Thema: (?) (882) Rumänien für Sammler
Heinz 7 Am: 02.09.2017 18:06:43 Gelesen: 267022# 523@  
@ 10Parale [#522]
@ Pepe [#2]

Bravo!

Ich habe vergessen, bei Tebeica nachzusehen, aber Du hast die richtigen Stellen gefunden! Ich habe nachgelesen, auf Seite 203-208 geht er in seinem Schlusswort unter anderem genau auf diesen Briefmarken-Satz ein, den uns Pete vorgestellt hat. Und offenbar ist sich Val. Tebeica sicher, dass die Marken-Presse 1858 wirklich verwendet wurde.

Er schreibt (1962): "Der Künstler Serban Zainea schuf in den Werten dieser Jubiläumsausgabe ein wahres Meisterwerk der Miniatur. Die sowohl in den Zeichnungen der 8 Marken als auch in denen des kleinen Bogens ausgedrückte Idee hat repräsentativen Wert, und es gelang dem Künstler, nicht nur Bilder aus dem Wirken der rumänischen Post aus der Mitte des vorigen Jahrhunderts wahrheitsgetreu wiederzugeben, sondern auch den Weg der ersten Marken von der Druckpresse bis in den Bereich des Postverkehrs zu veranschaulichen."

Ich kann jetzt nicht mehr sagen, woher meine Erinnerung kam, dass das Aussehen der Druckerpresse der 1./2. Ausgabe auch heute noch ungewiss sei. Dank Val. Tebeica wissen wir mehr!

Heinz
 
Quelle: www.philaseiten.de
https://www.philaseiten.de/thema/5351
https://www.philaseiten.de/beitrag/160544