Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 24 33 oder alle Beiträge zeigen
 
GSFreak Am: 15.11.2019 00:24:18 Gelesen: 41011# 56 @  
@ juppi [#53]

Hallo Juppi,

der Fehler findet sich auf Feld 7, Bogen mit der Formnummer 1.

Hier ein 8er-Bogenteil aus der linken oberen Ecke. Auf Feld 11 ist auch noch der Fehler "blauer Strich am Unterrand".



Gruß Ulrich
 
Plf-sammler Am: 15.11.2019 21:38:43 Gelesen: 39675# 57 @  
@ juppi [#55]

Hallo Juppi,

der goldene Fleck ist in einem neueren Katalog bei Philotax aufgeführt.

BG
Alfred
 
Plf-sammler Am: 15.11.2019 21:40:28 Gelesen: 39673# 58 @  
@ juppi [#54]

Hallo Juppi,

den Fehler bei der 371 konnte ich auf meinen 10 Bogen mit unterschiedlicher FN nicht finden. Sorry.

BG Alfred
 
juppi Am: 16.11.2019 14:55:36 Gelesen: 41293# 59 @  
Bund 372 mit neuem Plattenfehler ?

Bei dieser Marke habe ich auf FDC einen gut sichtbaren schwarzen Fleck am Auge des Vaters gefunden. Später noch als Einzelmarke in gleicher Ausprägung, also wahrscheinlich kein Zufall. Auf meinen Bögen mit der FN 2 habe ich ihn nicht gefunden.

Wer findet/hat ihn noch auch ?


 
Plf-sammler Am: 16.11.2019 21:44:00 Gelesen: 41251# 60 @  
@ juppi [#59]

Mi 372 III.

[Redaktionelle Ergänzung: Plattenfehler 372 III beinhaltet auch einen gelben Punkt im rechten Bein Gretels. Katalogwert Michel ** und o je --.--]
 
juppi Am: 21.11.2019 17:24:28 Gelesen: 39568# 61 @  
PF bei Bund 394 ?

Hallo,

heute möchte ich mal einen gut sichtbaren PF (?) vorstellen:

Bund Minr. 394 "Doppelter Bruch im u von Bundespost"



Bei meinen Einzelmarken und dem Bogen mit Formnummer 2 habe ich ihn nicht gefunden.

Nach einem möglichen Putzen sieht mir "das Ding" nicht aus.
 
juppi Am: 23.11.2019 11:30:08 Gelesen: 39515# 62 @  
PF 1699 f4

U.a. im Schantl ist der PF als Bund 1699 f4 verzeichnet. Dort (linkes Bild) werden lediglich 2 gebrochene Linien und ein Riss beschrieben.

Ich habe diesen PF mit noch weiteren, gravierenden Unterschieden gefunden (rechtes Bild). Dort fehlen die schwarzen Umrandungslinien der gelben Blüte und teilweise der Blätter. Das kann auch kein Zufall sein, da ich damals den PF mehrfach auf verschiedenen Postämtern und auf FDC fand. Letzten Monat habe 2 Bögen erstanden mit identischem Erscheinungsbild. Die Bundesdruckerei hat mir den PF nicht bestätigt. Vielleicht auch nicht bestätigen können, da er erst während des Druckvorgangs entstanden ist?



Bitte mal in Euren Beständen nachsehen.
 
tomato Am: 23.11.2019 11:35:34 Gelesen: 39512# 63 @  
@ juppi [#62]

Durch einen schwächeren Druck der Farbe Schwarz kommt es zu dieser Erscheinung. Auch reißt dadurch die eine oder andere Linie. Ist kein PLF, sondern mangelnder Druck der Farbe Schwarz.

Evtl solltest du nicht für jeden Fehler einen Thread aufmachen, sondern dafür einen Hauptthread verwenden.

Gruß Thomas
 
tomato Am: 23.11.2019 11:42:20 Gelesen: 39484# 64 @  
@ juppi [#61]

Es handelt sich hier um einen sehr dekorativen Bruch, der durch eine Butze entstanden ist.

Butzen können auch als doppelt gebrochene Linien erscheinen. Also nicht nur als Monde.

Gruß Thomas
 
juppi Am: 23.11.2019 13:25:53 Gelesen: 39488# 65 @  
Ok, werde mich langsam an das System hier rantasten. :-)
 
juppi Am: 07.12.2019 22:00:40 Gelesen: 39256# 66 @  
@ spain01

Hallo,

ist Dir denn auch bei 798 der "rote Fleck über dem Rücken des oberen Rehs" auf Feld 17 bekannt?

Gruß Juppi


 
juppi Am: 07.12.2019 22:14:59 Gelesen: 39247# 67 @  
@ juppi [#66]

Kennt jemand die folgenden hellen Flecke bei der 367x, die ich mittlerweile auf 5 Bögen unterschiedlicher Herkunft gefunden habe?

Es handelt sich um " weißer Fleck am oberen Bildrand in Höhe des Halses" auf Feld 18

und " weißer, ovaler Fleck am linken Bildrand unterhalb des Schnabels " auf Feld 19.


 
Richard Am: 08.12.2019 12:46:01 Gelesen: 39216# 68 @  
Wichtiger Hinweis

Hier im Forum werde im Michel notierte Plattenfehler unter "Plattenfehler" in den Überschriften gezeigt, beschrieben und bewertet.

Alle Marken mit Abweichungen, die nicht im Michel zu finden sind, zählen im Forum als Druckzufälligkeiten.

Bitte auch immer die Michel Nummer (mit oder ohne römische Ziffern nennen, damit jeder - auch die Redaktion Philaseiten - die genannte Meldung sofort nachvollziehen kann.

