Neues Thema schreiben   Antworten     zurück Suche   Druckansicht  
Thema: Vorsicht: Stempel in Privathand
Das Thema hat 217 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 oder alle Beiträge zeigen
 
Christoph 1 Am: 11.12.2017 00:07:17 Gelesen: 70055# 43 @  
@ jmh67 [#42]

https://www.ebay.de/itm/Poststempel/142616472153

Dieses Angebot ist widerlich!

Ich habe den Artikel bei ebay gemeldet. Vermutlich bringt es aber nichts. Bei der Meldung hat man ja leider keine Möglichkeit, einen individuellen Text einzugeben, warum man den Artikel melden möchte. Man muss aus vorgegebenen Kategorien auswählen. Ich habe folgende gewählt:

Verbotene und fragwürdige Artikel --> Behörden- und Polizeiartikel --> Sonstige Behörden- und Polizeiartikel.

Gruß,
Christoph


 
Christoph 1 Am: 11.12.2017 12:57:58 Gelesen: 69982# 44 @  
Hallo,

angeregt durch das aktuelle Angebot bei ebay habe ich mal nachgesehen, welche Stempelgeräte in jüngster Zeit noch bei ebay verkauft wurden. Es ist echt erschreckend:

GOSSWITZ / a / über / SAALFELD (SAALE) Handstempel / Zweikreisstegstempel / Poststellenstempel
verkauft bei ebay im September 2017 für 750,- €



COTTBUS-DRESDEN / BAHNPOST / ZUG 9320. Handstempel / Ellipsenstempel mit Kurzsteg und Segment unten / Bahnpoststempel
verkauft bei ebay im September 2017 für 705,- €



NAUNHOF (KR GRIMMA) / c Handstempel / Zweikreisstegstempel / Tagesstempel
verkauft bei ebay im November 2017 für 525,- €



Das sind nur die ersten drei, die ich gefunden habe. Es gibt noch mehr.

Gruß,
Christoph
 
Richard Am: 11.12.2017 15:14:30 Gelesen: 69939# 45 @  
@ jmh67 [#42]
@ Christoph 1 [#43]

Es gibt nach meinen bisherigen Erfahrungen nur eine wirksame Lösung, nämlich auf das Los bieten und die Stempel nach Lieferung vernichten oder einem sicheren Museum zur Verfügung stellen.

Es darf noch zwei Tage geboten werden, bisher liegen die Gebote bei 525 Euro.

Schöne Grüsse, Richard
 
18609 Am: 11.12.2017 15:45:51 Gelesen: 69925# 46 @  
Hallo,

habe das Angebot an meine Kollegin bei der Konzernsicherheit weitergeleitet, es geht dann direkt nach Bonn.

Gruß
18609
 
Stefan Am: 11.12.2017 18:14:22 Gelesen: 69867# 47 @  
@ Christoph 1 [#43]

Der Vollständigkeit halber nachfolgend die Artikelbeschreibung zum Artikel [1], da diese nähere Informationen zu den angebotenen Stempelgeräten enthält (Absätze der besseren Lesbarkeit wegen von meiner Seite eingefügt):

Zwölf original Poststempel die durch einen Postbeamten, der auch Sammler war, vor deren Vernichtung bewahrt wurden. Von allen zwölf Stempeln ist definitiv (!) nicht bekannt, dass sie heute noch existieren. Daher werden auch keine Bilder von der Kopfseite der Stempel gezeigt.

Nur folgende Beschreibung:
zwei Tagesstempel von kleineren Orten in Thüringen (letzte Abschläge: 40er Jahre),
vier Stempel (darunter ein Abrollstempel), von kleineren Orten in Thüringen (letzte Abschläge: 60er, 70er, 80),
zwei Tagesstempel kleinere Orte in Thüringen (letzte Abschläge: 60er),
vier Stempel (darunter ein Sonderstempel) von drei kleineren Orten in Thüringen (70er und 80er).
Insgesamt gibt es acht verschiedene Orte unter den Poststempeln.

