Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Bund: Druckzufälligkeiten
Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10   11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 30 33 oder alle Beiträge zeigen
 
tobi125 Am: 25.02.2020 07:39:30 Gelesen: 33378# 206 @  
@ 1 Pf [#205]

Guten Morgen 1 Pf,

aus meiner Sicht sind das alles Abweichungen von der Norm und dadurch zumindest als Druckzufälligkeit zu bezeichnen.

Also gerne mehr davon.

Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 25.02.2020 14:48:46 Gelesen: 33330# 207 @  
Hallo,

hier eine Druckabweichung, die Bund 233 Feld 9:

Fleck zwischen "H+E" von DEUTSCHE



Habt Ihr den Fehler auch?

Gruß
Alfred
 
Araneus Am: 25.02.2020 16:04:17 Gelesen: 33309# 208 @  
Wie entsteht ein doppelter Plattenkanal?

Waagerechte punktierte Linien quer über das Markenbild sind als sogenannte „Plattenkanäle“ bekannt und auf den Philaseiten an verschiedenen Stellen für die Blumenserie und Automatenmarken vorgestellt worden. Auch die Erklärung der Bundesdruckerei dafür wurde in dem Thread „Bund Dauerserie Blumen mit Plattenkanal und Streifengummierung“ im Beitrag #12 [1] veröffentlicht.

Diese Erklärung wird nach meiner Beobachtung auch allgemein akzeptiert. Allerdings kann sie meines Erachtens nicht zutreffen für eine Beobachtung, die ich kürzlich bei den aktuellen deutschen Automatenmarken gemacht habe.



Deutlich zu erkennen sind hier zwei Linien in einem Abstand von knapp 2 mm. Die eine Linie befindet sich bei normalem Schnitt im Wertzeichendrucker am Unterrand der ATM „Briefe empfangen“, die zweite Linie auf der ATM „Briefe schreiben“, und zwar genau auf der Höhe des oberen Randes des Bildvordrucks, der Oberrand wirkt dadurch rechts und links bis zum Markenrand verlängert.

Nach der Erklärung der Bundesdruckerei werden die beiden Ende der Druckplatte in einen(!) Schlitz des Druckzylinders gesteckt. Wird dabei nicht präzise gearbeitet, entstehen Kanten, die Farbe aufnehmen können und diese dann mitdrucken.

Das kann meines Erachtens aber nicht das hier beschriebene Phänomen erklären.

Gibt es hier Sammlerfreunde, die Kenntnisse über Druckverfahren haben und eine plausible Erklärung geben können?

Schöne Grüße
Franz-Josef

[1] https://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=35142
 
tobi125 Am: 25.02.2020 21:26:24 Gelesen: 33249# 209 @  
@ Plf-sammler [#207]

Den Fehler auf deiner Bund 233 kann ich dir leider nicht bestätigen.

Hingegen hätte ich eine Fülle an Auffälligkeiten bei einer Bund 234. Im linken Randbereich befinden sich eine Vielzahl an grünen Punkten.



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 25.02.2020 21:37:24 Gelesen: 33247# 210 @  
Mit etwas weniger Punkten kommt eine weiter Bund 234aus, dafür auf beiden Rand-Seiten.



Links befindet sich ein grüner Punkt links neben dem A von SCHUMANN:



Rechts findet man einen grünen Punkt rechts neben dem U von BUNDESPOST:



Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 26.02.2020 00:13:33 Gelesen: 33217# 211 @  
@ tobi125 [#210]

Hallo Tobi,

gerne hätte ich Deine Markenvorstellungen der 234 bestätigt, aber von dieser Marke habe ich nichts in meinem Archiv. Sorry.

Gruß
Alfred
 
Plf-sammler Am: 26.02.2020 00:24:25 Gelesen: 33216# 212 @  
Hallo zusammen

Hier eine etwas ältere Druckabweichung: Bund 293 mit "grünen Punkt im "D" von DEUTSCHE".



Vielleicht hat jemand von Euch die 293 mit dem gleichen Fehler in seiner Sammlung, dann wäre ein Feetback prima.

Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 26.02.2020 08:40:30 Gelesen: 33184# 213 @  
Mit einer Auffälligkeit auf der Bund 228 starte ich in den Tag.

Im rechten Rand rechts vom J von JANUAR befindet sich ein lila Punkt:



Gruß

tobi125
 
opti53 Am: 26.02.2020 11:16:49 Gelesen: 33167# 214 @  
Hallo,

heute möchte ich mal wieder eines etwas markantere Abweichung vorstellen, die wohl durch einen etwas größeren Fremdkörper hervorgerufen wurde. Es handelt sich um die Mi-Nr 279. Möglicherweise war ein Bürstenhaar Grund für den Fehler im Druck.



Ich glaube eher nicht, dass so etwas mehrfach vorkommt.

Viele Grüße

Thomas
 
tobi125 Am: 26.02.2020 13:22:02 Gelesen: 33143# 215 @  
Auch auf einer Bund 226 findet man Auffälligkeiten.

So hat auf dieser Marke das U von BUNDESPOST eine Einkerbung:



Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 26.02.2020 14:30:50 Gelesen: 33128# 216 @  
Kennt jemand diese Druckabweichung?

Bund 233, gefunden auf Feld 50 mit einem weißen Punkt neben dem kleinen Finger



Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 26.02.2020 21:18:59 Gelesen: 33071# 217 @  
Im Michel Deutschland Spezial wird über die Bund 162 als ergänzende Information genannt, dass Farbauszüge ind den Grundfarben Rot, Blau, Gelb [...] bekannt sind.

Mit dieser Info konnte ich nichts anfangen.

Ist damit die von mir gefundene Auffälligkeit gemeint?

In der 2 ist die Farbe Rot deutlich in einem Bereich aufgetaucht.



Daneben befindet sich auf der Marke links oben im Randbereich ein roter Strich:



Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 26.02.2020 21:45:11 Gelesen: 33065# 218 @  
@ tobi125 [#217]

Hallo Tobi,

ob damit Deine gezeigt Auffälligkeit gemeint ist, weiß ich nicht.

Jedenfalls ist es ein interessantes Stück.

Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 26.02.2020 22:44:42 Gelesen: 33055# 219 @  
Eine Kleinigkeit für Heute kann ich noch beitragen. Auf der gefundenen Bund 267 taucht im linken Rand ein schwarzer Punkt auf.



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 27.02.2020 10:18:03 Gelesen: 33002# 220 @  
Eine markante Auffälligkeit liegt bei dieser Bund 402 vor:



Es scheint als hätte der Vogel eine Pigmentstörung an der Kralle. Entweder handelt es sich um einen Farbausfall oder um eine Putze (?).



Zudem befindet sich im unteren Rand eine braune "Linie", wahrscheinlich ein Abdruck einer Faser, die sich aus dem braunen Farbbereich gelöst hat.



Gruß

tobi125
 
opti53 Am: 27.02.2020 11:05:11 Gelesen: 32997# 221 @  
@ tobi125 [#217]

Hallo Tobias,

der Vermerk im Michel zu den Farbauszügen verstehe ich so, dass Drucke mit nur einer Farbe, sowie mit mehreren Farben, bekannt sind. So ist der Begriff "Farbauszug" auch in Grafikprogrammen i.d.R. zu verstehen. Nur wird dort nur nach einer Farbe gefiltert, hier ist wohl nur eine Farbe gedruckt worden. So etwas kommt nicht einmal zufällig an die Postschalter.

Viele Grüße

Thomas
 
Plf-sammler Am: 27.02.2020 11:57:23 Gelesen: 32977# 222 @  
Von mir heute eine Bund 411 mit weißem Halbkreis am Stab, gefunden auf Feld 41.



Gruß
Alfred
 
tobi125 Am: 27.02.2020 21:13:37 Gelesen: 32935# 223 @  
Mal eine etwas jüngere Druckzufälligkeit aus dem Jahr 1993. Gefunden auf einer Bund 1681:

Im oberen linken Bereich des Randes franst dieser aus und es ist ein lila Strich nach oben vorhanden.



