Thema: Berlin: Portobestimmung von Belegen
Christoph 1 Am: 24.04.2017 23:06:40 Gelesen: 4540# 14@  
@ mohler [#13]

Hallo Arne,

Du zeigst 2 x den gleichen Brief von 1970.

Vom 1.4.1966 bis zum 1.7.1971 kostete ein normaler Auslandsbrief (bis 20g) 50 Pfennig Porto. Hinzu kommt die Luftpostgebühr von 20 Pfennig je 5 Gramm Gewicht. Es ist also abhängig vom Gewicht des Briefes:

Gewicht bis 5 g = Porto insgesamt 70 Pfg.
Gewicht bis 10 g = Porto insgesamt 90 Pfg.
Gewicht bis 15 g = Porto insgesamt 110 Pfennig -- somit könnte der von Dir gezeigte Brief durchaus portorichtig frankiert sein.
Gewicht bis 20 g = Porto insgesamt 130 Pfennig.

Gruß
Christoph
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/4309
https://www.philaseiten.de/beitrag/150976