Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 29 33 oder alle Beiträge zeigen
 
Plf-sammler Am: 22.02.2020 14:11:38 Gelesen: 34053# 181 @  
Ich schließe mich den Punkten an. :-))

Bund 378 Feld 44 mit "Punkt im Flügel"



Ich mache jetzt mal eine Pause.

(Ironie Anfang:) Ihr kommt mit dem suchen sonst nicht nach
(Ironie Ende)

Gruß
Alfred
 
opti53 Am: 22.02.2020 18:48:36 Gelesen: 34021# 182 @  
Hallo,

wir haben jetzt schon eine Reihe von Druckzufälligkeiten gesehen. Irgendwie fände ich es gut, diese Fehler zu klassifizieren. Spontan fallen mir folgende Gruppierungen ein:

1. Doppelbilddrucke
2. (markante) Passerverschiebungen
3. Fehler durch Fremdkörper beim Druck (z.B. Putzen)
4. Fehler durch zu viel Farbauftrag
5. Fehler durch zu wenig Farbauftrag
6. Farbspritzer (Punkte)

Unentschlossen bin ich mit der Einteilung bei (vermeintlichen) Brüchen von Linien. Das könnte durch fehlende Farbe aber auch durch Fremdkörper entstehen. Es gibt dann wohl noch Verquetschungen, die aber nur bei bestimmten Druckverfahren auftreten. Farbabplatzungen beim Stichtiefdruck halte ich eher nicht für Druckzufälligkeiten. Denn die könnten doch wohl noch beliebig spät nach dem Druck auftreten, oder?

Wenn aber z.B. ein Punkt an der gleichen Stelle wiederholt auftritt, ist es ein Plattenfehler und kein Farbspritzer und damit keine Zufälligkeit.

Ich stelle jetzt diese Systematik mal zur Diskussion und bitte um Ergänzungen. Natürlich würde die Einteilung alle Sammelgebiete betreffen, und nicht nur Bund. Aber hier ist die Sammlung der Zufälligkeiten ja schon sehr weit vorangeschritten.

Viele Grüße,

Thomas
 
tobi125 Am: 22.02.2020 20:10:33 Gelesen: 34006# 183 @  
@ opti53 [#182]

Hallo Thomas,

das sind durchaus sinnvolle Klassifizierungsvorschläge.

Allerdings bin ich mir nicht sicher, ob das hier zielführend ist. Soll bei der Vorstellung lediglich die Einteilung in die von dir vorgenommenen Kategorien erfolgen, kann man die Besonderheit auch nennen.

Verfolgst du das Ziel, eine fortlaufende Klassifizierung aller hier vorgestellten Druckzufälligkeiten zu erreichen, müssten ja alle, die hier etwas posten, sich nach einer einheitlichen Zählweise richten. Das stelle ich mir als nicht machbar vor.

Ich beispielsweise habe für mich intern eine eigene Einordnung meiner Scans/Marken mit zugehörigen Exceltabellen angelegt. Diese Einordnung (Nummerierung) würde hier niemanden etwas bringen, da nur für mich nachvollziehbar.

Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 22.02.2020 22:55:23 Gelesen: 33969# 184 @  
@ opti53 [#182]

Hallo Thomas,

ich finde es wäre zu viel Aufwand für ein Thema bei dem kaum einer mitmacht.

Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 23.02.2020 12:45:28 Gelesen: 33875# 185 @  
Im Arm des rechten Mannes befindet sich auf der Bund 215 ein roter Fleck.



Gruß

tobi125
 
opti53 Am: 23.02.2020 12:51:23 Gelesen: 33871# 186 @  
@ Plf-sammler [#184]

Hallo Alfred,

wie kommst Du darauf, dass bei diesem Thema kaum einer mitmacht? Ich habe 35 verschiedene Personen gefunden, die in diesem Thema Beiträge gepostet haben (dabei habe ich Richard nicht mitgezählt). Und das ist nur das Thema Bund, für andere Sammelgebiete sind ja gleichartige Themen existent. Ich finde, dass das eine ganz gute Beteiligung ist.

@ tobi125 [#183]

Hallo Tobias,

mein Ziel ist, etwas Ordnung in dieses facettenreiche Thema zu bringen. Das könnte für den interessierten Sammler vielleicht hilfreich sein. Wenn man sich etwas mehr Gedanken darüber macht, wo eine Druckabweichung herkommt, gewinnt man ein besseres Verständnis für die verschiedenen Druckverfahren, und kann aber auch die Seltenheit einer Druckabweichung besser einordnen. Als Beispiel möchte ich hier die Nr 2643 (Eichstätt, selbstklebend) anführen. Hier sind farbige Punkte im Markenbild extrem häufig. Komischerweise hat es einer dieser Punkte sogar als Plattenfehler in den Michel geschafft. Dagegen sind zusätzliche rechteckige Farbbalken, die bisher nicht als Plattenfehler bekannt sind, für mich nicht leicht einzuordnen. Wenn ich ein paar Beispiele hierzu gescannt habe, werde ich sie hier posten und zur Diskussion stellen.