Gruß

tobi125
 
tobi125 Am: 27.02.2020 21:37:03 Gelesen: 32929# 224 @  
Und zurück ins Jahr 1957. Auf einer Bund 277 habe ich zwei Auffälligkeiten entdeckt:



Oberhalb des Buchstaben V von VOM ein roter Strich:



Unterhalb der Buchstaben P und O von BUNDESPOST ein hellroter Punkt:



Gruß

tobi125
 
Richard Am: 28.02.2020 09:10:44 Gelesen: 32899# 225 @  
@ tobi125 [#192]

Inwieweit eine tabellarische Erfassung, wie sie Richard in [#191] vorschlägt, mag ich nicht beurteilen.

Hallo Tobi,

sehe Dir die verlinkten Tabellen an. Diese sind sehr flexibel hier im Forum zu handhaben, jedoch nur von einem Mitglied. Wobei aber auch je ein Mitglied die Zuständigkeit von Bund, Berlin und DDR übernehmen kann. Wenn sich die Interessenten drängeln, finden sich weitere Gebiete.

Die Zahl der Plattenfehler Bund und Berlin geht bereits in die Tausende. Der Philoax zeigt mehr als 3.600 Plattenfehler und täglich kommen neue hinzu. Hinzu kommen die bei Philotax nicht gelisteten Plattenfehler der Kataloge von Michel, Schantl, Schrage und vielen weiteren Suchenden.

Die Zahl der Druckzufälligkeiten für Bund und Berlin gemäss Beitrag [#162] - da sind noch nicht alle Varianten enthalten - dürfte etwa fünf mal so hoch liegen wie die der Plattenfehler. Um es deutlich zu machen, es müssten eines Tages 20.000 Druckzufälligkeiten gelistet werden, dazu kommen die von DDR und Saarland sowie aus der Zeit von 1945 bis 1949, die aufgrund mangelnder Drucktechnik und der Eilbedürftigkeit von Druckaufträgen durchaus nochmals mindestens 10.000 Druckzufälligkeiten zeigen dürften.

Schöne Grüsse, Richard
 
tobi125 Am: 28.02.2020 09:47:50 Gelesen: 32887# 226 @  
Auch auf der Bund 911 gibt es etwas zu finden.

Mittig links im Randbereich ist ein grauer Punkt zu erkennen:



Gruß

tobi125
 
Plf-sammler Am: 28.02.2020 12:15:33 Gelesen: 32869# 227 @  
Hier eine Bund 373 mit einem Strich in der Wertziffer Null:



Habt Ihr den Fehler auch?

Gruß
Alfred
 
opti53 Am: 28.02.2020 14:02:27 Gelesen: 32845# 228 @  
@ Plf-sammler [#227]

Hallo Alfred,

in Pospis Welt [#155] sind 13 Farbspritzer auf der Nr 373 zu finden, Deiner ist aber nicht dabei. Das ist eine bemerkenswerte und sehr gut aufbereitete Sammlung von Druckabweichungen (incl. echter Plattenfehler). Leider kann man dort nichts ergänzen.

Viele Grüße

Thomas
 
Plf-sammler Am: 28.02.2020 14:33:30 Gelesen: 32841# 229 @  
Hier noch eine Bund 163 mit braunen Punkten



Gruß
Alfred
 
Plf-sammler Am: 28.02.2020 17:30:07 Gelesen: 32816# 230 @  
So, letzte Vorstellung heute von mir mit einem von mir oft gefundenen (Platten)Fehler.

Dieser Fehler kommt bei der Bund 370 auf Feld 26 vor, es ist ein weißer Fleck links im Katzenkopf.



Da Marken mit dieser riesigen Auflage auch heute noch häufig sind, dürfte es nicht allzu schwer sein ihn zu finden. Einfach mal in den Beständen nachschauen (falls überhaupt Interesse vorhanden ist).

Bis dann
Alfred
 

Das Thema hat 805 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4 5 6 7 8 9   10   11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 30 33 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.