Thema: Grobsendungsstempel zur Entwertung von Frankatur
Pete Am: 03.08.2017 18:49:13 Gelesen: 14775# 50@  
@ inflamicha [#49]

In Hannover wurden die höherwertigen Marken zu 4 Mark zusätzlich zum Schalterstempel mit Korkstempel und nochmals mit Kopierstiftstrich versehen, die "kleinen" Werte zu 1 Mark jedoch nicht.

Ich finde die zweite Sendung recht interessant, da diese nach Tondern in Dänemark adressiert war. Wäre die Paketkarte ein Jahr früher gelaufen, wäre Tondern noch Bestandteil des Abstimmungsgebietes Schleswig gewesen. Dieser Ort kam mit der Zone 1 im Sommer 1920 zu Dänemark, nachdem am 10.02.1920 die Bevölkerung dieser Zone mehrheitlich für den Anschluss an Dänemark gestimmt hatte. Die neuen dänischen Tagesstempel (u.a. für den Ort Tondern, dänisch Tonder) wurden ca. Mai/Juni1920 eingeführt.

Gruß
Pete
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/1893
https://www.philaseiten.de/beitrag/158782