Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Kanalinseln Guernsey und Jersey: Deutsche Besetzung 1940 bis 1945
Das Thema hat 154 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
Marcello Am: 07.04.2014 17:49:12 Gelesen: 111608# 80 @  
@ dingo [#79]

Hallo,

man, da wird man ja richtig neidisch, wenn man sieht was für tolle Dinge du hast. Vor allem was man aus dem Gebiet alles machen kann. Klasse, Klasse! Mach weiter, es ist jedesmal eine Freude, was neues von dir zu sehen bzw. zu lesen.

Grüße
Marcel
 
dingo Am: 09.04.2014 15:22:21 Gelesen: 111537# 81 @  
@ Marcello [#80]

Hallo Marcel!

Ich habe noch ein wenig zu zeigen. Heute ein paar Einschreibebelege der Nebenpostämter. Muss aber dazu etwas schreiben und hoffe es wird nicht zu lang. Hauptpostmeister Harold Conrad Chapell (mochte keine Markensammler und hasste Markenhändler) war bestrebt den Postbetrieb aufrecht zu halten. So ordnete er an, das am Ersttag der 2 ½d alle Karten und Briefe auf dem Hauptpostamt und Nebenpostämter mit den Maschinenstempel zu entwerten sei. Grund der unpopuläre Maschinenstempel würde die Sammler und Händler abschrecken. Bei Einschreibebriefen sah die Verordnung aber vor, diese mit einen Rundstempel zu entwerten. So wich man auf Einschreiben aus und Chapell verlor nicht nur an Beständen an Marken sondern auch an R-Zettel.

Belege vom Nebenpostamt - Cobe - und - Forest -



Belege vom Nebenpostamt - Guernsey 1 – (Les Gravees) und St. Martin`s



Belege vom Nebenpostamt - St. Peter-in-the-Wood - und - Guernsey 6 – St. Sampson`s



Belege vom Nebenpostamt - St. Saviours - und - The Vale -



Belege vom Nebenpostamt - Sark -


 
Kontrollratjunkie Am: 09.04.2014 16:19:34 Gelesen: 111530# 82 @  
@ dingo [#81]

Ganz tolle Belege, vor allem die Vielfalt der Abstempelungen gefallen mir gut. Dazu der Druckvermerk auf Brief, große Klasse !

Beste Grüße
KJ
 
dingo Am: 11.04.2014 15:44:56 Gelesen: 111467# 83 @  
@ Kontrollratjunkie [#82]

Hallo KJ!

Heute etwas über Jersey (Ausgabetag, R-Zettel und Provisorium)

Wappenmarken die 1d Ersttag am 1.4.41, die ½ d Ersttag am 29.1.42. Die Landschaftsserie erschien in drei Etappen und zwar ½ d und 1d am 1.6.43, die 1 ½ d und 2d am 8.6.43 sowie die 2 ½ d und 3d am 29.6.43. Das R-Provisorium erschien als A 1-4 stellig, als B 1-4 stellig und C 1-3 stellig.

Wappen 1d Ersttag als Einschreiben (R-Zettel bei 529) sowie ½d Ersttag 29.1.42.



Landschaftsserie Ersttag ½d und 1d mit R-Provisorium -A- sowie komplette Serie zum Ersttag der 2 ½d und 3d auch -A-.



2 Belege mit R-Provisorium -B-



1 Beleg mit R-Provisorium -C- , sowie ein Beleg vom 11.4.44 (R-Zettel bei 6725).



Hier kann man sehen, was alleine auf dem Hauptpostamt bei der Landschaftsserie an Einschreibe-Belege abgefertigt wurden.
 
hajo22 Am: 11.04.2014 16:30:02 Gelesen: 111457# 84 @  
@ dingo [#83]

Mich interessiert, ob Du auch einen frankierten Auslandsbrief zeigen kannst, z.B. nach Frankreich oder in die neutrale Schweiz? Müßte doch möglich gewesen sein. Bei dem vielen Material, das Dir zur Verfügung steht, ist vielleicht einer dabei.

Viele Grüße
Jochen
 
dingo Am: 11.04.2014 17:36:05 Gelesen: 111444# 85 @  
@ hajo22 [#84]

Hallo Jochen!

Ich habe einen Beleg da, Jersey – Frankreich. Die private Auslandspost ging über die Feldpost mit deutscher Marke. Marken Guernsey/Jersey mit deutscher Marke war nicht zulässig (sind aber im Handel). Bitte habe etwas Geduld, ich zeige vor diesen Beleg noch ein wenig anderes Material. Möchte nicht den Faden verlieren. Habe sowieso noch eine Frage (später) wegen den Funknachrichtenkarten.

