Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Ganzsachen Belgien: Publibel-Karten
Das Thema hat 347 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 oder alle Beiträge zeigen
 
dr.vision Am: 25.02.2016 08:27:00 Gelesen: 113317# 48 @  
Moin zusammen,

ich habe heute eine Frage. Bei einem belgischen Online-Händler fand ich die folgenden Bilder:



Werbung des Kücheneinrichters Krefft auf dem Deckel eines 10-er Packs Postkarten [1]



und Werbung der Firma Persil auf zwei 10-er Packs, jeweils in niederländisch und in französisch. [2]

Kann jemand bestätigen, dass es Publibel Karten auch im Paket gab, oder wird sich uns das alles erst erschließen, wenn uns der Katalog vorliegt?

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf

[1] http://www.delhayeshop.eu/catalogue/produits/id-2025/lang-nl/history-P3RoPTIxNyZwYWdlPTEx
[2] http://www.delhayeshop.eu/catalogue/produits/id-16567/lang-nl/history-P3RoPTIxNyZwYWdlPTQ=
 
zockerpeppi Am: 27.02.2016 10:16:29 Gelesen: 113242# 49 @  
Bei uns kommt heute Pasta auf den Tisch. Und in eine gute Pasta Soße gehören nun mal Tomaten. Hier aus der Dose:



PB 933, Stempel von Namur 19.12.1950

sonnige Grüße
Lulu
 
Cantus Am: 27.02.2016 18:35:46 Gelesen: 113214# 50 @  
@ dr.vision [#48]

Hallo Ralf,

dazu kann ich dir keine Antwort geben, denn ungebrauchte Karten sammle ich nicht und gebrauchte werden wohl kaum im 10er-Pack vorkommen. Und, nun ja, weitergende Literatur dazu habe ich auch nicht.

Von mir heute eine Karte, mit der Werbung für gesundheitsfördernde Pillen gemacht wird, bemerkenswerter Weise auf der Grundlage von Wein aus dem Médoc.



Publibel Nr. 1583

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 28.02.2016 09:56:57 Gelesen: 113167# 51 @  
@ zockerpeppi [#49]

Nutze ich Dosen Tomaten für meine Pasta Soße, ergänze ich immer mit etwas Tomatenmark, wenn auch nicht die gleiche Marke wie auf der PB 743.



Lulu
 
dr.vision Am: 29.02.2016 08:27:56 Gelesen: 113132# 52 @  
@ zockerpeppi [#51]

Moien Lulu,

wenn Du also Pasta kochtst, dann bitte auf einem dieser wunderschönen alten Herde.



PB 474 und PB 523

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf
 
zockerpeppi Am: 29.02.2016 20:10:18 Gelesen: 113102# 53 @  
@ dr.vision [#52]

Du wirst es mir wahrscheinlich nicht glauben, aber ich habe noch gelernt auf einem alten Herd mit Holzscheiten und Briketts zu kochen. Und das Holz dazu habe ich selbst klein gehackt. Damals! Heute wäre wohl ein Finger ab oder zwei (hihihi).

****

Jetzt fehlen für die Pasta noch Nudeln und ein guter Wein. Ob sich da eine passende PB findet ?

Lulu
 
zockerpeppi Am: 29.02.2016 20:53:24 Gelesen: 113098# 54 @  
En attendant trinke ich schon mal einen Kaffee. Für Wein ist auch später noch Zeit.



PB 882 gestempelt bruxelles 24-6-1950

Lulu
 
dr.vision Am: 29.02.2016 22:38:35 Gelesen: 113084# 55 @  
@ zockerpeppi [#53]
@ zockerpeppi [#54]

Hallo Lulu,

für die Getränke mag ich wohl sorgen:

Für die Erwachsenen gibt es einen leckeren fränzösischen Wein oder ein gutes Bier:



PB 2711 und PB 1337

Für die Jugend ein erfrischendes Mineralwasser:



PB 2050

... und für die ganz Kleinen eine nahrhafte Milch:



PB 1335

In diesem Sinne noch einen schönen Abend und "Wohl bekomm's!"
Ralf
 
zockerpeppi Am: 06.03.2016 00:04:27 Gelesen: 112990# 56 @  
Vor Jahren habe ich meine Pullover noch selbst gestrickt und jede Menge Wolle eingekauft. Heute käme mir das nicht mehr in den Sinn. Mein Lebensgefährte war durch das ewige klappern der Stricknadeln beim Fernseher irgendwie genervt – ich war aber auch ziemlich schnell.

