Thema: Altdeutschland: Mecklenburg-Schwerin Postgeschichte
Magdeburger Am: 22.08.2015 13:46:54 Gelesen: 36410# 48@  
@ briefmarkenwirbler24 [#46]

Hallo Kevin,

recht herzlichen Dank. Ich finde es super, wie du an so etwas herangehst!

Ich möchte noch einiges zum Umschlag schreiben.

Der Laufweg wird von Rostock nach Hagenow - weiter nach Wittenberge und dann direkt nach Magdeburg gewesen sein. Ab Ende 1850 war dieser Weg komplett mit der Eisenbahn zu bewältigen.

Die Löwen-Apotheke befindet sich in der Neuen Neustadt - damals war (Magdeburg) Neustadt eine eigenständige Stadt. Napoleon ließ Teile der (Alten) Neustadt abreißen und so entstand die Neue Neustadt.

Der Ausgabestempel siegelseitig zeigt die Tour "6" an, welcher hier für den Landbriefträger genutzt wurde. Hier deshalb, weil der Ausgabestempel auch für Sendungen an das Postamt und an die Oberpostdirektion, war im gleichem Haus in der 1. Etage, genutzt wurde.

Das bei fast alles auch umgekehrt geht, siehst du nachstehend:



Vielleicht habe ich ihn schon einmal gezeigt. Wenn nicht wartet er auf eine Beschreibung, welche nicht so leicht ist.

Mit freundlichem Sammlergruss

Ulf

P.S. Allen anderen auch mein Dank
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/7184
https://www.philaseiten.de/beitrag/111527