Wünsche ein schönes Wochenende.
Gruß dino
 
dingo Am: 13.04.2014 09:07:18 Gelesen: 111385# 86 @  
@ dingo [#85]

Heute einige Belege der Nebenpostämter auf Jersey.

Jersey 2 - Beresford Street - und Jersey 4 - Cheapside -



Jersey 6 - First Tower - und Jersey 17 - Greve D`Azette -



Jersey 3 - Havre Des Pas - und Jersey 5 - Rouge Bouillon –



- St. Aubin - und - Trinity -



Jersey 16 - Five Oaks – normaler R – Zettel, danach Provisorium Blanko-R-Zettel mit Jersey und Nummer. Handschriftlicher Eintrag 16 in rot (Five Oaks) sowie Eintrag 16 in schwarz Nachkriegsprovisorium (Nachläuferperiode)




 
dingo Am: 15.04.2014 14:59:04 Gelesen: 111335# 87 @  
@ dingo [#86]

Wegen Papierknappheit auch bei den Briefumschlägen, mehrfach verwendete Belege. Zweifach verwendet - Vordere und Rückseite -, Zweifach verwendet erster Abschlag ein - Bezahlt – Stempel - danach normal mit Maschinenstempel entwertet.



Dieser Beleg soll 3 mal benutzt wurden sein. Jersey Einschreiben - Einschreibestempel in der Besetzungszeit und aus der Nachläuferperiode .



Nachläuferperiode Guernsey 1 - Les Gravees -, Guernsey L´Islet Besetzungszeit geschlossen, Belege nur aus der Nachläuferperiode bekannt, Jersey – La Rocque – nach England mit einen kleinen Stempel (Not failed for EG) Bin mir aber mit den Stempel nicht so sicher.



Ganzsachen auf den Inseln. 2 auf Guernsey (Hauptpostamt) 1 auf Jersey



Jersey – Ganzsache mit Siegel von der LLOYDS BANK - Erstflug - Guernsey nach England – und von Guernsey nach Jersey mit Parcel Depot Stempel entwertet.


 
dingo Am: 16.04.2014 09:05:10 Gelesen: 111292# 88 @  
@ hajo22 [#84]

Hallo Jochen!

Heute meine Frage zu den Funknachrichtenkarten. Kannst Du mir irgendetwas über die FNK mit anhängender Antwortkarte sagen? Wenn ja, wie wurden diese versandt und wie sahen sie aus? Vielleicht so wie die Postkarten mit Antwortteil. Konnte aber noch bei keiner FNK (wenn verbunden mit Antwortteil) eine Rifflung oder anderes feststellen.

Morgen setze ich den von Dir gewünschten Beleg mit ins Forum.

Gruß dingo
 
hajo22 Am: 16.04.2014 13:14:22 Gelesen: 111273# 89 @  
@ dingo [#88]

Eine ungebrauchte Doppelkarte habe ich noch nicht gesehen.

Meines Wissens waren die Doppelkarten meist gezähnt wie bei den gezähnten Ganzsachen oder nur gefaltet bzw. leicht perforiert (Markierung durch Striche). Abtrennung bei den gezähnten Karten natürlich am leichtesten.

Hier eine Funknachrichtenkarte gestempelt 21.10.44 mit einem Funkspruch aus St. Nazaire. Die Zähnung am Unterrand ist leicht zu erkennen (siehe Detailscan). Mit der Antwortkarte konnte der erhaltene Funkspruch gleichfalls über Funk beantwortet werden.



Eine gelaufene Antwortkarte habe ich noch nicht im Original gesehen (verblieb bei der Funkstelle). Weiteres siehe Rückseiten zweier FNKn.



Viele Grüße
Jochen
 
dingo Am: 16.04.2014 16:31:59 Gelesen: 111252# 90 @  
@ hajo22 [#89]

Hallo Jochen!

Vielen Dank für Deine Information. Nun weiß ich etwas mehr. Bei Funknachrichtenkarten (Kanal) soll es unbenutzte bekannte Antwortkarten geben, aber bis jetzt ist noch keine mit Text aufgetaucht. Ich nehme an, das diese bei den Funkstellen nach der Nachricht vernichtet wurden sind. So wurde auch als Funknachrichten zur Übermittlung von Nachrichten der Reichsrundfunk (Kameradschaftsdienst) mit eingebunden.

