Thema: Euro Münzen Deutschland: Der Euro mit dem Loch
dionysus Am: 21.03.2009 21:16:50 Gelesen: 6895# 3@  
Hallo Pilatus,

Dieses Erscheinungsbild kam durch ein sogenanntes Zainende zustande.

Ein Zainende liegt vor, wenn ein Münzrohling zu weit am Rand des Metallblechs (des Zains) ausgestanzt wird, oder durch ein Verrutschen des Zains eine Stelle getroffen wird, an der schon ein anderer Rohling ausgestanzt wurde.

Die meisten Zainenden stellen sich als Halbkreisförmige oder gerade Fehlstellen an der Aussenseite der Münze dar.

Bei deiner Münze hat sich durch den Prägedruck die dünne Stelle am Rand des Ringes nach aussen verformt und es konnte sich so wieder ein Aussenrand ausbilden.

Lieben Gruß
Maico
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1339
https://www.philaseiten.de/beitrag/14752