Thema: (?) (11/23/25) Druckzufälligkeit Passerverschiebung
Jürgen Witkowski Am: 02.01.2009 23:55:23 Gelesen: 21927# 1@  
Wenn die verschiedenen Farben seitlich oder in der Höhe versetzt auf die Marken gedruckt werden, spricht man von einer Passerverschiebung. Zur Druckkontrolle werden sogenannte Passerkreuze auf den Bogenrand gedruckt. Die "Passerkreuze" könnrn auch T-förmig oder auch nur als Winkel ausgebildet sein. Alle Farben sollten im Idealfall deckungsgleich übereinander liegen.

Bei dieser belgischen MiNr. 538 vom oberen rechten Bogenrand ist es durch einen komplett nach links und unten verschobenen Druck dazu gekommen, dass das Passerkreuz auf der Marke gelandet ist. Gut zu erkennen ist bei der Farbe Gelb, dass sie nach links und oben verschoben ist. Die Farbe Rot ist nur nach oben verschoben.

Vielleicht habt ihr auch die eine oder andere Passerverschiebung, die ihr hier zeigen könnt.

Mit besten Sammlergrüßen
Jürgen


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1099
https://www.philaseiten.de/beitrag/12150