Wie ich jetzt gesehen habe, kann ich direkt übers Forum Dir eine E-Mail senden. Wenn Du aus dem Handbuch (intern) Kopien wünscht, so lasse es mir bitte wissen. Ich möchte mich nicht aufdrängen, aber ich helfe gern. Wenn ja, so dann was.

Gruß Ingo
 
dingo Am: 17.04.2014 09:54:10 Gelesen: 111225# 91 @  
@ dingo [#90]

Hallo Jochen! Gleich als Nr, 1 Deinen Wunsch.

Zivile Auslandspost - Jersey nach Frankreich - , Vorderseite und Rückseite. Hier ein Beleg von – Frankreich nach Guernsey -. da Stempeldaten nicht gut erkannt werden mit Briefkopf. Auf Rückseite keinerlei Zensur – oder Kontrollmerkmale.



Feldpostbrief von Guernsey, Vorderseite und Rückseite 1 Feldpostbrief Heimat-Front Alderney



1 Feldpostbrief Heimat - Front Alderney, Interniertenpost Karte Lager Laufen Vor- und Rückseite



Interniertenpost Faltbrief Lager Wurzach Vor- und Rückseite, Faltbrief Lager Biberach Vorderseite



Rückseite



Nach Ostern meine letzte Einstellung – Rotkreuznachrichten - bin dann mit meinen Ausführungen am Ende.

Wünsche allen ein Frohes Osterfest.
Gruß dingo
 
dingo Am: 21.04.2014 08:44:11 Gelesen: 111120# 92 @  
@ dingo [#91]

Heute Rotkreuznachrichten, aber nur englische.

2 Rotkreuznachrichten Vordere – und Rückseite (Antwort)





Rotkreuznachrichten, ohne Rückantwort



Gruß dingo
 
hajo22 Am: 09.07.2015 13:35:57 Gelesen: 105657# 93 @  
Lange nichts mehr gehört von...

den Kanalinseln:

Guernsey: 2 Pence Halbierung auf Ansichtskarte (13.2.1941)



Jersey: Ersttag (1.6.1943) der 1/2 und 1 Penny-Marke Landschaftsserie jeweils mit Bogennummer.



VG, hajo22
 
hajo22 Am: 11.02.2016 23:33:21 Gelesen: 100903# 94 @  
@ dingo [#92]

Interessant an diesem Rot-Kreuz-Beleg ist der Stempel Mitte obere Hälfte Vorderseite, der da lautet: "Deutsches Rotes Kreuz - Der Beauftragte in Frankreich" (diesmal in roter Stempelfarbe).

Vielleicht können Sie etwas zu diesem Stempel sagen?





VG, hajo22
 
dingo Am: 12.02.2016 08:02:59 Gelesen: 100875# 95 @  
@ hajo22 [#94]

Hallo hajo22!

Leider kann ich hierzu nichts sagen, da die Rot-Kreuz-Belege so nebenbei in meiner Sammlung laufen. Ich habe mich damit nicht befasst. Vielleicht weiß hier im Forum jemand mehr darüber.

Es gibt einen Herrn Mayer (Österreicher) in der FGCI (Partnergemeinschaft auf den Kanalinseln ist die CISS) [1] der sich ausgiebig mit diesem Gebiet beschäftigt hat. Ich kannte ihn persönlich, ist aber schon sehr viele Jahre her.

Gruß Dingo

[1] https://www.google.de/search?q=Forschungsgemeinschaft+Kanalinseln&ie=utf-8&oe=utf-8&gws_rd=cr&ei=ioG9Vo_JKqyB6ATe9pKwCg

[1] http://www.ciss1950.org.uk/index.php
 
Buchfisch Am: 12.02.2016 23:24:32 Gelesen: 100811# 96 @  
@ Kontrollratjunkie [#42]

Hallo Kontrollratjunkie,

nachfolgende Ansichtskarte habe ich schon seit mehreren Jahren in meiner Sammlung, doch erst jetzt ist sie mir wieder in die Hände gefallen.

Wie Deine Karte im Beitrag [#42] ist sie an die gleiche Adresse gerichtet, hier jedoch an den männlichen Part der Familie.

Ebenfalls beklebt mit zwei Werten zu 1/2 Pence, Mi.Nr. 1 y, waagrechtes Paar und entwertet mit dem Ersttagsstempel.



