Thema: Die Poststempel von München
Eilean Am: 02.12.2015 23:49:40 Gelesen: 328217# 295@  
@ zockerpeppi [#293]

Anscheinend gibt es keine Vorschrift, dass man seine Freistempler nur am Ort wie er angegeben ist, aufzugeben hat. Schöner Beleg.

@ eifelsammler [#294]

Und rückseitig der Durchgangsstempel des Mü TA und Briefträgerstempel 27, der allerdings aus Köln.

Ich habe heute ein kleines Highlight:



Den "Mü 8 / w / BEZAHLT" in roter Farbe aus 1954,



Dazu auf einem schönen Beleg der Reihe "Zwangs-MiF", wenn man das bei nur eine 4 Pfg Posthorn so sagen darf mit einer "3 Pfg-Gebühr bezahlt" sozusagen. Ab dem 01. Juli 1954 galt das Porto von 7 Pfg für Drucksachen, aber es fehlte der 7 Pfg-Wert.

Somit für all meine Sammelgebiete eine gute Ergänzung.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6572
https://www.philaseiten.de/beitrag/117585