Thema: Eilbriefe: Stempelvielfalt pur
AfriKiwi Am: 07.02.2009 21:14:02 Gelesen: 23761# 13@  
@ Concordia CA [#11]

Hallo Jürgen,

F1 - Offenen Briefe wie bei Drucksache verschickt als Einschreibe- oder Eilbriefe waren nicht möglich und mussten zugeklebt werden. Ich meine Drucksache musste immer geprüft werden können von der Post als wirkliche Drucksache sonst gab es Nachporto für ein normalen Brief.

Der rote Private UNIVERSITAS-stempel (Firmen - Maschinenstempel) wie Du richtig meinst für Porto und Zusatzporto.

Falls Du fragst sieht der Eilbrief Portogerecht aus für 1983.

Erich
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1218
https://www.philaseiten.de/beitrag/13498