Viele Grüße
Buchfisch
 
Kontrollratjunkie Am: 14.02.2016 01:18:58 Gelesen: 100725# 97 @  
@ Buchfisch [#96]

Hallo Buchfisch,

eine schöne Karte hast Du in Deiner Sammlung. Bei den Adressaten bin ich oft sicher, dass es sich um Händler handelt, die seinerzeit offenbar große Mengen an Belegen produziert haben. Bevorzugt natürlich am Ersttag. FDC waren in den angelsächsischen Ländern viel früher bei den Sammlern beliebt als in Deutschland.

Aber ich achte bei diesen Belegen auch gerne auf die Vorderseiten der Karten, es gibt wirklich schöne Motive.

Beste Grüße
KJ
 
dingo Am: 14.02.2016 12:24:45 Gelesen: 100669# 98 @  
@ hajo22 [#94]

Hallo hajo22!

Konnte noch auf Deine Frage wegen des Stempels eine Antwort finden. Die Scann sind mir aber nicht besser gelungen. Hoffe aber Du kommst so damit zurecht und Deine Frage konnte beantwortet werden. Dein Stempel ist mit der 6 gekennzeichnet. Es ist ein Routen- und Stationstempel.

Entschuldige, dass erst jetzt meine Antwort darauf kommt. Hatte einige kleine Probleme mit dem PC.

Gruß Dingo


 
hajo22 Am: 14.02.2016 12:59:10 Gelesen: 100659# 99 @  
@ dingo [#98]

Lieber dingo,

ich sage herzlichen Dank für Ihre Bemühungen.

Viele Grüße, hajo22
 
Hornblower Am: 14.02.2016 15:01:32 Gelesen: 100646# 100 @  
Hallo zusammen,

von Guernsey habe ich nicht viel, aber da dieser Beleg bisher noch nicht gezeigt wurde, ist er vielleicht doch interessant. Kann mir einer der Experten Hintergrundinfos dazu geben?



Gruß
Michael
 
Infla007 Am: 04.03.2016 11:22:38 Gelesen: 99967# 101 @  
@ Dingo

Hallo Dingo,

deine Infos zu den Rot-Kreuz-Nachrichten sind sehr interessant! Gibt es spezielle Literatur zu dem Thema? Stammen die vier Seiten aus einem Buch?

Gruß
Rolf
 
hajo22 Am: 04.03.2016 14:01:43 Gelesen: 99943# 102 @  
Nach der Befreiung waren die deutschen Besetzungsmarken für die Kanalinseln noch bis zum 13.4.1946 postgültig.

Einschreibbrief aus Jersey vom 17.12.45 an Firma Zumstein in Bern, Ankunft 22.12.45. Frankiert mit kompletten Satz der Landschaftsserie (Nr. 3-8).

Wer kann weitere Belege aus dieser Zeit ab Befreiung mit den Besetzungsmarken zeigen?



VG, hajo22
 
dingo Am: 04.03.2016 18:26:09 Gelesen: 99910# 103 @  
@ hajo22 [#102]

Hallo hajo22!

Ein sehr schöner Sammlerbrief, vor allem aber ins Ausland gelaufen und mit Einschreibestempel. Gibt es nicht oft, habe selbst keinen Beleg zu dieser Zeit ins Ausland. Nach England, ja. Hatte 2 Briefe Nachläuferperiode Guernsey 1 - Les Gravees -, Guernsey L´Islet Besetzungszeit geschlossen. Sowie einen von Jersey – La Rocque – nach England von 22 JU 45 (wurde nicht befördert, nehme an, das der Postverkehr noch nicht so lief. Erster Postflug, müsste um den 10 SP 45 gewesen sein) im Forum schon eingestellt.

Gruß Dingo
 
dingo Am: 04.03.2016 18:31:01 Gelesen: 99905# 104 @  
@ Infla007 [#101]

Hallo Infla007!

Zu Deine Frage, ja es ist ein Buch. Ich glaube – 'Kontrollratjunkie' – (Formname) sucht (oder suchte) auch so ein Handbuch, kann es jetzt aber nicht 100% sagen. Hatte deswegen einen der Verfasser (Herrn M. Wieneke) bei einer Ausstellung in Essen angesprochen. Konnte ihm aber auch nicht helfen, Handbuch ist vergriffen. Ob es eine Neuauflage gibt, das weiß ich nicht. Im Handbuch müsste auf alles eingegangen sein, was es aus dieser Zeit gab. Anbei zwei Scans.

Gruß Ingomar (Ingo)


 

Das Thema hat 154 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2 3 4   5   6 7 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.