Anbei liegt ein original Stempelkissen der Post bei (60er Jahre). Die Farbe ist noch frisch.
Anfragen werden gerne beantwortet. Anfragen zum Postamt der Stempel werden nicht beantwortet. Die "Diskretion" der Stempel soll gewahrt werden.


Gruß
Pete

[1] https://www.ebay.de/itm/Poststempel/142616472153
 
lolli Am: 12.12.2017 12:21:39 Gelesen: 69758# 48 @  
@ juni-1848 [#9]

Der Stempel Schnarrtanne 9701 a ist nun wieder zu haben. :-)



Stefan
 
Christoph 1 Am: 12.12.2017 12:36:40 Gelesen: 69747# 49 @  
@ Pete [#47]

Das Angebot mit den 12 "diskreten" Poststempeln wurde vom Anbieter beendet. Zuletzt standen die Gebote bei über 800,- €. Also vermutlich hat der Anbieter einen "diskreten" Käufer außerhalb von ebay gefunden?
 
18609 Am: 12.12.2017 16:47:49 Gelesen: 69680# 50 @  
@ Christoph 1 [#49]

Ich denke er hat kurz vor Weihnachten noch Probleme bekommen. :-)
 
Siegmarer Am: 29.12.2017 01:20:08 Gelesen: 68991# 51 @  
@ 18609 [#46]

Die Konzernsicherheit reagiert doch erst bei 5-stelliger PLZ, oder täusche ich mich ?
 
18609 Am: 29.12.2017 12:32:01 Gelesen: 68918# 52 @  
@ Siegmarer [#51]

Nein, das tut sie nicht, sie ist Eigentümer. Der Verkäufer muss nachweisen, dass er den Stempel erworben hat, z.B. durch eine Rechnung, dies kann er natürlich nicht. Leider gibt es aber nicht genug Mitarbeiter, die diese Fälle bearbeiten, es betrifft ja auch andere Gegenstände wie Dienstkleidung usw.

Gruß
18609
 
Journalist Am: 22.07.2018 17:58:36 Gelesen: 60914# 53 @  
Hallo an alle,

ich bin vor einigen Tagen bei Ebay über den Verkauf von "Repro-Stempeln" gestolpert beispielsweise "Neukuhren Fliegerhorst", siehe folgender Scan:



Der Verkäufer hatte noch weitere verschiedene Stempel im Angebot - ich nehme an, das das die hierfür richtige Seite zu Meldung ist ?

Wenn ja darf hier auch das entsprechende Ebay Account genannt werden oder ?

Soweit zu diesem Thema für heute viele Grüße Jürgen
 
DL8AAM Am: 22.07.2018 18:50:35 Gelesen: 60890# 54 @  
@ Journalist [#53]

Wenn ja darf hier auch das entsprechende Ebay Account genannt werden oder ?

Jürgen, nicht kann, sondern eigentlich "muss" bzw. inklusive dem Gesamtlink des Angebots/der Seite. Wir "Guttenbergen" hier ja nicht. ;-) Insbesondere bei Bildangaben sollten (d.h. der Jurist würde sagen, dies bedeutet "soll bedeutet müssen, wenn kann kann") wir immer die Quellenangabe mit angegeben werden, zumindest solange dieses "öffentlich" zugängliche Quellen sind.

Gruß
Thomas
 
bovi11 Am: 22.07.2018 19:29:38 Gelesen: 60855# 55 @  
@ Journalist [#53]

Natürlich kann das eBay-Konto hier genannt werden und/oder auch die Links zu den Angeboten.

