Thema: DDR Spezial: Dauerserie Walter Ulbricht Typendiskussion
wulbri99 Am: 14.03.2009 19:52:39 Gelesen: 248711# 25@  
@ Algebra

Ich weiß nicht, ob diese Auflistung, so wie sie da ist, Sinn macht. Wie kommt man beispielsweise auf 66 verschiedene Oberränder und 67 UR? Ich komme da nicht drauf.

Auch ist aus meiner Sicht die Aufstellung der bekannten EZM überdenkenswert: es gibt nur bei der 845 die Typen IA und IB und natürlich die Type II. Bei allen anderen Marken ist nur die Type I (mit Untertypen) oder II sinnvoll anzugeben. Sie sind auch bei wenig Übung vom "Normalsammler" zu unterscheiden, der Michel-Spezial bietet ja Hilfestellung dazu. Die Unterteilung in IA1 und IA2 fällt schon dem Spezialisten schwer, darum würde ich diese Feinheiten weglassen, sie vergraulen nur den willigen Sammler.

Als große Rarität steht die 845 Y II G, leider nur gestempelt (bis jetzt). Ich kenne 5 Exemplare. Auf jeden Fall wird es kaum mehr als 10 Stück geben.

Die 846 Y II ist, weil nur gestempelt bekannt, so richtig bezeichnet, man kennt nicht die Gummierung, also x oder y.

Die 848 Yx I ist ja so selten nicht, der allergrößte Teil stammt aus der Rolle und ist Massenware. Nur nachweislich die aus MDN-Bogen stammenden Marken sind sehr selten.

Die 848 Xx IIA wird von Ihnen in zwei Varianten beschrieben. Bei den mir bisher vorgelegenen Exemplare, auch mit RZ aus der linken sowie rechten Teilschale, konnte ich zwei Varianten nicht bestätigen. Die Kopfzeichnung entspricht exakt der späteren Type II. Würde ja auch keinen Sinn machen zwei unterschiedliche Einzelklischees anzufertigen um daraus dann durch kopieren zwei, oder vier, 10er Klischees zu erzeugen. Da sie bisher nur als waagerechte Paare, bzw. mit anhängendem UR bekannt sind, kann man davon ausgehen, dass die 10er Klischees in der oberen 5er Reihe Markenklischees hatten und in der unteren 5er Reihe die RZ des gleichen Bogens und die RWZ des folgenden Bogens hatte. So wie hier für Bg.-Form 3: http://www.ddr-spezial.de/Texte-WU/Druckbogen.html Hilfreich sind für Ihre Version aussagekräftige Bilder.

Tre Skilling hat mal angefragt, ob es sich lohnt Massenware zu durchforsten, wenn es keiner getan hätte, wären die 5 Stück auch nicht gefunden worden. Also, immer schön suchen, wer weiß, was bei dieser DS noch so alles im Verborgenen schlummert!

Beste Grüße
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/413
https://www.philaseiten.de/beitrag/14524