Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Japan: Belege bestimmen
Das Thema hat 60 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
AfriKiwi Am: 27.05.2011 23:32:58 Gelesen: 22725# 11 @  
@ Pilatus [#10]

Hallo Lothar,

sieht mir aus wie ein normaler Ortsstempel von FUKUOKA in der Umgebung meiner ehemaligen Heimatstadt.

Erich
 
ligneN Am: 28.05.2012 20:09:27 Gelesen: 21191# 12 @  
Gemeint ist wohl der Beleg mit der Ortsangabe KAMATA, das ist in Tokyo.

Es ist eine PB (Pitney Bowes) Type. PB wurde in Japan 1952/89 eingesetzt. Der Beleg von Kamata ist von der sog. GB5000 Maschine, Type 3, benutzt 1975/89.

Auf einer Skala von 1 (Masse) bis 5 (schwierig) mit 3 bewertet, also mal eben gerade keine Massenware.

Trotzdem in Mengen zu finden, gerade bei uns mit der ganzen Bankenkorrespondenz.

Gruß ligneN
 
Doctorw03 Am: 19.03.2013 21:36:01 Gelesen: 20352# 13 @  
Hallo zusammen,

vielleicht kann mir jemand hier weiterhelfen ? Ich habe diese Karte auf einem Flohmarkt gefunden und weiß jetzt, dass die Karte von ca. 1908 stammt und die Marke wohl Michel Japan 233 ist !

Aber was soll der Stempel und was bedeutet er ? Laut meiner Recherche ist er von 1938. Was ist das für ein Stempel und warum ? Ist es was besonderes ? Mit vielleicht sogar einem speziellem Wert ?

Fragen über Fragen - Danke schonmal im Voraus.



 
Koban Am: 20.03.2013 01:58:01 Gelesen: 20337# 14 @  
Hallo Doctorw03,

ich sammle Japan noch nicht so lange, und Ganzsachen und Sonderstempel wenn überhaupt nur nebenbei, kann da also kaum etwas aus Erfahrung beisteuern, habe aber mal in den mir zur Verfügung stehenden Katalogen nachgeschaut.

Meiner Meinung nach handelt es sich um die im JSCA unter PC 35 katalogisierte Ganzsache. Ausgabedatum 1.August 1937. Wert sehr gering (50 Yen).

Die Marke ist, wie schon richtig bestimmt, Mi 233, ausgegeben am 1. Juni 1937. Katalogwert gestempelt (Michel 2010) 2,60 (lose Marke).

Der Sonderstempel wurde laut Stempelhandbuch vom 27. bis 30.10. 1938, (nur) in Tokio verwendet. Verwendungsanlass Jahrestag des Falls Chinas.

Von rechts nach links gelesen zeigt der Sonderstempel auf der von Dir gezeigten Ganzsache das Datum 28.10.13. (Showa 13 entspricht 1938) Das gleiche Datum lese ich bei dem Stempel auf der anderen Seite.

Müsste ich mich festlegen, würde ich auf 2-3 Euro Verkaufserlös bei ebay tippen.

Gruß,
Koban
 
Doctorw03 Am: 20.03.2013 07:50:07 Gelesen: 20318# 15 @  
WoW - vielen Dank für diese detaillierte Beschreibung - werde die Karte wohl behalten, da sie für mich irgendwie schöner aussieht als alles, was ich für 3 Euro kaufen kann. ;-)

Vielen Dank nochmal
Doctorw03
 
volkimal Am: 20.03.2013 11:06:49 Gelesen: 20299# 16 @  
@ Doctorw03 [#13]

Hallo Doctorw03,

bezüglich des Datums sind einige Erklärungen in folgendem Beitrag:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=42324

Viele Grüße
Volkmar
 
hajo22 Am: 25.07.2016 18:27:19 Gelesen: 17977# 17 @  
Kann mir jemand einen Anhaltspunkt zu der eingescannten Ansichtskarte geben?

Zeitraum/Bewertung?



VG, hajo22
 
ligneN Am: 25.11.2016 13:01:17 Gelesen: 17305# 18 @  
Die Prägekarte zeigt links das Schlachtschiff "Mutsu", rechts Kaiser Hirohito.

Der rötlichbraune amtliche Großformat-Sonderstempel besagt "Marine Manöver 2.10.13 Yokohama" (13. Oktober 1927).

Der rückseitige Stempel ist privat, evtl. vom AK-Hersteller.