Kann ich das heute überhaupt noch?



PB n° 732, Stempel Middelkerke vom 2.11.1948

Lulu
 
Cantus Am: 06.03.2016 02:27:39 Gelesen: 112988# 57 @  
@ zockerpeppi [#56]

Hallo Lulu,

wenn meine Frau strickt, dann macht sie das im Wohnzimmer, während ich zwei Räume weiter mit irgendwelcher Philatelie beschäftigt bin. So kommen wir uns geräuschmäßig nicht in die Quere und das Klappern der Stricknadeln stört auch nicht meinen Musikgenuss.

Von mir heute eine Karte mit Tabakwerbung. Heute würde so etwas mit Sicherheit auf irgendwelche öffentlichen Proteste stoßen, aber damals war das völlig normal.



Publibel Nr. 931

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 10.03.2016 02:48:17 Gelesen: 112887# 58 @  
Hier einmal eine frühe Lotteriewerbung.



Publibel Nr. 313

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 11.03.2016 21:19:19 Gelesen: 112845# 59 @  
Im Thread gab es dieser Tage Pasta. Und wie das so ist bei Tomatensosse und Spagetti 'schlürfen' (ob Jungs oder Mädels), das Hemd/Bluse/T-Shirt bekommt meist einen Fleck ab.

Deshalb gibt es Omo, Sunil oder Soleil:



PB n°1410, Wert 1F20 oder 120 centimes abgestempelt Bruxelles 15.6.1956

Lulchen
 
dr.vision Am: 16.03.2016 13:45:56 Gelesen: 112726# 60 @  
Moin zusammen,

es ist vollbacht! Gestern konnte ich meinen Publibel Katalog aus der Feder des leider verstorbenen belgischen Sammlers Ludo Thomassetti in Empfang nehmen.
Dieser Katalog ist in den vier Sprachen niederländisch, französisch, deutsch und englisch geschrieben. Zunächst werden 526 Motivbezeichnungen vergeben. Anschließend werden die laufenden Katalognummern, die auf den belgischen Ganzsachenkatalog beziehen, diesen Motivbezeichnungen zugeordnet. Im nächsten Kapitel werden die in den Werbungen aufgeführten Städtenamen alphabetisch aufgelistet. Im letzten Kapitel werden die im o.g. Ganzsachen-Katalog angeführten Beschreibungen der Publibel Karten mit Preiskategorien belegt.

Der Katalog entstammt offensichtlich dem ersten Druck der ersten Auflage aus dem Jahr 1995. Die angegeben Preiskategorien sind dementsprechend in belgischen Franc gehalten.



Der zweite Druck der ersten Auflage sieht so aus:



Und die zweite Auflage, jetzt mit €-Preisen:



Diese Kataloge enthalten leider keine Bilder. Deshalb habe ich vor, ein Bildverzeichnis von allen Karten zu erstellen. Dabei bin ich aber auf eure Mithilfe angewiesen, denn alle Karten wird ja wohl, zumindest hier in Deutschland, niemand besitzen. Gesuch werden also Scans mit 300 dpi. Besonders Karten mit 3- oder sogar zweistelligen Nummer sind doch teilweise sehr rar. Ich freue mich auf eure Kontaktaufnahme.

Falls also jemand Fragen zu bestimmten Motivgruppen hat, kann ich versuchen zu helfen.

Beste Grüße von der sonnigen Ostsee
Ralf
 
zockerpeppi Am: 17.03.2016 11:32:02 Gelesen: 112681# 61 @  
@ dr.vision [#60]

Da gibt es einen deutschen Händler der behauptet er hätte alle. Per Fehlliste kann er fast alles beschaffen. Auch hatte ich am Sonntag noch Kontakt mit einem belgischen Händler.

