Thema: Kaufnachweise / Herkunftsnachweise bei Auktionslosen
10Parale Am: 10.06.2016 19:08:17 Gelesen: 5484# 5@  
@ drmoeller_neuss [#4]

"Auf dem Aldi-Kassenbon steht doch auch nur "Thunfischsalat" und nicht "Thunfischsalat, Schale, 200g, Fischeinwaage 160g, mindestens haltbar bis ..."

Ich habe kein Problem und mache auch kein Problem aus der Geschichte. Ich habe heute probehalber in einem Feinkostfachgeschäft Fisch gekauft und tatsächlich seht auf dem Bon auch nur: "Fisch Bedienung" und nicht "Bodenseefelchen 300 gramm".

War auch nur eine Feststellung beim Ordnen diverser Rechnungen. Da habe ich eine Rechnung von einem Auktionshaus und ich kann dem kein keine Marke zuordnen. Da hilft auch "Los 375" nicht viel. Bin ja auch selbst schuld. Muss halt kriminologisch vorgehen.

Nur noch mal ein persönliches Lob an die Auktionshäuser C.Gärtner und Veuskens. Da habe ich die Zuordnung sofort.

Ich mach es ja auch so wie Sie vorschlagen. Die Loskarte abheften, evtl. noch der schön gestaltete Versandumschlag und dann hat man das Ganze in einer Tüte.

10Parale
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9079
https://www.philaseiten.de/beitrag/128771