Es wird nicht möglich sein, dass Michel die Druckabweichungen katalogisiert, obwohl das bei den Mehrfach(Bild-)Drucken schon mal der Fall war. In der Einleitung zum Michel-Spezial findet man in der Rubrik "Markentechnische und wichtige philatelistische Begriffe von A bis Z" zu dem Stichwort "Zufälligkeiten" eine Liste, die mit dem Satz eingeleitet wird: "Mit katalogwürdigen Abarten sollten folgende Zufälligkeiten nicht verwechselt werden: ...". Ich finde, hier macht es sich Michel etwas zu einfach. Während Farbpunkte zu Hauf vorkommen können (s.o.), können manche Druckabweichungen schon echte Besonderheiten darstellen, und sind m.E. auch sammelwürdig. Leider muss ich die Aussage im Michel als extrem abwertend einstufen, was nicht der Realität entspricht.

Viele Grüße

Thomas
 
Plf-sammler Am: 23.02.2020 13:01:33 Gelesen: 33866# 187 @  
@ opti53 [#186]

Hallo Thomas,

35 Leute ok, aber über welchem Zeitraum hinweg?

Gruß
Alfred
 
1 Pf Am: 23.02.2020 15:54:08 Gelesen: 33828# 188 @  
Gefunden:

Plattenkanal bei Mi.Nr. 2835



Gruß 1 Pf
 
1 Pf Am: 23.02.2020 15:57:40 Gelesen: 33827# 189 @  
Farbblase und Kratzer



 
1 Pf Am: 23.02.2020 16:02:46 Gelesen: 33825# 190 @  
Farblase ? Schmutz ?




Gruß
1 Pf
 
Richard Am: 23.02.2020 18:32:38 Gelesen: 33791# 191 @  
@ opti53 [#182]

Ich stelle jetzt diese Systematik mal zur Diskussion und bitte um Ergänzungen. Natürlich würde die Einteilung alle Sammelgebiete betreffen, und nicht nur Bund. Aber hier ist die Sammlung der Zufälligkeiten ja schon sehr weit vorangeschritten.

Hallo Thomas,

die Systematik ist gut, weil sie jederzeit ergänzt werden kann.

Wenn Du das Projekt hier im Forum beginnen möchtest, auch mit Michelnummer als Bestandteil einer neuen "Katalognummer", ist dies hier im Forum von Seiten des Schwaneberger Verlags erlaubt.

Du kannst Tabellen mit oder ohne Verweis und auf die Beitragnummer anlegen und mit textlicher Ergänzung dazu [1]. Diese Übersichten haben den Vorteil, dass sie übernommen und jederzeit von Dir ergänzt werden können.

Schöne Grüsse, Richard

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=223963
 
tobi125 Am: 23.02.2020 21:16:10 Gelesen: 33725# 192 @  
@ opti53 [#186]

Hallo Thomas,

mir ist durchaus bewusst, dass Plattenfehler nicht gleich Plattenfehler ist (z.B bei Michel). Nur wo fängt man bei deinem Vorhaben an? Der Aufwand wäre immens. Oder möchtest du nur die hier gezeigten Auffälligkeiten klassifizieren?

An einem weiteren Austausch hinsichtlich deiner genauen Bestrebungen bin ich gerne bereit.

Inwieweit eine tabellarische Erfassung, wie sie Richard in [#191] vorschlägt, mag ich nicht beurteilen.

Die Frage ist auch, für wen man den Aufwand betreiben möchte?

Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 23.02.2020 21:24:00 Gelesen: 33716# 193 @  
Eine Auffälligkeit ist mir bei einer Bund 258 ins Auge gesprungen:

In der 0 von 10 befindet sich ein grüner Punkt:



Gruß

tobi125
 
StefanM Am: 24.02.2020 08:59:25 Gelesen: 33679# 194 @  
@ Plf-sammler [#187]

35 Leute ok, aber über welchem Zeitraum hinweg?

140 Beiträge seit November 2019!
 
tobi125 Am: 24.02.2020 12:53:17 Gelesen: 33625# 195 @  
@ StefanM [#194]

140 Beiträge seit November 2019!

Von wie vielen unterschiedlichen Mitgliedern? Ich habe glaube ich auch einige davon verfasst.

