Thema: Sind teilgestempelte Bedarfsbelege sammelwürdig ?
jmh67 Am: 19.12.2016 15:58:28 Gelesen: 3395# 2@  
Immerhin haben sie gestempelt, manchmal lassen sie's auch ganz sein. Da die übrigen Marken durch den Strichcode getroffen wurden, amerikanische Sammler sagen "tied to the envelope", würde ich das als einen brauchbaren Beleg ansehen. Schlechter wär's, wenn man nicht sagen kann, ob eine Marke nachträglich dazugeklebt wurde oder nicht.

Solcherart teilgestempelte Belege bekommt man aber auch aus Deutschland. Freilich, wenn nicht die gesamte Frankatur beim Standardbrief rechts oben klebt, entspricht die Sendung auch nicht der Vorschrift, die sicher mit dem Gedanken an die standardmäßigen Stempelmaschinen erlassen wurde.

-jmh
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9765
https://www.philaseiten.de/beitrag/141742