Thema: Ghana: Echt gelaufene Belege
Michael Mallien Am: 22.07.2017 12:31:42 Gelesen: 9263# 15@  
Ghana erhielt am 6.3.1957 die Unabhängigkeit von Großbritannien. Am selben Tag erschienen die ersten Briefmarken des neuen Landes. Damit gab es eine neue Michelnummer 1 in einem neuen Sammelgebiet.

Das entstehen neuer Sammelgebiete hat Sammler immer inspiriert, denn es besteht die Chance von Anfang an dabei zu sein und in dem Sammelgebiet "nichts zu verpassen". So war es auch mit vielen der neuen afrikanischen Länder. Doch war es dort eben auch nicht ganz leicht das Sammelgebiet zu pflegen, vor allem, wenn Sammler das neue Gebiet auf echt gelaufenen Belegen sammeln wollten.

Ich habe hier einige Belege eines Hamburger Sammlers, der sich so genannte Satzbriefe als Einschreibesendungen schicken ließ. Vielleicht rümpft da schon der eine oder andere Sammler die Nase, doch finde ich die Briefe unten trotz dieses Hintergrundes recht schön, denn dass sie echt gelaufen sind bezweifele ich nicht und schöne Stempel und R-Label bekommt man auch noch geboten.

1. Satzbrief der Ausgabe 1. Jahrestag der Unabhängigkeit (MiNrn. 20-23) von Accra nach Hamburg mit Stempel vom 29.9.1958:



2. Satzbrief der Ausgabe Einweihung der Fluglinie GHANA AIRWAYS (MiNrn. 28-31) von Accra nach Hamburg mit Stempel vom 29.9.1958:



3. Satzbrief der Ausgabe Tag der Vereinten Nationen (MiNrn. 36-38) von Accra nach Hamburg mit Stempel vom 1.5.1959:



4. Satzbrief der Ausgabe 150. Geburtstag Abraham Loncolns (MiNrn. 39-41) von Accra nach Hamburg mit Stempel vom 6.5.1959:



Viele Grüße
Michael
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/9533
https://www.philaseiten.de/beitrag/157962