Schöne Grüsse, Richard
 
Richard Am: 08.12.2019 15:47:44 Gelesen: 40240# 69 @  
Wichtiger Hinweis

Hier im Forum werden im Michel notierte Plattenfehler unter "Plattenfehler" in den Überschriften gezeigt, beschrieben und bewertet.

Alle Marken mit Abweichungen, die nicht im Michel zu finden sind, zählen im Forum als Druckzufälligkeiten.

Bitte auch immer die Michel Nummer (mit oder ohne römische Ziffern nennen, damit jeder - auch die Redaktion Philaseiten - die genannte Meldung sofort nachvollziehen kann.

Schöne Grüsse, Richard
 
juppi Am: 08.12.2019 19:49:57 Gelesen: 39175# 70 @  
@ juppi [#67]

Hallo,

habe eben auf dem Bogen FN 2 mit PF 515 II eine deutliche Auffälligkeit entdeckt. Es handelt sich um einen schwarzen Fleck am Rahmen zwischen dem G von BAMBERG und der 1 von 13 auf Feld 3. Ich habe ihn auf Bögen mit FN 1 gar nicht, und bei FN 2 nur auf dem Bogen mit 515 II gefunden.

Der Fleck ist mit bloßem "normalsichtigen" Auge gut zu erkennen. Vielleicht kann ihn jemand bestätigen.




Noch einen schönen Restsonntag

F.J.
 
juppi Am: 16.12.2019 01:10:36 Gelesen: 39137# 71 @  
@ Plf-sammler

Da ich anfangs auf dem falschen Bogen (370) gesucht hatte, habe ich dort aber auch einen möglichen PF (?) gefunden:

"starke Ausbuchtung der schwarzen Dachlinie unter der Hexennase" auf f30 FN 2.

Wäre natürlich toll, wenn jemand den Fehler bestätigen könnte.


 
Plf-sammler Am: 16.12.2019 12:13:02 Gelesen: 39105# 72 @  
@ juppi [#71]

Bingo, Feld 30 Fn 2


 
Plf-sammler Am: 17.12.2019 12:15:18 Gelesen: 39084# 73 @  
@ juppi [#59]

Ich habe den oder den ähnlichen Fehler auf Feld 25 einer Teilauflage gefunden.



Formnummer 1

[Beiträge [#59], [#60] und [#73] redaktionell verschoben von Bund Plattenfehler auf Bund Druckzufälligleiten]
 
Plf-sammler Am: 17.12.2019 23:42:53 Gelesen: 39038# 74 @  
Bund 371, jede Menge Druckzufälligkeiten. Teil 1



 
juppi Am: 18.12.2019 01:08:04 Gelesen: 39046# 75 @  
@ Plf-sammler
Hallo,

ich möchte noch mal eine Auffälligkeit der 515 bei Bögen mit FN 2 vorstellen.

Es handelt sich um einen gut sichtbaren "schwarzen Fleck rechts an der Umrandungslinie in Höhe des G von BAMBERG" auf Feld 3.



Es ist der Bogen FN 2 auf dem sich der PF 515 II auf Feld 20 befindet. Da ich nur den einen Bogen mit PF II habe, weiß ich nicht, ob dieser Fleck ein Zufall ist. Bei meinen Einzelmarken und Bogenteilen habe ich den Fleck nicht gefunden. Vielleicht hat einer von Euch mehr Glück und kann ihn bestätigen.
 
Plf-sammler Am: 18.12.2019 11:08:57 Gelesen: 39016# 76 @  
@ juppi [#75]

Auf allen meinen Bögen negativ. Hat aber nichts zu sagen, da die 515 nur so wimmelt von Druckabweichungen.
 
philapit Am: 18.12.2019 12:33:18 Gelesen: 39003# 77 @  
Möchte heute mal noch einige Auffälligkeiten auf Bund Marken vorstellen.



Mi. 1395 mit Blindzahn waagerecht-Fehlzahn



Mi. 1828-1. Fehler -OR rechts gebrochen + 2. Fehler Jahreszahl li. 9 unten verkürzt. Sowie bei vielen Marken-Passerverschiebung im OR erkennbar. Mal blauer und Mal roter Rand. Wer kann einiges bestätigen. Danke schon mal.

philapit
 
Plf-sammler Am: 18.12.2019 17:02:57 Gelesen: 38977# 78 @  
Hallo zusammen,

kann mir jemand bestätigen das der großflächige Druckausfall bei der Bund 240 auf Bogenfeld 18 einer Teilauflage vorkommt? Der Erdteil Afrika fehlt zum größten teil.

Ich vermute dass es sich um Feld 18 handelt, denn unterhalb des "R" von INTERNATIONALE befindet sich ein relativ großer schwarzer Punkt der halt in einer Teilauflage dort zu finden ist.


 
juppi Am: 20.12.2019 01:50:52 Gelesen: 38943# 79 @  
@ tomato [#64]

Danke für die Erklärung, dann brauche ich auch nicht weiter danach zu suchen. Die Wahrscheinlichkeit, dass man noch mal solche Ausprägung eines Putzen bei dieser Marke findet, ist ja wohl sehr gering.
 
Plf-sammler Am: 20.12.2019 15:53:50 Gelesen: 38915# 80 @  
Bund 240, ehemals um 1965 im Michel Spezial, wenn ich mich recht erinnere als 240 III katalogisiert. Doppelte Breitengrade nur in dem weißen Teil der Marke. Eine Bestätigung brauche ich nicht, da ich die Marke mehrfach hatte. Leider nur als Einzelmarken.



[Redaktioneller Hinweis: Eine 240 III ist nicht oder nicht mehr im Michel katalogisiert. Es wird auf zahlreiche Druckzufälligkeiten hingewiesen]
 

Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3   4   5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 24 33 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.