Ich schreibe dir noch eine PM, musst dich aber noch etwas gedulden, ich teste gerade meinen neuen PC.

Lulu
 
Cantus Am: 17.03.2016 22:04:18 Gelesen: 112649# 62 @  
@ zockerpeppi [#61]

Hallo Lulu,

die Adressen hätte ich auch gerne.

Viele Grüße
Ingo
 
Cantus Am: 17.03.2016 23:35:30 Gelesen: 112636# 63 @  
@ Cantus [#62]

Von mir noch eine schon etwas ältere Karte mit touristischer Werbung für Huizingen, einen Teilort der belgischen Gemeinde Beersel, gelegen am Südrand der Region Brüssel-Hauptstadt.



Publibel Nr. 833

Viele Grüße
Ingo
 
zockerpeppi Am: 27.03.2016 19:59:24 Gelesen: 112372# 64 @  
@ Cantus [#57]

Bei meiner damaligen kleinen Wohnung war es schwer sich aus dem Weg zugehen. Heute im Haus wäre das etwas leichter. Aber Esszimmer, Wohnzimmer mit dem Fernseher und mein Büro sind ein großer offener Raum. Das Büro von "Mann" ist im zweiten Stock. Nerven tun heute nicht mehr die Stricknadeln sondern mein ewiges klappern auf der Tastatur. Mich stört das eigentlich nicht.

Also wenn deine Frau weiterhin Wolle braucht: Laines Vesdre. Ob es die Marke noch gibt ?

PB 745, Stempel Dison 23.11.1948



Lulu
 
Cantus Am: 28.03.2016 21:50:07 Gelesen: 112316# 65 @  
@ zockerpeppi [#64]

Hallo Lulu,

Wolle ist bei uns noch in ausreichender Menge vorhanden, um damit Tage und Wochen verbringen zu können, aber wie das bei Hobbies so ist, man kann mit dem Kaufen nicht so recht aufhören. Ich hätte hier auf deine letzte Karte auch gerne mit einem entsprechenden Motiv geantwortet, habe momentan aber nichts Passendes als Scan vorliegen. So zeige ich heute wieder eine touristisch initiierte Karte, mit der Urlauber beeinflusst werden sollen, ihre Ferien in Wenduine zu verbringen, heute einem Stadtteil von De Haan an der belgischen Nordseeküste.

Der berühmteste Einwohner von De Haan war Albert Einstein, der 1933 nach seiner Flucht aus Deutschland sechs Monate lang dort lebte. Auch James Ensor, einer der berühmtesten Belgischen Maler, wurde in den 1930er Jahren häufig in De Haan gesehen. Der flämische Künstler Fernand Luickx hatte viele Jahre bis 2012 seine Atelier-Galerie in der Delacenseriestraat in Wenduine [1].



Publibel Nr. 1591

Viele Grüße
Ingo

[1] https://de.wikipedia.org/wiki/De_Haan
 
dr.vision Am: 29.03.2016 12:05:13 Gelesen: 112274# 66 @  
Moin zusammen,

es muss ja nicht immer ...



... sein.

Publibel Nr. 731

Man kann ja auch mit ...



Publibel Nr. 111

... und einem mit ...



... gefärbten Stoff

Publibel Nr. 209

... schöne ...



... herstellen.

Beste Grüße von der Ostsee
Ralf
 
dr.vision Am: 30.03.2016 13:18:35 Gelesen: 112208# 67 @  
Moin zusammen,

eines fällt bei den älteren Publibel Karten auf. Es gabt sehr viel Werbung für (Kopf)Schmerzmittel.



Publibel Nrn. 522 und 545



Publibel Nrn. 555 und 556

Liegt das eventuell an den berauschenden Getränken, die in noch größerer Menge beworben wurden?



Publibel Nrn. 599 und 600



Publibel Nrn. 1975 und 2730



Publibel Nrn. 1937 und 2030

fragt ein durstiger
Ralf
 
HWS-NRW Am: 30.03.2016 14:49:20 Gelesen: 112194# 68 @  
@ dr.vision [#67]

Aber herrliche Postkarten, die den Thematiker in mir immer wieder begeistern !

