Thema: Händer verkauft Hitler Marken - zu 1.600 Euro Strafe verurteilt
merkuria Am: 15.01.2016 23:47:50 Gelesen: 19352# 23@  
Ich vermeide es in der Regel, in diesem Forum "politisch" zu werden, aber wenn ich von solchen Sörgelchen der Deutschen Justiz lesen muss, bin ich doch echt froh in der Schweiz zu leben! Hier können die Marken sowie Sammlergegenstände wie Orden oder Abzeichen des III. Reiches ohne jegliche Abdeckbalken angeboten werden. Diese Abbildungen dienen ja nicht der Propaganda oder Glorifizierung der NS-Zeit, sondern der Angebotspräsentierung dieses Sammlermaterials. Eine Justiz die das anders sieht, ist meiner Meinung nach verklemmt.

Wenn die Deutsche Justiz konsequent wäre, müsste sie alle Angebotsplattformen wie ebay oder delcampe verklagen!

Hier ein paar Beispiele, was dort angeboten wird:

http://www.ebay.com/itm/GERMAN-EMPIRE-WWII-THIRD-REICH-1934-MUNICH-PUTSCH-ANNIVERSARY-ORIGINAL-POSTCARD-/131701144694?hash=item1ea9fffc76:g:-zsAAOSwJkJWiY0d

http://www.ebay.com/itm/GERMANY-BOHEMIA-MORAVIA-1943-Maxi-Card-WWII-PHOTO-HITLER-OLMUTZ-Cancel-r11e2074-/201500639247?hash=item2eea5fc00f:g:UOYAAOSwoydWkpj1

http://www.delcampe.net/page/item/id,277689775,var,Germany-3rd-Reich-postcard-13-3-1938-Ein-Volk-Ein-Reich-Ein-Fuhrer-Postmark-Kiel-22-8-1938,language,G.html

Grüsse aus der Schweiz
Jacques
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/659
https://www.philaseiten.de/beitrag/120567