Rechtlich ist das völlig unbedenklich.

https://www.ebay.de/sch/w.rami2/m.html?item=332729339825&hash=item4d7836cfb1%3Ag%3AtJQAAOSwVxpbLMP9&rt=nc&_trksid=p2047675.l2562
 
Richard Am: 25.07.2018 09:36:10 Gelesen: 60628# 56 @  
@ Journalist [#53]
@ DL8AAM [#54]
@ bovi11 [#55]

Das Thema "Vorsicht: Stempel in Privathand" ist für "echte" früher im Gebrauch gewesene Stempel gedacht, die gleichzeitig auch in unserer Datenbank Philastempel [1] als solche abgebildet und beschrieben werden sollen, sofern die Bilder brauchbar sind.

Zur Warnung sollen IMMER Links auf das Ebay Angebot [ebay]artikelnummer[/ebay] zu sehen sein und Abbildungen der Angebote, besonders mit den Angaben des Verkäufers und zum Verkäufer.

Reine Links auf die Angebote sind nicht nur, wie bovi schreibt, rechtlich unbedenklich, sondern auch unsinnig, weil oft nach kürzester Zeit die Links auf andere Angebot weiterleiten, die mit den ursprünglichen nichts zu tun haben. Sie sorgen nur für Verwirrung.

Die in [#55] verlinkten "Stempel" sind nach meiner Kenntnis nur schlechte Nachahmungen von Stempeln, wie diese monatlich zu tausenden angeboten werden, in einer Qualität, die Sammler normalerweise erkennen sollten. Diese sollten weder erwähnt noch verlinkt oder gezeigt werden, es bringt nichts.

Schöne Grüsse, Richard

[1] https://www.philastempel.de/stempel/suchen/ablage/1015 - Falschstempel -
 
Jurek Am: 20.08.2018 04:26:30 Gelesen: 59642# 57 @  
E-Bay Angebot eines sehr ramponierten Stempels:



ebay Nummer: 192625572923.
Ort: GLIENICKE / UB: " m"
Art: Hammerstempel "Nachträglich entwertet"
Einsteller: klaufix12
Einstelldatum: 14.08.2018.
Auktionsende: 19.08.2018, 22h
Erzielter Verkauf: 102 €uro.
 
LK Am: 20.08.2018 14:06:39 Gelesen: 59548# 58 @  
Hallo Jurek,

ein halbwegs intelligenter Sammler hätte darauf sicherlich nicht geboten.

Selbstverständlich ist das eine in Zinkguss angefertigte Kopie.

Kleines Ratespiel.

Wie mag sich der Stempel wohl auf einer Marke präsentieren?

Beste Grüße
 
wuerttemberger Am: 20.08.2018 14:27:35 Gelesen: 59530# 59 @  
@ LK [#58]

Warum rostet Zink?

Gruß

wuerttemberger
 
StefanM Am: 20.08.2018 14:43:49 Gelesen: 59522# 60 @  
@ LK [#58]

Spiegelbildlich.
 
filunski Am: 20.08.2018 16:09:16 Gelesen: 59475# 61 @  
selbstverständlich ist das eine in Zinkguss angefertigte Kopie

Hallo zusammen,

die Fantasie mancher Schreiber verblüfft mich immer mal wieder. ;-)

Ich habe ja auch hin und wieder vermeintlich tolle Geistesblitze und Schnapsideen, aber bevor ich die nieder schreibe setzte ich mich hin und überlege nochmals.

Das ist ein ganz normaler, ausrangierter Poststempel (Hammerstempel) in sehr üblen Zustand. Verrostet und die Datumswalze wahrscheinlich kaum mehr beweglich.

Welcher Fälscher, auch wenn er noch so "doof" ist, sollte denn einen Stempel nicht in Spiegelschrift herstellen und dann auch noch gleich einen Hammerstempel für den es sehr viel Übung bedarf um damit überhaupt vernünftige Abschläge hinzubekommen. Dann auch noch gleich einen "Nachträglich entwertet" Stempel mit dem man ja ganz lukrative "Fälschungen" erzeugen kann! :-)

Jurek hat einfach das Originalbild schon mal gespiegelt, damit wir es hier besser lesen können.