Beste Grüße
Werner
 
Cantus Am: 30.03.2016 19:15:45 Gelesen: 112152# 69 @  
@ HWS-NRW [#68]

Hallo Werner,

so soll es sein. Jede Art von Bildpostkarten und dabei insbesondere die belgischen Publibelkarten bieten eine große Vielfalt an unterschiedlichsten Motiven für Thematiker, schade nur, dass Bildpostkarten insgesamt so wenig Wertschätzung entgegengebracht wird.

Viele Grüße
Ingo
 
muemmel Am: 30.03.2016 21:34:42 Gelesen: 112136# 70 @  
@ zockerpeppi [#51]
@ dr.vision [#67]

Salut Lulu und Ralf,

auch wenn die Publibel-Karten absolut nicht in mein Sammelgebiet passen, lese ich hier immer fleißig mit. Besonders nett finde ich immer wieder eure Anmerkungen zu den Karten.

Weiter so!

Schöne Grüße
Mümmel
 
HWS-NRW Am: 30.03.2016 21:44:00 Gelesen: 112135# 71 @  
@ Cantus [#69]

Hallo Ingo,

da hast Du Recht mit Deiner Aussage, es liegt oft einfach an der "Unwissenheit" vieler Sammler und auch bei den thematisch arbeitenden Sammlern fehlt allzuoft das "philatelistische" Wissen mit dem man im Wettbewerb oft gute Punkte machen könnte.

Gruß Werner
 
Cantus Am: 31.03.2016 02:43:11 Gelesen: 112110# 72 @  
@ HWS-NRW [#71]

Hallo Werner,

es ist nicht nur das fehlende Wissen, sondern oft auch das vorherrschende Desinteresse daran, sich mit Ganzsachen zu beschäftigen. Und was die Bildpostkarten im Besonderen betrifft, da gibt es viele Ganzsachensammler, die diese Materie gering schätzen, denn die meisten Bildpostkarten werden ja bei der Teilnahme an Preisausschreiben verwendet, was häufig dazu führt, dass diese Karten rückseitig mit irgendwelchen Papierausschnitten beklebt oder die Karten ganz allgemein lieblos behandelt werden. Andererseits kenne ich sehr wohl Motivsammler, die gezielt bestimmte Motive in Zusammenhang mit Ganzsachen suchen, oder aber sogar vereinzelte Sammler, die den Schwerpunkt ihres Sammelns auf internationale Bildpostkarten legen.

Ich selber bin zu den Publibelkarten gekommen, weil ich mich ganz allgemein mit Werbezudrucken in der Belegephilatelie und insbesondere auf Ganzsachen beschäftige, letztlich war die Hinwendung zu diesem Sammelgebiet aber durch Zufall entstanden, nachdem ich zuvor schon verschiedene andere Sammlungen mit Bildpostkarten aufgebaut hatte oder zumindest in einem Umfang in den Besitz solcher Karten gekommen bin, dass dadurch mein Interesse an der Materie geweckt wurde.

Aus ursprünglichen Ländersammlungen waren spezielle Sammlungen von Bildpostkarten von Österreich, Frankreich und der Schweiz entstanden, von der UdSSR hatte ich einen netten Bestand, den ich vor kurzem für kleines Geld weitergegeben habe, und nebenan liegen noch zwei Handvoll Bildpostkarten aus Rumänien aus den 1990er Jahren, die zwar noch nicht sortiert sind, die ich aber sehr interessant finde, denn sie dokumentieren die damals sehr deutliche ständige Portoerhöhung.

Um den typischen Deutschlandsammlern bei dieser Materie ein wenig entgegenzukommen, werde ich jetzt ein Thema zu deutschen Bildpostkarten gründen. Vielleicht fällt dir ja dabei die eine oder andere Karte auf, die ich an dich abgeben könnte.

Viele Grüße
Ingo
 

Das Thema hat 347 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.