Thema: Port Gdansk Aufdruckfälschungen
hajo22 Am: 02.09.2015 20:59:09 Gelesen: 7479# 3@  
@ Benjamin Voigt [#1]

Laut Handbuch von Gerhard Schüler (siehe meinen Lit.-Hinweis) sind kopfstehende Aufdrucke auf der ersten Ausgabe private Nachdrucke, auf der Nr. 13 (10 Gr.) gibt es die Abart "kopfstehender Aufdruck". Wer hat die Marke "falsch" geprüft? Von der Nr. 13 gibt es Fälschungen wie bei Nr. 1-11.

@ Meinhard [#2]

Im Handbuch von G. Schüler sind Fälschungen bei diversen Port-Gdansk-Ausgaben anhand von Merkmalen teils ausführlich beschrieben.

Literatur-Hinweis: "Die Danziger Briefmarken" Handbuch von Dipl.-Ing. Gerhard Schüler (verstorben), neu überarbeitet von Theo Henn, 5.Auflage 2007 (Vertrieb Arge Danzig e.V.).

BG, hajo22
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/8203
https://www.philaseiten.de/beitrag/112056