Thema: (?) (30) Altdeutschland Norddeutscher Postbezirk: Marken bestimmen
Lars Boettger Am: 14.09.2016 15:28:02 Gelesen: 12774# 20@  
@ Max78 [#19]

Salut Max,

dünnes Papier ist mir aus meinem Sammelgebiet bei einer Auflage der Nummer 1 + 2 bekannt. Man kann den Druck des Markenbildes sehr gut von der Rückseite erkennen. Es ist zwar immer unzulässig, seine Erfahrungen auf andere Sammelgebiete zu übertragen, aber ich würde das auch bei der Marke hier "erwarten". Auf dem Scan kann ich nichts dergleichen erkennen.

Jetzt muss ich einschränkend hinzufügen:

- Scan ist Scan, das sieht am Original notfalls anders aus
- Erstausgabe Luxemburg - handgeschöpftes Papier / NDP - maschinell hergestelltes Papier

Beste Grüsse!

Lars
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1028
https://www.philaseiten.de/beitrag/134480