Thema: Rumänien: Marken echt oder falsch ?
Heinz 7 Am: 26.03.2017 12:22:06 Gelesen: 123963# 107@  
@ Lars Boettger [#106]

Lieber Lars,

das ist richtig. Es gab früher mehrere Hersteller von Faksimile / Nachahmungen, und wenn sie ihre Produkte so deklarierten, ist dagegen auch wenig einzuwenden. Nur - Du sagst es - die Produkte der Herren Nachahmer wurden dann eben doch sehr oft dazu benutzt, Gutgläubigen echte Raritäten vorzugaukeln. Fournier stellte z.B. solche Nachahmungen her, und sagte dies auch (siehe Beitrag [#105] - seine Zeitschrift). Er bot darin teure/unerschwingliche Marken als Nachahmungen an.

Andere Fälscher betrachteten ihre Erzeugnisse als eigenständige "Kunstwerke". Sperati war zum Beispiel sehr eitel und war angeblich einmal beleidigt, als man Fälschungen von ihm als echte Marken attestierte. Er hat dann auch eigene Erzeugnisse praktisch mit einem Copyright versehen.



Hier zeige ich eine von vier Rumänien-Marken, die Sperati gefälscht hat. Sperati erklärte sie als Kunstwerke. Bei ihm ist aber bekannt, dass er bisweilen "vergass", seine Fälschungen als solche zu bezeichnen. Ich nehme an er hat so betrügerisch Geld erschwindelt.

Beste Grüsse
Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1514
https://www.philaseiten.de/beitrag/148625