Thema: Die 'Briefmarken vor der Post' waren keine
Richard Am: 28.04.2007 19:49:20 Gelesen: 11715# 1@  
Immer wieder geht die Presse recht unkritisch mit Verkäufern um, die Briefmarken und Münzen anbieten. Hier ein aktuelles Beispiel dieser Woche:

Die Münzen aus Neusilber sind nur private Medaillen und enthalten kein Silber und die Briefmarken sind 'Vignettenblöcke in Gold oder Schwarzdruck', also schön bunt bedrucktes Papier.

Ein wirklich gutes Geschäft - für den Verkäufer.

---

Sonderprägungen heiß begehrt - Münzsammler holen sich in Greiz Exemplare von limitierter Auflage

Von Katja Grieser

Ostthüringer Zeitung, Greiz (28.04.07) - Dicht umringt war gestern der Stand vor der Post in der Greizer Thomasstraße, an dem Christel Nissen von der Kölner Firma Friedrich Assion Münzen und Briefmarken anbot. Aber nicht irgendwelche. 32 Millimeter Durchmesser, zwölf Gramm schwer, in Neusilber und in ein schönes Etui gebettet, kommen die Sonderprägungen daher, die anlässlich der Bundesgartenschau in Gera und Ronneburg sowie zur bevorstehenden 800-Jahr-Feier in Greiz 2009 auf den Markt gekommen sind. Jeweils in einer Auflage von 800 Stück sind die beiden Münzen erschienen. "Ich bin kein Münzsammler, aber mein Schwiegersohn. Und das seit vielen Jahren", verrät Dieter Rose, der für ihn eine Münze mit Greiz-Prägung gekauft hat.

Der gestrige Sonderverkauf kam auch Ramona Klinger gerade recht. "Die Briefmarken sind ein Geschenk für einen Sammler, der im Juni Geburtstag hat", sagt die Teichwolframsdorferin. Angeboten wurden nämlich auch Vignettenblöcke im Gold- oder Schwarzdruck. Die Bilder, die aus dem Stadtarchiv stammen, zeigen u. a. das Fürstliche Residenzschloss. Auch diese Gedenkblöcke sind anlässlich des Greizer Stadtjubiläums heraus gebracht worden. Die beigefügten Marken zeigen beispielsweise Krokusse oder sind zur Erinnerung an die Weihe der Dresdener Frauenkirche gedruckt worden. Wer wollte, konnte sich auch einen Jubiläumsstempel mit dem gestrigen Datum holen.

Das gilt auch für die Sonderbriefe, die zu den beiden Anlässen erschienen sind und die es gestern ebenfalls gab.

(Quelle: http://www.otz.de/otz/otz.inderregion.volltext.php?kennung=on1otzLOKStaGreiz39196&zulieferer=otz&kategorie=LOK&rubrik=Stadt®ion=Greiz&auftritt=OTZ&dbserver=1)
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/11
https://www.philaseiten.de/beitrag/16