Kein seltener Stempel, für Marinefans die Karte 10-15 Euro.
 
filunski Am: 26.11.2016 14:53:31 Gelesen: 17258# 19 @  
Verehrte Japan Spezialisten,

ich habe hier eine Postkarte aus Japan, das Bild zeigt einen "berühmten Ort" in Kisogawa, Nihonrain und dann bin ich mit meinem "Latein" auch schon am Ende:



Hier die Seite mit den Rätseln:



Mich würde interessieren, wann und wohin die Karte gelaufen ist, sowie nähere Informationen zum Stempel, Datum, Maschinen- oder eventuell Handrollstempel? Hier derselbe nochmals im Detail, seitenrichtig?



Freue mich über jeden Gedanken dazu! ;-)

Danke und viele Grüße,
Peter
 
ligneN Am: 16.01.2017 16:29:41 Gelesen: 16667# 20 @  
@ filunski [#19]

Nihonrain = Japan rhine, ein Werbename ähnlich "Japan Alps".

Die Karte lief in die Präfektur Mie, Lkr. Mie, Asahi-Mura (Dorf).

Abgangsstempel Nagoya 9.7.9 = 9. Juli 1934

Der Text im Sloganteil des Maschinenstempels "Adresse klar und deutlich schreiben".

Undeutlich, weil der Stempel über weiterem Text des Absenders liegt.
 
Norbi Am: 11.02.2017 09:35:51 Gelesen: 16366# 21 @  
Hallo im Forum,

melde mich heute als "Neuling" auf diesem Gebiet. Kann mir jemand bei der Bestimmung dieses Beleges helfen? Gehört er überhaupt hierher? Habe keine Ahnung und freue mich auf Antworten.

Viele Grüße aus dem kalten Sachsen

Norbi


 
Cantus Am: 11.02.2017 13:16:11 Gelesen: 16342# 22 @  
@ Norbi [#21]

Hallo Norbi,

die Karte ist eine sehr häufige Ganzsachenkarte, die als solche wenig Wert besitzt.

Ob aber die unterschiedlichen Stempel oder Abgangs- und Zielort zu einer Werterhöhung führen, kann ich nicht einschätzen, da ich die Stempel und auch die Schrift nicht lesen kann.

Ähnliches gilt für die nachstehend von mir abgebildete Ganzsachenkarte, zu der ich mir allerlei Informationen hier im Forum erhoffe.



Viele Grüße
Ingo
 
Norbi Am: 13.02.2017 19:35:48 Gelesen: 16275# 23 @  
Hallo Ingo,

danke für Deine Antwort. Wir werden wohl keine weitere Reaktion erfahren, schade.

Aber wahrscheinlich war das Thema "abgelatscht".

Einen schönen Tag
Norbi
 
ligneN Am: 14.02.2017 08:56:34 Gelesen: 16249# 24 @  
@ Norbi [#21]

Inlandspostkarte Nr. 9, für den Ortstarif, erschienen 1876.
Ortstarif (Stadtpostverkehr) gab es bis zum 3.12.1882.
Kw. gelaufen 300 yen (2,60 euro)
Stempel von Tokyo = ø
Erhaltung: verfärbt wie meist, geht aber besser.
Daher: für die Kiste.
 
mausbach1 Am: 14.02.2017 08:58:33 Gelesen: 16248# 25 @  
@ Cantus [#22]

Nach SAKURA CATALOGUE OF JAPANESE STAMPS 2007 entweder PC8 oder PC10 - Bewertungen 4.000 bzw. 700 Yen
 
ligneN Am: 14.02.2017 09:11:25 Gelesen: 16245# 26 @  
Korrektur, auch meiner selbst, es ist PC11 (Kobanzeichnung, ovaler Wst). Preis bleibt.
 
Norbi Am: 14.02.2017 15:50:15 Gelesen: 16223# 27 @  
Danke an das Forum.

Viele Grüße
Norbi
 
Shinokuma Am: 22.02.2017 21:12:05 Gelesen: 16143# 28 @  
Vor einigen Jahren habe ich wahrscheinlich für zu viel Geld eine alte Ganzsachenpostkarte aus Japan erstanden, weil Sie mir so gut gefiel, obwohl ich von der Materie keine Ahnung habe. Vielleicht kann mir einer von Euch Experten etwas zu Alter und Wert sagen.

Schon im Voraus herzlichen Dank für jede Antwort.

Beste Grüße
Gunther


 
mausbach1 Am: 23.02.2017 07:57:31 Gelesen: 16118# 29 @  
@ Shinokuma [#28]

PC14 - erschien 1886-88 - Katalog ca. 1,30 €
 
ligneN Am: 02.03.2017 11:57:14 Gelesen: 16042# 30 @  
@ Shinokuma [#28]

Inlandsstempel Osaka 1.2.1889 nach Kyoto.

