Thema: Altdeutschland Bayern: Briefe bewerten
bayern klassisch Am: 26.01.2016 16:22:39 Gelesen: 12015# 34@  
@ Manne [#33]

Hallo Manne,

vielen Dank - die Anzeige eines illegal geborenen Kindes war in Bayern sehr häufig, von daher ist der Inhalt nicht atemberaubend. Aber wenn einer vlt. genealogisch seinen Stammbaum damit abfedern kann, wäre dein Brief für den ein Goldstück!

Aber rein postalisch - sammlerisch ist er halt wertmäßig eher im 1 - Euro - Bereich anzusiedeln, wie dies bei fast allen Dienstbriefen der Fall ist, wenn sie keine Spezialitäten (Expreß, Chargé gegen Rückschein usw.) aufweisen.

Danke fürs Zeigen und liebe Grüsse,
Ralph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5914
https://www.philaseiten.de/beitrag/121092