Thema: Moderne Postgeschichte: Konsolidierer und deren Kodes
Journalist Am: 19.04.2015 19:01:02 Gelesen: 558597# 407@  
@ Journalist [#405]

Hallo an alle,

in obigen Beitrag hatte ich ja auch schon auf die Firma IAB Internet Access GmbH hingewiesen. Laut der Firmengeschichte war die Firma schon von Anfang an größer im Bereich DV-Freimachung tätig.

http://www.internet-access.de/unternehmen/geschichte.php

Im Jahr 2003 wurden so 12 Millionen Briefe gedruckt und eingeliefert. Es war also genug Potential vorhanden, auch in die Konsolidierung einzusteigen, sobald diese los ging. Daher war man auch ab 2005 im Bereich der Konsolidierung tätig.



Hier kann man auch leicht die Prozesse so steuern, daß sich Konsolidierung lohnt. Dies hat man mit großer Wahrscheinlichkeit auch den eigenen Kunden wie Print & Mail angeboten, wenn diese hier was produzieren ließen.

Das die Nummer K-4006 seit langer Zeit auch nicht mehr auftaucht, dürfte auch klar sein, denn nach der Übernahme durch Francotyp Postalia dürften die selbst produzierten Sendungsströme natürlich über die Tochter "Freesort" eingeliefert worden sein, um noch größere Rabatte zu erhalten, oder kann jemand K-4006 noch in den letzten Jahren nachweisen ?

Somit kann der 93. Konsolidierer als nachgewiesen betrachtet werden, auch wenn er nicht mehr selbst konsolidieren dürfte sondern dies über die eigene Tochter "Freesort" umsetzen wird.

Soweit für heute diese Ergänzung zum obigen Beitrag.

Viele Grüße Jürgen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/2696
https://www.philaseiten.de/beitrag/104946