Der Name der japanischen Staatsdruckerei wurde im Januar 1885 offiziell geändert.

Der neue Name erscheint im Druckvermerk der roten Antwortkarten ab 1886.
Verwendungen aus Dezember 1886 sind bekannt.

Einfache blauen Karten mit diesem geändertem Druckvermerk:
es sind keine Verwendungen vor Juni 188 8 bekannt.
Solche Frühverwendungen stammen allesamt aus Tokyo oder Umgebung.
 
volkimal Am: 29.03.2017 20:41:28 Gelesen: 15749# 31 @  
Hallo zusammen,

großformatige Drucksache von Walter Dübgen an meinen Großvater, den Schwager von Walter Dübgen. Leider wurde sie mehrfach geknickt.



Nach dem Ersten Weltkrieg bekam Walter Dübgen eine Stelle bei der großen Hamburger Japan Export-Firma Simon Evers & Co.. Neben kleinen Geschäftsreisen führte ihn 1934/35 eine Firmenreise nach Japan und rund um die Welt. Von dieser Reise stammt der Brief. Einen weiteren Beleg von der Fahrt siehe

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=133668

Kann mir jemand sagen, ob die nette Buntfrankatur (insgesamt 6 Sen) vom 08.09.1934 portogerecht ist?

Weitere Belege zu Walter Dübgen siehe

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=148920 und http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?PR=148922

Viele Grüße
Volkmar
 
ligneN Am: 31.03.2017 14:49:05 Gelesen: 15698# 32 @  
@ volkimal [#31]

6 Sen = 3faches Gewicht (bis 150g) Auslandsdrucksache 1925/37.
 
volkimal Am: 31.03.2017 15:08:59 Gelesen: 15691# 33 @  
@ ligneN [#32]

Hallo ligneN,

vielen Dank und viele Grüße!

Volkmar
 
lolli Am: 01.11.2017 19:23:26 Gelesen: 13485# 34 @  
Guten Abend Forumsteilnehmer,

ich habe folgenden Beleg gefunden:



Da ich über das Sammelgebiet Asien keinerlei Ahnung habe würde ich gene mehr darüber erfahren. Einzig über Herrn Werner Timaeus habe ich über google etwas gefunden. Er war zur fraglichen Zeit tatsächlich anscheinend in Japan.

Ist der Beleg portorichtig?

Welchen Versandweg hat der Beleg hinter sich (via Sibirien ist ja durchgestrichen), weitere Stempel auf der Rückseite finden sich keine?
Was besagt der Stempel?

Kann jemand die gedruckte Inschrift links entziffern?

Welchen Handelswert kann man dafür ansetzen?

Vielen Dank im Voraus.

Stefan
 
volkimal Am: 01.11.2017 19:42:52 Gelesen: 13481# 35 @  
@ lolli [#34]

Hallo Stefan,

der Vermerk Via Sibiria ist durchgestrichen, da der Brief in innerhalb von Tokio befördert wurde. Herr Timaeus hat die Umschläge wohl drucken lassen, damit Post von Deutschland an ihn befördert werden kann. Dabei wäre der Beförderungsweg "Via Sibiria" sinnvoll gewesen.

Links steht zunächst sein Name in japanischer Schrift: Werner Timaeus = ヴェルナー・ティメオウス

Daneben von oben nach unten die Anschrift. Es beginnt mit Tokio = 東京 und endet mit der Zahl 1364 = 一三六四.

Zum Porto kann ich nichts sagen, ich gehe aber davon aus, dass der Brief als Satzbrief stark überfrankiert ist.

Der Stempel ist passend zu den Sondermarken der Sonderstempel aus Tokio zur 15. Internationalen Konferenz des Roten Kreuzes in Tokio". Die japanischen Zeichen dürften dasselbe bedeuten.

Das Stempeldatum 9.10.30 ist von rechts nach links zu lesen. 30. Oktober 10 (10-tes Jahr der Showa-Zeit = 1934).

Siehe dazu http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=98953#M16

Zu Handelswert kann ich nichts sagen, da Japan auch nicht mein Sammelgebiet ist.

Viele Grüße
Volkmar
 

Das Thema hat 60 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1   2   3 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 

Ähnliche Themen

33139 71 25.01.21 20:19Altmerker
12667 19 11.11.20 18:24London-Dieter
76685 136 21.06.20 10:31jmh67
8211 16 12.06.10 08:38petzlaff
8592 06.05.09 21:46AfriKiwi


Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.