Thema: Sind teilgestempelte Bedarfsbelege sammelwürdig ?
filunski Am: 19.12.2016 18:11:30 Gelesen: 3359# 3@  
@ Baber [#1]

Hallo Baber,

für mich persönlich wäre dieser Beleg nicht nur sammelwürdig, sondern sogar schon wieder ein besonders schönes modernes Exemplar. Im Unterschied zu sehr vielen Belegen aus Grossbritannien ist dieser ja überhaupt schon mal gestempelt/entwertet, was heutzutage schon eher die Ausnahme darstellt, zumindest bei Post aus UK.

Bei Mehrfachfrankaturen empfiehlt sich heute, auch bei uns, die Aufgabe in einer Postagentur wo noch per Hand gestempelt wird. Fast alle heutigen modernen Stempel- und Sortieranlagen entwerten nur noch an einer Stelle und nachträgliche Entwertungen sind viel zu aufwändig um noch durchgeführt zu werden. Auch hier gibt es aber immer noch Ausnahmen. Wenn du allerdings eine nachträgliche Entwertung möchtest, dann frag' doch mal deinen Zusteller/Briefträger, der hat im Zustellstützpunkt durchaus die Möglichkeit mit dem dort vorhandenen "Nachträglich entwertet" Stempel solche nicht von der Maschinenentwertung getroffene Marken damit abzustempeln.

Beste Grüße,
Peter
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9765
https://www.philaseiten.de/beitrag/141751