Thema: Deutsches Reich Flugpostmarken
muemmel Am: 11.12.2015 19:34:48 Gelesen: 3316# 2@  
@ Meinhard [#1]

Hallo Meinhard,

Onkel Michel schreibt in der Einleitung irgendwo, dass zentrierte Marken einer besseren Qualitätsstufe zuzuordnen sind. Man muss aber berücksichtigen, dass herstellungsbedingt dezentrierte Marken eher der Normalfall sind. Wurde der Druckbogen nicht exakt in die Druckpresse eingelegt, ist Dezentrierung die zwangsläufige Folge.

Nun kann man trefflich darüber streiten:

Leicht dezentriert: noch sammelwürdig
Stärker dezentriert (Markenbild fast an der Zähnung): für die Tonne
Stark dezentriert (Zähnung im Markenbild: große Rarität

Wobei ich letzteres für Quatsch halte, denn solche Marken sind Makulatur.

Ich persönlich sehe das aufgrund des Herstellungsprozesses recht leidenschaftslos und finde, dass der von dir vorgestellte Satz vollkommen in Ordnung ist.

Soweit meine Meinung dazu.

Schönen Gruß
Mümmel
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/8516
https://www.philaseiten.de/beitrag/118216