Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23   24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 oder alle Beiträge zeigen
 
funnystamp Am: 18.05.2020 21:55:49 Gelesen: 22110# 531 @  
Eine weitere deutliche Auffälligkeit:

Bei MiNr. 2606, Schloss Bellevue, der selbstklebenden Ausgabe, ist das letzte e von Bellevue am Ende abgeflacht.



Gruß
Hermann
 
ultima-ratio Am: 19.05.2020 13:32:53 Gelesen: 22011# 532 @  
Plattenfehler/Druckzufälligkeiten/Verunreinigungen

Hallo liebes Forum,

ich bin ganz neu im Philatelie-Bereich, ein richtiger Frischling. Ich hoffe also, dass es keine "dummen" Fragen gibt. :)

Ich habe auf der BRD-Marke (1963) MiNr. 390 und auf der Berlin-Marke (1964) MiNr. 234 Flecke entdeckt. Da ich noch keinen Deutschland Spezial Band 2 besitze und ich sonst nichts über evtl. Plattenfehler finden konnte, wollte ich fragen, ob Ihr mit diesen Flecken etwas anfangen könnt. Was meint ihr, ist der Ursprung dieser Flecken? Bilder anhängend.

Ganz lieben Dank für Eure Hilfe!

Patrick


 
opti53 Am: 19.05.2020 14:30:06 Gelesen: 21993# 533 @  
Hallo Patrick,

um Plattenfehler handelt es sich mit größerer Wahrscheinlichkeit nicht. Eher um Druckzufälligkeiten. Diese werden auch nicht im Michel-Spezial aufgeführt, da jede Zufälligkeit anders sein kann, wie der Name schon sagt. Nicht ausschließen sollte man, dass es sich auch um Verschmutzung handeln kann. Dazu betrachtet man die Frage am besten mit einer sehr guten Lupe oder gar Mikroskop. Bei den beiden gezeigten Marke sollten die Flecken wenigstens die Druckfarbe enthalten. Wenn dies nicht der Fall ist, würde ich auf Verschmutzung tippen.

Das Thema Druckzufälligkeiten wir in diesem Forum ziemlich ausführlich behandelt, und zwar schön nach Gebieten getrennt (also Bund, Berlin, Deutsches Reich usw.).

Gebe einfach mal in der Suche das Wort Druckzufälligkeiten ein, und Du wirst einiges finden.

Viele Grüße

Thomas

[Beiträge [#532] und [#533] in das von Thomas benannte Thema verschoben]
 
funnystamp Am: 19.05.2020 20:17:39 Gelesen: 21945# 534 @  
Eine weitere Besonderheit, heute von MiNr 2923 aus dem Jahr 2012. Hier ist am rechten Markenrand ein Teil des Rasters auf Feld 7 beschädigt.



Die Marke liegt zwar vielfach vor, eine Anfrage bei der Bundesdruckerei attestierte diese Abweichung als Druckzufälligkeit.

Grüße
Hermann
 
funnystamp Am: 19.05.2020 20:31:29 Gelesen: 21940# 535 @  
Ebenfalls von der Bundesdruckerei als Druckzufälligkeit eingestuft, obwohl in einer kompletten Verpackung vorgelegen:

MiNr 2992 aus dem Jahr 2013, hier ein fehlender Rasterpunkt über SC von Deutschland



Grüße
Hermann
 
Pepe Am: 19.05.2020 20:54:18 Gelesen: 21934# 536 @  
@ funnystamp [#535]

Hallo Hermann,

genau solch fehlenden Rasterpunkte werden bei hoher Auffälligkeit mal schlecht mal recht weg retuschiert. Beispielhaft für solche Retuschen sieht man deutlich im Beitrag [#534].

Das ist handgemachte Schadensbegrenzung und sollte meiner Meinung als Plattenfehler eingestuft werden.

Nette Grüße Pepe
 
tobi125 Am: 19.05.2020 21:28:18 Gelesen: 21921# 537 @  
Eine Passerverschiebung bei einer Bund 612.

Die Farbe Gelb ist nach links oben verschoben:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 20.05.2020 23:27:30 Gelesen: 21775# 538 @  
Eine weitere Passerverschiebung auf einer Bund 861.

Hier ist die Farbe Braun nach unten verschoben:



Gruß

tobi125
 
notna1 Am: 21.05.2020 09:38:32 Gelesen: 21738# 539 @  
Guten Morgen zusammen,

ich möchte mich auch wieder einmal beteiligen und eine Druckzufälligkeit beisteuern.

Es betrifft die Bund-Sondermarke Mi.-Nr. 1334.



Links oben im Text zwischen den Buchstaben "C" und "H" des Wortes "DEUTSCHE" dieser Eckrandmarke befindet sich ein großer hellblauer Punkt. Ich habe die Besonderheit zwei Mal. Da ich diese Marken selbst am Postschalter vor Ort gekauft habe, stammen diese Bogen vermutlich aus der selben Bogentasche. Ich hatte eine Marke davon Herrn Schlegel vorgelegt. Das Ergebnis können sie selbst lesen.




Frohes Weiersuchen wünscht

notna1
 
marcofilius Am: 21.05.2020 11:41:47 Gelesen: 21717# 540 @  
@ notna1 [#539]

Hallo Anton,

da ich Eckrand-Sammler bin, habe ich nachgesehen. In der Sammlung und bei der (den) Dublette(n) habe ich den Fleck nicht. Mir ist aufgefallen, dass bei dir Zähnung X vorliegt, die ich nicht besitze. Mit den bei mir auftretenden kleinen Pünktchen werde ich mich vielleicht später einmal befassen, wenn ich das Ableben meiner Frau zumindest hinsichtlich der bürokratischen Angelegenheiten verarbeitet habe.