Hier sind noch zwei Bilder aus dieser Auktion, die wohl genug sagen:



Für mich gibt es an der Echtheit des Stempelgeräts keine Zweifel und Angst vor tollen Fälschungen die noch damit fabriziert werden, müssen wir auch nicht haben. Meine bescheidene Meinung dazu. ;-)

über den Stempel freut sich vielleicht unser Uwe Seif für seine "NE-Registratur"! ;-)

Viele Grüße,
Peter
 
Jurek Am: 20.08.2018 18:48:43 Gelesen: 59412# 62 @  
Danke Peter,

du hast das sehr gut und richtig alles zusammengefasst. :)

Zur Information an alle Interessierten:

Die Bilder die ich nun hier reinstelle und die bis jetzt schon seit Jahren in ArGe "DDR-Spezial" Forum [1] gesammelt wurden, dann vielfältig auch in Club Journal der ArGe "DDR-Spezial" veröffentlicht worden sind, und die von noch zwei anderen ArGe Sammlern aufgefunden und archiviert werden, sind fast alle von mir nachbearbeitet und zur besseren Lesbarkeit gespiegelt.

frdl. Grüße!

[1] http://www.philaclub-berlin-mitte.de/Forum/topic.php?id=100&s=4c523rtr06le39t7akusknls33
 
Jurek Am: 26.02.2019 18:23:07 Gelesen: 53778# 63 @  
3 Bezirksstempel (DDR) wurden von dem Anbieter berthold5763 angeboten, um das jeweilige Startangebot von je á 40-50 Euro. Diese wurden offenbar aber vom Angebot weggenommen. Ich kann diese unter den bisherigen Nummern nicht mehr auffinden:

eBay-Artikelnummer: 264204168548 Startangebot 40 Euro ZITTAU



eBay-Artikelnummer: 264204179682 Startangebot 50 Euro LEIPZIG



eBay-Artikelnummer: 264204188256 Startangebot 40 Euro LEIPZIG


 
Lutwinus Am: 17.03.2019 21:45:01 Gelesen: 53273# 64 @  
Hallo liebe Sammlerfreunde,

aktuell ist bei ebay unter der Artikelnummer 183119213174 für 450 Euro ein DDR-Tagesstempel von Barth zu haben ("BARTH 5 / 2380 / d") - Testabschlag mit Datum aus 1975!

Liebe Grüße Jörg



eBay 183119213174
 
bovi11 Am: 18.03.2019 07:22:24 Gelesen: 53213# 65 @  
Jurek Am: 20.05.2019 18:34:52 Gelesen: 52079# 66 @  
Zur Information:

Stempel „BARTH 5“ UB „d“ des Anbieters DDR-Museumsgaststätte Tutow, wird schon seit langem immer und immer wieder neu angeboten, aber nie um den Preis verkauf.
Der Nachstehende Stempel erzielte nicht mehr als 220 Euro, also weniger als 50% davon.

Neues Angebot:

ebay Nummer: 233230624261.
Ort: SCHWERIN 1 / UB: "pb"
Art: Fauststempel
Einsteller: kraweelkraweel*
Auktionsende: 20.05.2019, 18:31h
Erzielter Verkauf: 220,00 Euro.

-

(„no paypal !!“)
 
jmh67 Am: 21.05.2019 09:25:27 Gelesen: 51963# 67 @  
@ Jurek [#66]

Jeder bekannt gewordene Stempel in Privathand, von dem eine Abbildung vorliegt, sollte zur Warnung in die Stempeldatenbank eingestellt werden, so auch dieser.

-jmh
 

Das Thema hat 217 Beiträge:
Gehe zu Seite: 1 2   3   4 5 6 7 8 9 oder alle Beiträge zeigen
 
  Antworten    zurück Suche    Druckansicht  
 
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.