Thema: (?) (8) Postverhältnisse Italien und Altitalienische Staaten - Bayern
bayern klassisch Am: 12.12.2015 11:43:21 Gelesen: 6373# 1@  
Thema: Italien + Altitalienische Staaten - Bayern

Liebe Freunde,

in der Hoffnung, hier nicht der Einzige zu bleiben, fange ich mal mit diesem ungemein spannenden Teil der Postgeschichte hier an.



Die 1. Karte wurde in Como am 5.10.1875 geschrieben und war an Herrn Bergmann in Fürth gerichtet. Eine nette "cartolina postale" hatte den Nennwert, "dieci Centesimi" = 10 Centesimi oder 3 Kreuzer für die Süddeutschen unter uns, bereits aufgedruckt. Jedoch bedurte diese Karte eines "upgrades" wegen des Auslandsverkehrs um weitere 5 Centesimi, das per Marke zu besorgen war.

Den Text der Rückseite des reisenden Bayern kann man gut lesen und so schnuckelige Kärtchen haben schon ihren Reiz.

Meiner Beobachtung nach sind italienische Postkarten der Kreuzerzeit nach Bayern handverlesen und es ist dies die 2., die ich je gesehen habe.

Weil in dem Lot auch noch eine 2. Karte aus gleicher Korrespondenz dabei war, zeige ich diese auch, auch wenn sie jetzt in die Pfennigzeit fällt und damit aus meinem gesammelten Zeitraum.



Geschrieben in (ja wenn ich das lesen könnte) nach Fürth vom 18.7.1876 und angekommen 2 Tage später. Wer den Text lesen will, darf sich schon jetzt zu einem Italienischkurs für Fortgeschrittene bei seiner Volkshochschule anmelden.

Liebe Grüsse von bayern klassisch
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/8518
https://www.philaseiten.de/beitrag/118263