Ich wünsche einen schönen Feiertag (ohne Trinkerhorden)

Heinrich
 
tobi125 Am: 21.05.2020 22:25:49 Gelesen: 21654# 541 @  
@ tobi125 [#175]

Ich bestätige hier einmal meine Vorstellung vom 20.02.2020 [#175]:

Auf einer Bund 862 ist zum wiederholten Male im linken Haus im zweiten Stock am linken Fenster außen ein grüner Fleck aufgetaucht:



Zudem findet man auf der Marke noch eine Passerverschiebung der orange/rötlichen Farbe nach oben:




Kann eventuell jemand den grünen Fleck noch bestätigen?

Gruß

tobi125
 
pospi Am: 22.05.2020 09:00:28 Gelesen: 21566# 542 @  
@ tobi125 [#541]

Hallo Tobi,

die Druckabweichung bei Mi-Nr. 862 mit dem Anstrich am linken Fenster im zweiten Stock des linken Gebäudes kann ich dir bestätigen. Die Druckabweichung werde ich demnächst unter [1] veröffentlichen.

Freundlichen Gruß - Heinz



[1] http://www.pospis-welt.de
 
tobi125 Am: 22.05.2020 13:31:31 Gelesen: 21531# 543 @  
@ pospi [#542]

Danke Heinz für die schnelle Bestätigung. Das wäre dann das dritte aufgetauchte Exemplar. Leider liegen mir zur Bund 862 keine Bögen vor. Vielleicht könnten die Bogensammler ihre Bestände durchsehen, um eine mögliche Feldnummer heraus zu bekommen.

Als nächstes zeige ich eine Bund 347 y mit einem patzigen Druck der Inschrift ALBERT MAGNUS:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 22.05.2020 22:01:26 Gelesen: 21468# 544 @  
@ tobi125 [#543]

Als Gegenstück zur zuvor gezeigten Bund 347 y nun ein Exemplar mit Ausfällen in der Inschrift ALBERT MAGNUS:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 23.05.2020 21:53:32 Gelesen: 21381# 545 @  
Hier eine bereits oft besprochene Druckzufälligkeit auf einer Bund 492.

Oberhalb des C von SCHLESWIG befindet sich eine Gitterlücke:



Ich bin mir nicht sicher, aber kann es sein, dass diese Auffälligkeit auch einmal unbewertet als Plattenfehler im Michel vermerkt war?

Vielleicht täusche ich mich aber auch.

Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 24.05.2020 09:04:45 Gelesen: 21340# 546 @  
Einen blauen Farbspritzer findet man rechts neben der rechten Hand auf der folgenden Bund 701:



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 25.05.2020 13:00:12 Gelesen: 21175# 547 @  
Eine Auffälligkeit auf einer Bund 757:

Rechts neben dem DE von DEUTSCHE befinden sich zwei hellblaue Farbspritzer.



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 25.05.2020 21:37:56 Gelesen: 21132# 548 @  
Eine weitere Druckzufälligkeit kann ich auf einer Bund 759 zeigen.

Rechts neben dem roten i befindet sich ein grauer Punkt:



Gruß

tobi125
 
funnystamp Am: 26.05.2020 09:37:29 Gelesen: 21074# 549 @  
Eine dekorative Druckzufälligkeit bei MiNr. 1904 aus dem Jahr 1977:

Über die obere Reihe des 10er-Bogens ein dekorativer Farbausfall, aufgrund der Form und des Motivs habe ich den Bogen "Der Rauchende Erhard" getauft.



Viele Grüße
Hermann
 
funnystamp Am: 26.05.2020 14:53:43 Gelesen: 21041# 550 @  
Einen weiteren Fund bei MiNr. 221 aus dem Jahr 1955:

Roter Fleck unter dem S von Post. Feld unbekannt.



Viele Grüße
Hermann
 
tobi125 Am: 26.05.2020 17:39:50 Gelesen: 21014# 551 @  
@ funnystamp [#550]

Und ein weiterer roter Punkt unterhalb des zweite O von Oktober, oder?

Gruß

tobi125
 
funnystamp Am: 26.05.2020 21:10:07 Gelesen: 20986# 552 @  
Ja, diese Beobachtung ist korrekt, auch unter dem zweiten O von Oktober ein roter Punkt.

Wenn wir schon bei Punkten sind:

bei MiNr. 3212 aus dem Jahr 2016 befindet sich rechts an der zweiten 1 der Notrufnummer 110 ein blauer Punkt (Feld 4). Dieser war durch die gesamte Verpackung bei der Poststelle vorhanden.



Viele Grüße
Hermann
 
tobi125 Am: 26.05.2020 21:14:43 Gelesen: 20983# 553 @  
Nach dem Punkt kommt der Strich; und zwar auf einer Bund 948:

Links befindet sich am inneren Rahmen auf der Höhe des Löwenkopfes ein brauner Strich



Gruß

tobi125
 
funnystamp Am: 26.05.2020 21:25:35 Gelesen: 20982# 554 @  
Zum Abschluss heute noch ein blauer Punkt, diesmal auf MiNr 2711, Feld 3, aus dem Jahr 2009:

Ein blauer Punkt unter G von Gerechtigkeit.



Viele Grüße
Hermann
 
funnystamp Am: 26.05.2020 21:33:37 Gelesen: 20979# 555 @  
Nicht gerade passend zu Jahreszeit: Aber ein sehr dekorativer Druckfehler in MH 91, Feld 10.

Auf MiNr. 2966 befindet sich über n von Weihnachten ein sehr auffälliger, magentafarbener, senkrechter Strich.



Grüße
Hermann
 

Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 3 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22   23   24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.