Thema: Nepal: Echt gelaufene Belege
Fips002 Am: 30.05.2016 20:22:56 Gelesen: 3137# 2@  
Einschreiben aus Kathmandu/Nepal nach Essen von einem Mitarbeiter im Krankenhaus Shanta Bhawan.

Erst nach 1951 wurde durch den König Tribhuvan die Voraussetzungen für eine moderne Medizin in Nepal geschaffen. Das Krankenhaus Shanta Bhawan wurde 1956 eröffnet.

Man muss bis in die 1940er Jahre zurück gehen als Robert Fleming, ein Ornithologe und christlicher Missionar, Nepal für das Studium der Vögel besuchte. Hierbei erkannte er die großen gesundheitlichen Bedürfnisse des Landes.

In den 1951er und 1952er Jahren kehrte er zu einer weiteren Vogel Tour zurück. Es wurde eine medizinische Tour mit Dr. Bethel Fleming und Dr. Carl Fredricks.
In sechs Wochen wurden in der Tansen Klinik rund 2000 Menschen behandelt. Neben Tansen wurden Kliniken in Kathmandu und in Bhaktapur eröffnet.

Heute ist das Patan Hospital ein modernes Krankenhaus mit vielen wichtigen Dienstleistungen.

Das Patan Krankenhaus hat eine eigene Identität zwischen staatlichen und nicht-staatlichen Krankenhäusern in Nepal, bekannt für seine sorgsame Pflege und Vertrauen der armen und reichen Menschen.

Der Brief wurde mit den Marken Mi.-Nr. 226 (Landkarte von Nepal mit eingezeichneten Luftverkehrslinien), Mi.-Nr. 229 (Internationales Jahr der Menschenrechte, UNO-Emblem und Profil eines Buddhakopfes) und zwei Werte, Mi.-r.244 (Standbild der Gottheit Vijaya Shree, Gott des Sieges) freigemacht.
Die Gebühr für diesen Brief nach Deutschland beträgt 2 Rupie 65 Paisa.





Gruß Dieter
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9044
https://www.philaseiten.de/beitrag/128088