Thema: Erpresser-Virus "Locky" infiziert 5300 Rechner pro Stunde
Briefmarken-Museum Am: 10.03.2016 15:47:50 Gelesen: 13332# 28@  
@ Silesia-Archiv [#27]

Hei Michael, Danke für Deinen Beitrag, der mir zeigt, daß in der Tat eine Rundumattacke gelaufen ist.

Der Name Wittkowski ist mir sofort ins Auge gestochen, wir kennen uns etwas über unsere Netzaktivitäten aber nicht persönlich.

Also ich klicke die unbekannte Email an, um den Absender zu ermitteln und wenn ich den nicht kenne, dann gehen die Alarmpfeifen an und ich lösche die zugehörige Emailadresse bei meinem Provider. Das bedeutet, dass die Spam-Mail in der Zukunft reflektiert wird bzw alle späteren Spam-Emails reflektiert werden.

Also ich verwende jede Emailadresse von mir nur einmal im Netz zu einer speziellen Aktion, hier hat meine Email seit meiner primären Anmeldung ca. 2008 funktioniert (neudeutsch: gefunzt).

Beste Grüße zurück
Jochen
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/8771
https://www.philaseiten.de/beitrag/123541