Thema: Kuriose Briefe, Postkarten und Frankaturen
briefefan Am: 20.03.2016 22:12:20 Gelesen: 53592# 124@  
@ HouseofHeinrich [#122]
@ Kontrollratjunkie [#123]

Es sieht so aus, als wenn ein Interessierter eine bereits im Jahre 1943 mit Marke versehene und gestempelte Ansichtskarte ein paar Jahre später nochmals als Stempelträger für den Sonderstempel benutzt hat.

Es ist wahrscheinlich genau umgekehrt.

Ich halte den linken Stempel auf der Marke des Dritten Reichs für einen Falschstempel. Beide Datumstege sind links nicht mit dem Kreis verbunden. Bei echten Stempeln stoßen die Stege an den Außenkreis.

Daher hat jemand auf der Karte mit dem rechten echten Sonderstempel nachträglich die linke Marke dazu geklebt und mit einem Falschstempel versehen.

Grüße von briefefan.
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4034
https://www.philaseiten.de/beitrag/124120