Thema: Altdeutschland Hannover: Marken bestimmen
Markus Pichl Am: 23.04.2017 09:45:14 Gelesen: 12364# 22@  
Hallo,

hier noch eine Ergänzung zur MiNr. 19.

Neben den Originalen und den Cohn-Nachdrucken gibt es auch noch pure Fälschungen, bei denen keinerlei Materialien des originalen Druckmaterials verwendet wurden. Wobei man auch die Cohn-Nachdrucke ohne weiteres zu den Fälschungen zählen kann, da diese rein privaten Ursprungs sind, ohne amtliche Genehmigung hergestellt und nicht als Nachdrucke gekennzeichnet wurden.



Hier dann noch ein Cohn-Nachdruck mit Falschstempel.



Fälschungen aller Art, egal wie man sie als solche im Speziellen bezeichnet, sind eine furchtbare Seuche.

MfG
Markus
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1095
https://www.philaseiten.de/beitrag/150798