Thema: Altdeutschland: Mecklenburg-Schwerin Postgeschichte
LK Am: 02.02.2015 20:08:07 Gelesen: 37822# 43@  
@ briefmarkenwirbler24 [#41]

Hallo Kevin,

zu der Mi 4 solltest du deine Meinung auch ändern.

Die ­durchstochenen 4/4 Mi 4 und 5 wurden tatsächlich in Bogen 10x10 gedruckt.

Die Begründung dafür ist ganz einfach und du hast das ja auch geschrieben, ­daß die Abstände der Marken für den Durchstich vergrößert wurden.

Gruß

LK
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7184
https://www.philaseiten.de/beitrag/100938