Thema: (?) (305/316) Deutsches Reich Dauerserie Hitler
cilderich Am: 28.07.2017 12:21:51 Gelesen: 99656# 308@  
Hallo,

hier eine Anschriftenprüfung aus dem August 1944. Diese Versendungsform hat sich nicht so häufig erhalten und wurde, da z.B. von Versicherungen verwandt, gelocht und abgeheftet. Diese Erhaltung ist also normal. Es galt ein Sonderporto von 3 Pfennig. Das im Besonderen interessante an dieser Karte ist ihre beidseitige Frankatur. Einmal vom 5.8.44 (auch solcher Eingangsstempel der Post) und darüber eine ebensolcher Werbestempel vom 25.8.44, und auf der Rückseite eine 2. 3Pfennig Frankatur ebenfalls am 25.8. gestempelt. Es gibt dann auf der Vorderseite noch einen nicht recht leserlichen Eingangsstempel vom 26.8..

Ich kann mir das eigentlich nur so erklären, dass die Karte warum auch immer am vermutlich 8.8. (auch Eingangsstempel Vorderseite) wieder, nicht hinreichend bearbeitet, an den Absender zurück lief. Man war dort mit der Auskunft nicht zufrieden und setzte die gleiche Anfrage auf gleichem Formular am 25.8. nochmals ab. Jedenfalls ungewöhnlich für eine sowieso seltenere Verwendung.

Beste Grüße cilderich


 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/6855
https://www.philaseiten.de/beitrag/158407