Vielleicht sollten wir eine Arbeitsgruppe bilden um Sinn/ Notwendigkeit/ Aufwand/ Bedeutung/... zu klären.
 
tobi125 Am: 24.02.2020 12:55:31 Gelesen: 33624# 196 @  
Und wieder mal eine Bund 215:

Über dem N von Zehn befindet sich im Rand ein roter Strich.



Gruß

tobi125
 
StefanM Am: 24.02.2020 13:17:09 Gelesen: 33616# 197 @  
@ tobi125 [#196]

Hallo Tobi,

ich kann mir vorstellen, daß eine Kategorisierung und Führung einer Liste hier in diesem Thema sinnvoll ist und Interessierten weiter hilft. Man könnte dann anhand der Liste mit Links auf die entsprechenden Beiträge sich sehr viel leichter durch die eigenen Bestände arbeiten und nach gleichen oder ähnlichen Merkmalen suchen.

Jetzt ist das leider ziemlich mühsam. Es wäre schön, wenn ihr Experten das in die Hand nehmen würdet.

Gruß
Stefan
 
Plf-sammler Am: 24.02.2020 13:55:06 Gelesen: 33593# 198 @  
Hier ein Fehler den ich oft gefunden habe:

Bund 251 Feld 13, Teilauflage, mit rotem Punkt (verbundene Rasterpunkte?) im Haar



Gruß
Alfred
 
opti53 Am: 24.02.2020 19:25:45 Gelesen: 33522# 199 @  
@ Plf-sammler [#198]

Hallo Alfred,

wenn der Fehler öfter in gleicher Weise und im gleichen Bogenfeld auftritt, liegt doch der Verdacht nach einen Plattenfehler nahe. Was mich bei Deiner 251 nur irritiert ist der hellrote Rand um den Fleck herum. Das sieht dann eher nach Putze aus.

Hat jemand eine Ahnung, wie lange sich eine Putze ortsfest halten kann, so dass es zu Wiederholungen der gleichen Abweichung kommt? Das würde dann dem Philotax-Ansatz entgegenwirken, dass bei einer gewissen Häufigkeit des gleichen Fehlers von einem Plattenfehler auszugehen ist.

Viele Grüße

Thomas
 
Plf-sammler Am: 24.02.2020 20:04:23 Gelesen: 33516# 200 @  
@ opti53 [#199]

Hallo Thomas,

da ich vor einiger Zeit das aktive Sammeln eingestellt habe und fast keine Marken mehr besitze, kann ich nur bei den Vorstellungen von mir auf mein "Archiv" zurückgreifen. Um bei Philotax eine Abart als Plf anerkannt zu bekommen, müssen Herrn Hommer mehrere Marken ** und o vorliegen. Viele Fehler der Bund 255 und 256 bei Philotax sind von mir eingereicht worden. Das ist jetzt leider nicht mehr möglich. :-((

Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 24.02.2020 20:11:21 Gelesen: 33511# 201 @  
@ StefanM [#197]

wenn ihr Experten das in die Hand nehmen würdet

Mich als Experten zu bezeichnet ist schon sehr weit hergeholt. Ich widme mich den Druckzufälligkeiten erst seit knapp zwei Monaten.

Als Experten würde ich Plf-sammler bezeichnen. :)

Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 24.02.2020 20:15:04 Gelesen: 33507# 202 @  
@ tobi125 [#201]

Hallo Tobi,

vielen Dank für die Blumen. Aber ich würde mich nicht als Experten bezeichnen. Wirklich nicht.

Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 24.02.2020 21:06:13 Gelesen: 33484# 203 @  
Ich mach mal weiter mit einer stark verunreinigten Bund 268. Zwischen die Verschmutzungen hat sich links im Baumstamm ein grüner Punkt "niedergelassen".



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 24.02.2020 22:11:40 Gelesen: 33467# 204 @  
Zum Abschluss für Heute noch zwei Auffälligkeiten auf einer Bund 649.



Roter Punkt oberhalb des Daches der Burg, links vom Burgturm:



Roter Strich oberhalb des vorletzten Fenster des Bootes:



Gruß

tobi125
 
1 Pf Am: 25.02.2020 06:32:22 Gelesen: 33399# 205 @  
Hallo,

sind solche Kleinigkeiten überhaupt erwähnenswert ?




Hier wird es etwas mehr, vorkommend auf jeder 22. Marke



Klischeeverschiebung



"abgeplatzte" Farbe ?



Gruß
1 Pf
 

Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8   9   10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 29 33 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.