vor, welche vorab maschinell sortiert wurden. Diese Belege weisen einen Strichcode (UPOC) ohne weitere Firmennamen auf, beginnend mit 010019. Nach [2] ist diese Kennung aktuell nicht vergeben. Einzelne Sendungen weisen einen Absender aus 18273 Güstrow bzw. 19061 Schwerin auf und würden damit indirekt zum Briefdienstleister MZV Mecklenburger Zeitungsvertriebs-GmbH verweisen, wie Nordbrief ebenfalls eine Verlagstochter des Medienhaus Nord [3] und gleichrangig auf der Internetseite von Nordbrief vertreten. Sind derartige Belege ebenfalls für dich von Interesse und lässt sich die Zuordnung des UPOC 010019 zur MZV bestätigen?

Gruß
Pete

[1] http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=122597#M1007
[2] https://www.codx.ch/downloads/POTechDoc/UPOC-Mandant-List.xml
[3] https://www.nordbrief.de/schwerin/start.html und https://www.nordbrief.de/schwerin/unternehmen/mzv-nordbrief-schwerin.html
 
ginonadgolm Am: 20.03.2016 21:07:18 Gelesen: 165202# 171 @  
@ mumpipuck [#169]

Hallo Burkhard,

diese Kennungen sind bei mir noch nicht aufgelaufen. Danke für deinen Hinweis und den Kisteninhalt.

@ Pete [#170]

Hallo Pete,

ich werde versuchen, eine Bestätigung für deine Vermutungen zu bekommen. Selbstverständlich interessiert mich auch alles von MVZ, denn die gehören inzwischen ja auch zum NordBrief-Verbund.

Besten Dank an euch beide sagt

Ingo aus dem (langsam frühlingshaften) Norden
 
DL8AAM Am: 20.03.2016 22:59:01 Gelesen: 165189# 172 @  
@ Pete [#170]

Pete,

nur kurz zur Information betreffs 3D06000C41, siehe meine MVZ-Belege unter

http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/825

Gruß
Thomas
 
Stefan Am: 20.03.2016 23:04:18 Gelesen: 165187# 173 @  
@ DL8AAM [#172]

Pete, nur kurz zur Information betreffs 3D06000C41, siehe meine MVZ-Belge unter

http://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/825


Dank dir für die Info! Das Frankiergerät mit der Kennung 3D06000C41 stand zumindest 2013 bei MZV in Schwerin und steht sicherlich auch weiterhin dort:

http://www.philastempel.de/st/781551/0/14595dcd_h.jpg

Gruß
Pete
 
DL8AAM Am: 24.05.2016 15:10:28 Gelesen: 160992# 174 @  
Die Tage ist mir ein Beleg der LN Briefkurier GmbH (Herrenholz 10-12, 23556 Lübeck), dem Vorgänger der Lübecker NordBrief, in die Fänge geraten:



Sendung eines unbekannten Absenders, versendet über LN Briefkurier im Juni 2007.



Sendungserfassungs- bzw. Frankaturlabel vom 20.06.2007, mit UPOC-Sendungsnummer mit der codX-Mandantenkennung 0038. Diese Kennung wird heute weiterhin von der NordBrief Lübeck verwendet.

Bei der LN Briefkurier handelte es sich um die Briefdiensttochter der Lübecker Nachrichten (LN). Sie bediente die Kreise Ostholstein und Herzogtum Lauenburg sowie Lübeck und Teile der Kreise Segeberg & Stormarn. Bereits ca. einen Monat später, im Juli 2007, wurde der LN briefkurier zusammen mit der Ostsee-Post aus Rostock von der PIN Group AG übernommen [1]. Nach dem Ende der PIN Group AG entstand die heutige NordBrief.

Gruß
Thomas

[1] http://mylogistics.net/2007/07/25/PIN_Group_AG_bernimmt_Ostsee_Post_und_LN_Briefkurier/
 
DL8AAM Am: 03.08.2016 14:48:08 Gelesen: 156882# 175 @  
@ DL8AAM [#159]

Dieses Kundenklischee zum verkürzten NordBrief Tintenstrahl-Aufdruck 'für DPAG-Ableitungen' hatten wir hier ja noch nicht gezeigt, ...

Und hier die Variante dieses verkürzten Tintenstrahlers - nun mit dem Kundenklischee der Agentur für Arbeit - auf einem C4-Großbrief des Absenders AA Kiel. Ableitung über die DPAG mit Frankatur per FRANKIT 3D06000D3A (ohne Werbeklischee) [hier aber nicht gezeigt, passte leider nicht auf meinen Scanner].



Gruß
Thomas
 
WUArtist Am: 03.08.2016 16:56:44 Gelesen: 156861# 176 @  
@ ginonadgolm [#168]

Hallo Sammlerfreunde,

sicherlich ist solch ein Brief nichts Besonderes, aber trotzdem hübsch anzusehen.

Beste Grüße aus Rostock


 
Michael Mallien Am: 18.09.2016 21:46:59 Gelesen: 155183# 177 @  
Aus jüngstem Posteingang einige Belege mit Marken:




 
Detlef Am: 30.10.2016 18:24:30 Gelesen: 152930# 178 @  
In Ergänzung zu meinem Beitrag #146 möchte ich hier weitere Marken (postfrisch) der MZV Schwerin vorstellen.



Zusammendruck vom 01. 04. 2004



Ersttagsbrief mit dem Zusammendruck



Die Marken vom 01. 04. 2004 aus Bögen



Selbstklebende Marken auf Trägerfolie mit abweichenden (höheren) Werten.

Dazu ergeben sich für mich folgende Fragen:

Gab es vor dem 01. 04. 2004 Marken des MZV?
Welche Bogengrößen gab es bei den Werten vom 01.04.2004?
Wann wurden die Marken mit den Werterhöhungen verausgabt?
Welche Marken mit höheren Werten dieser Serie gab es noch, denn mir liegen nur diese drei vor?
Gab es diese nur selbstklebend und welche Bogengrößen hatten diese?

Wer hat Übersichten über die einzelnen Portoperioden?

Viele Grüße
Detlef
 

Das Thema hat 278 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7   8   9 10 11 12 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.