Thema: Shill Bidding - Verbotenes Preis Pushen bei Ebay
Robertomarken Am: 09.01.2009 17:49:26 Gelesen: 48559# 29@  
@ rudolfo [#27]

Deine Aussage: Um mein Recht zu bekommen; wenn jemand für 1,-€ anbietet, dann muß er auch bereit sein, das Angebotene für 1,- € zu verkaufen!

Wie soll er das den können, wenn Dein Gebot überboten (gepuscht) wurde. Der Anbieter ist doch verpflichtet den Artikel, nach Ende der Auktion, an den Höchstbietenden nach Bezahlung des Artikels abzugeben. Die Kernfrage ist doch "was ist Shill Bidding", laut Ebay das bieten auf eigene Artikel, wenn der Kumpel aus Bochum oder der Freund aus Kiel mitbietet, nur um den Preis hochzutreiben, ist das den kein "Shill Bidding" ?

Ich sehe da keinen Unterschied.

Robert
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/583
https://www.philaseiten.de/beitrag/12438