Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Edle Steine: Minerale, Gesteine und Versteinerungen von Fossilien
Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
Heidelberg Collector Am: 02.03.2015 20:25:56 Gelesen: 9570# 1 @  
Hallo Zusammen,

der neue Block aus der Schweiz hat mich auf die Idee gebracht dieses Thema zu eröffnen. Ich hoffe, dass Ihr auch an dem Thema gefallen findet und ein auch ein paar Stücke in Eurer Sammlung findet und zeigt. Bitte auch Edelsteine bzw. Minerale. Alles was zum Thema passt. :-)

Der neue Block zeigt einen Ammonit [1], einen ausgestorbenen marin lebenden Kopffüßler.



Unter Fossiliensammlern sind Versteinerungen solcher Fossilien sehr gefragt. Aus der Schweiz gibt es aus den 60er Jahren ein paar weitere schöne Marken zu diesem Thema:



Ammonit (Orthosphinctes laufensis), Schweiz Mi.Nr. 659 (Jahrgang 1958)

Und noch zwei weitere Beispiele:



Schweiz Mi.Nr. 733 und 735. Abgebildet sind due Versteinerungen eines Knochenfischs aus dem Tertiär (Scorpaena porcus) und eines Farnwedels (Asterotheca). Beide Briefmarken stammen aus dem Jahr 1961.

Beste Sammlergrüße,

Yoska

[1] http://de.wikipedia.org/wiki/Ammoniten
 
Cantus Am: 03.03.2015 01:43:00 Gelesen: 9543# 2 @  
Hallo Yoska,

grundsätzlich ein schönes Thema (ich habe zwanzig Jahre lang Mineralien, Fossilien und Gesteinsproben gesammelt), aber einiges ist doch auch schon hier gezeigt worden:

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ME=101284#M201

Viele Grüße
Ingo
 
Hermes65 Am: 03.03.2015 12:04:36 Gelesen: 9525# 3 @  
Fossilien sind Gegenstand der Sonderausgabe von 1978: BRD Mi.-Nr. 974-75.

Gruß
Manfred
 


jahlert Am: 03.03.2015 13:30:42 Gelesen: 9512# 4 @  
@ Heidelberg Collector [#1]

Hallo Yoska,

hier sind die fünf Freunde der Pro Patria-Ausgabe 1961:



Es gibt diese Marken auch mit den drei verschiedenen Mineralnamen auf dem unteren Bogenrand.

Beste Grüße vom Schweiz-Sammler
Jürgen
 
Heidelberg Collector Am: 03.03.2015 21:21:38 Gelesen: 9486# 5 @  
@ Cantus [#2]

Hallo Ingo,

ja, das ist schon richtig, danke für den Link. Hier kommen dann die ungezeigten Marken. :-) Falls sich doch mal was überschneiden sollte - doppelt hält besser!

@ jahlert [#4]

Hallo Jürgen,

ein toller Beleg! Vielleicht zeigt uns noch ein Sammler ein paar Stücke aus dem Bogenunterrand mit den Namen.

Hier noch aus der Ukraine ein schöner Block "Mineralien aus der Ukraine":



Ukraine 2009. Mineralien: Kertschenit (4,85 Griwna), Sulphur (1,90 Griwna), Tigerauge (3,30 Griwna), Quartz (1,50 Griwna), Beryl (2,20 Griwna), Topas (2,00 Griwna).

Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
jahlert Am: 03.03.2015 23:10:50 Gelesen: 9476# 6 @  
@ Heidelberg Collector [#5]

Hallo Yoska,



ein Trio aus 1960 und zwei Paare aus 1961.

Hier bei uns gibt es zahlreiche Philatelisten, die sich gut mit Mineralien auskennen.

Viele Grüße
Jürgen
 
Angelika2603 Am: 04.03.2015 20:51:38 Gelesen: 9436# 7 @  
Hallo,

ein paar Ammoniten aus meinem Fundus:






 
Heidelberg Collector Am: 19.03.2015 20:52:41 Gelesen: 9352# 8 @  
Und noch ein Ammonit - auf schwarz/weiß Ansichtskarte:



Rückseitig mit Stuttgarter Sonderstempel "4. Mineralien und Fossilienbörse" - 29.11.1981



Beste Sammlergrüße,

Yoska
 
Baber Am: 21.03.2015 18:45:19 Gelesen: 9310# 9 @  
Aus Sambia verausgabte 1982 2 schöne Sätze mit Mineralien.



Gruß
Baber
 
Magdeburger Am: 21.03.2015 18:59:02 Gelesen: 9305# 10 @  
@ Heidelberg Collector [#1]

Hallo Yoska,

kennst du schon den Beleg in

http://www.philaseiten.de/cgi-bin/index.pl?ST=6289&CP=0&F=1

Seite 7 Posting 122 ?

Hier mal nur die Postdeclaration dazu:



An den Stadtrath Dr. Abisch, Mitglied der Akadamie der Wissenschaften in St. Petersburg wurden in umgekehrten Wachsleinwand zwei versteinerte Muscheln, als naturgeschichtliche Gegenstände mit einem Gewicht von 13 Loth (heute etwa 203 Gramm) mit einem Wert von 1 Thaler = 1 Rubel am 05.07.1856 von Berlin aus gesendet.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf
 
Heidelberg Collector Am: 29.03.2015 22:25:42 Gelesen: 9275# 11 @  
@ Magdeburger [#10]

Hallo Ulf,

ja wahrlich ein Hingucker-Beleg!

Hier noch der FDC (als Eilzustellung) für die BRD MiNr. 974/75:





Beleg der Fuldaer Mineralien- und Fossiliembörse, 6.03.1983

Beste Grüße,

Yoska
 

Das Thema hat 36 Beiträge:
Gehe zu Seite:  1   2 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.