Thema: Deutsches Reich: Grüne Eilboten Versuchszettel
DerLu Am: 18.10.2016 07:05:27 Gelesen: 4001# 2@  
Hallo Marcel,

ich kenne die grünen Eilbotenzettel eigentlich nur von Paket-Sendungen die ins Ausland liefen. Die bekannten roten Klebezettel gab es erst ab 1909. Immerhin ist die Karte vorschriftsmäßig mit dem roten Kreuz als Eilsendung gekennzeichnet.

Nur - kannst du das Porto erklären? (für mich 5 Pf. Postkarte + 25 Pf. Eilbotengebühr = 30 Pf.)

Gruß DerLu
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9482
https://www.philaseiten.de/beitrag/136891